Lamborghini LM 002

Lamborghini LM 002

— 04.02.2011

Der heiße Riese

AUTO BILD-Archiv-Artikel 08/1987: Lamborghini ist auf Abwegen. Und zwar im Wortsinn. Denn der Super-Geländewagen LM 002 kommt dort hin, wovon die Supersportwagen der Italiener höchsten (alp)träumen.

LM 002 – das ist kein neues Motorenöl. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich ein Wahnsinnsauto. LM 002 steht für den kräftigsten, schnellsten, wuchtigsten und teuersten Geländewagen der Welt. Mit 450 PS aus zwölf Zylindern schafft der Lamborghini 200 km/h. Das ist bei seinen gewaltigen Ausmaßen (2 Meter breit, 1,85 hoch) und der aufwendigen Technik verdammt viel. Natürlich war ich neugierig, wie der heiße Riese dieses Tempo erreicht. Also: einsteigen – nein, den LM 002 muss man besteigen. Aufsitzen ist die passende Bezeichnung, denn die Sitzhöhe liegt ein gutes Stück über dem Normalmaß für den Großteil der Auto-Welt.

Das Original: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Man thront über dem automobilen Einerlei. Gerade so, wie es der fürstliche Einstandspreis von 220.000 Mark gebietet. Nur Lastwagenkutscher blicken noch auf mich herab. Und die nehmen mich ohnehin nicht für voll. Auch nicht, wenn sie wüssten, dass 2,7 Tonnen Leergewicht neben ihnen an der Ampel stehen. Auf den Dreh des Zündschlüssels folgt verhaltenes Grollen. Der Zwölfzylindermotor aus dem Countach Quattrovalvole hält sich zurück. Auch beim Tritt aufs Gas brüllt er nicht aus vollem Rohr oder kreischt in den höchsten Tönen: sein Auspuffgeräusch ist von der angenehmen Sorte. Dezentes Brabbeln aus zwei Endrohren.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

Musik nach italienischer Zwölfzylinder-Art. Aber wehe, wenn er losgelassen. Dann schnaubt er mächtig los, schnorchelt durch die sechs Weber-Doppelvergaser gehörig Luft und Sprit in die Brennräume, und plötzlich wird das Ungeheuer leichtfüßig. Vergessen ist die scheinbar träge Masse, der Panzerspähwagen wird zur Rakete. 8,5 Sekunden bis Tempo 100, und erst jenseits von 200 macht die Tachonadel Schluss. Ich sitze derweil entspannt auf Lederpolstern hinterm Lederlenkrad, fühle mich fast so kommod untergebracht wie in einem noblen Pkw. Das Fahrgefühl ist gewöhnungsbedürftig.

Flaggschiff für Wüstensöhne

Auf den superbreiten Pirelli-Walzen (345/65 VR 17, die hat Pirelli extra für diesen Wagen entwickelt) tanzt der LM 002 über die Bahn. Von superbem Geradeauslauf keine Spur. Aber das ist auch nicht das Ziel der Lamborghini-Entwickler gewesen. Sie wollten einen Geländewagen der Superlative auf die Räder stellen. Seit Jahren basteln sie an diesem Typ herum, mit unterschiedlichsten Motoren. Und erst jetzt, mit dem Vierventilmotor aus dem Countach, gehen die ersten Exemplare in Kleinserie. "Der ist hauptsächlich für die arabischen Scheichs gedacht", definiert Peter Hausmann von Auto-Kremer die Zielgruppe des LM 002.

"Aber auch wir hoffen, drei bis vier davon verkaufen zu können." Hier bei uns muss man zwar kein Scheich sein, um das Lamborghini-Monster zu bewegen, aber eine gut gefüllte Brieftasche ist Voraussetzung. Und das ist mit dem Kaufpreis nicht getan. Vornehmlich an der Tankstelle prüft der Italiener gnadenlos, wie liquide sein Fahrer ist. Ich hab’ für 100 Mark getankt – der Zeiger der Benzinuhr zeigte danach nur etwas mehr als "Reserve" an. Eine komplette Tankfüllung – das Benzinreservoir fasst immerhin 290 Liter – kostet rund 300 Mark. Und bei einem Verbrauch von 25 bis 40 Litern pro 100 km ruft die Zapfsäule schon allzu bald.

Alles lesen: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.