Fahrspaß-Vergleich

BMW 507 BMW 2002 turbo

Legendäre BMW-Sportwagen im Härtetest

— 28.05.2014

Gesucht: Der sportlichste BMW – Teil 1

Das gab es noch nie: Zehn rassige Klassiker von BMW treten zum großen Fahrspaß-Vergleich an! Folge eins: vom Vorkriegs-BMW 328 bis zum BMW 2002 turbo der Siebziger.

Wir haben sie nicht alle. Aber womöglich die Faszinierendsten, auch wenn unsere Auswahl rein subjektiv ist. Zehn BMW, die jedem Old- und Youngtimer-Fan das Herz höherschlagen lassen, haben wir auf der Teststrecke versammelt. Dank der Unterstützung von BMW können wir sie genauso unerbittlich erproben und messen, wie die Kollegen von AUTO BILD Neuwagen unter die Lupe nehmen. Cheftester Dierk Möller-Sonntag, seit vielen Jahren rennerprobt, und Kollege Mirko Menke aus der Testabteilung überlassen nichts dem Zufall.
Sportliche BMWs im Einzeltest
BMW 328 BMW 507 BMW 700 RS BMW 1800 TI BMW 2002 turbo

Im Sattelzug kommen die Testfahrzeuge zum AUTO BILD Klassik-Testgelände bei Bremerhaven und ins Contidrom bei Hannover.

©S. Krieger

Alle Autos müssen sich auf dem AUTO BILD-Testgelände auf dem Flugplatz Bremerhaven dem harten Messprogramm unterziehen. Neben aussagekräftigen Messwerten spielen in unserem Vergleich aber auch weiche Faktoren eine Rolle. Dazu zählt ein gänsehautverdächtiger Sound ebenso wie die Faszination, die jeder einzelne BMW auf uns ausübt. Wer zum Beispiel jemals einen 328 mit dem von ZF nachgebauten Hurth-Getriebe bewegt hat, vergisst dieses einmalige Erlebnis garantiert nicht so schnell. In Teil eins stehen der BMW 328, 507, 700 RS, 1800 TI und 2002 turbo in den Startlöchern, in Teil zwei fahren 3.0 CSL, M1, M5 (E28), M3 Sport Evolution (E30) und M Coupé gegeneinander – wir gehen also chronologisch vor. Doch so viel sei schon verraten: Am Ende gewinnt nicht der jüngste der zehn Kandidaten. Lassen Sie sich also überraschen.

Der Aufwand hat sich gelohnt

Auf der Handlingstrecke fordert der BMW 2002 turbo eine harte Hand und gefühlvollen Umgang mit dem Gaspedal.

©S. Krieger

Als die beiden Lkw aus München auf dem AUTO BILD-Testgelände am Flugplatz Bremerhaven eintreffen, haben sie schon rund 800 Kilometer hinter sich. Ebenso weit ist die Anfahrt für Maximilian Boxrucker und Thomas Zeller – die beiden Servicetechniker im X5, die uns BMW mitgeschickt hat. Als sich die Türen der Sattelzüge zum ersten Mal öffnen, ist das so spannend wie Geschenke auspacken. Nach der Lagebesprechung bereiten Boxrucker und Zeller die Autos vor. Zwei Tage sind allein für das Messen in Bremerhaven angesetzt. Die brauchen wir auch, denn das Wetter schlägt Kapriolen. Mal schüttet es wie aus Kübeln, dann scheint wieder die Sonne – schwierige Bedingungen auch für Fotograf Sven Krieger. Der Handlingvergleich findet im rund 150 km entfernten Contidrom bei Hannover statt. Er verschlingt weitere zwei Tage. Also alle Klassiker wieder aufladen, die Zelte abbrechen und auf nach Südosten. Dort ist die Witterung gnädiger: Mehr als ein paar lockere Wolken schickt uns der Wettergott nicht in den südlichsten Zipfel der Lüneburger Heide. Auf den Handlingstrecken des Contidroms absolviert AUTO BILD sonst viele seiner Reifentests. Übrigens: Viel Arbeit haben die Mechaniker nicht. Nur der M1 macht ein paar kleine Zicken – aber davon mehr im zweiten Teil.

So hat AUTO BILD Klassik getestet

Beim schnellen Wedeln stößt der BMW 328 an seine Grenzen.

©S. Krieger

Mit demselben hochmodernen Equipment, mit dem AUTO BILD Neuwagen misst, haben wir auch die zehn BMW-Klassiker geprüft. Neben Beschleunigung und Elastizität wurden die Bremswege aus 100 km/h ermittelt. Außerdem das genaue Leergewicht, die Gewichtsverteilung, der Wendekreis, das Innengeräusch und die Abmessungen. Bei der Beurteilung des Spurwechselverhaltens war jeweils die höchste erreichte Geschwindigkeit, bevor das Auto instabil wurde, ausschlaggebend. Die anschließenden Handlingtests im Contidrom bildeten den Abschluss des Programms.

Sportliche BMWs im Vergleichstest

BMW 328 BMW 507 BMW 700 RS BMW 1800 TI BMW 2002 turbo BMW 507

Die Sportwertung

Das Punkteschema haben wir vor dem Test entwickelt. Zusätzlich zu den belastbaren Messwerten spielen auch weiche Faktoren zur Einschätzung der Sportlichkeit eine wichtige Rolle: Wie faszinierend wirkt der jeweilige BMW, verstärkt sein Sound den sportlichen Eindruck zusätzlich, sind seine Motoreigenschaften so, wie man es von einem Sportwagen erwartet? Darüber haben Dierk Möller-Sonntag, Mirko Menke, Mario Pukšec und Peter Michaely nach Abschluss der Tests intensiv diskutiert und anschließend eine bestimmte Anzahl von Punkten vergeben. Die Handlingtests hat Dierk Möller-Sonntag zur Bewertung des Fahrverhaltens unter Rennstrecken-Bedingungen herangezogen. Da alle BMW-Klassiker für den normalen Straßenverkehr zugelassen sind, finden sich in der Tabelle auch Punkte wie Platzangebot, Fahrkomfort und Fahrsicherheit. So haben wir versucht, den reinen Mess- und Handlingeindrücken, die auf abgesperrter Strecke ermittelt wurden, einen realen Bezug zum Straßenverkehr entgegenzusetzen. Nehmen Sie oben in der Bildergalerie teil an der ersten Runde in unserem BMW-Sportvergleich – und hier geht's zu Teil Zwei!
Die Sportwertung Max. 328 507 700 RS 1800 TI 2002 turbo
Platzangebot vorn 10 3 6 4 7 7
Leergewicht 10 7 4 10 5 5
Sitze/Sitzposition 10 5 4 2 6 7
Getriebe/Schaltung 10 5 7 6 6 7
Motoreigenschaften 15 8 9 6 5 7
Beschleunigung 10 3 5 3 4 7
Elastizität 10 2 6 4 4 6
Sound 10 8 8 10 4 6
Fahrkomfort 5 3 5 1 5 3
Fahrsicherheit 10 2 3 1 4 5
Handling 20 10 5 13 6 16
Slalom 10 4 3 7 4 6
Spurwechsel 10 7 3 7 6 7
Rundenzeit 20 4 4 14 3 17
Lenkung 10 6 5 8 4 6
Bremsen 10 4 2 4 8 5
Faszination 30 30 28 25 10 23
Gesamt 210 111 107 125 91 140
Autor:

Peter Michaely

Fazit

Obwohl wir vor diesem Test viel Hirnschmalz in die Entwicklung der Punktetabelle investiert haben, ist das Ergebnis von Teil eins auf den ersten Blick wenig überraschend: Der 2002 turbo gewinnt. Auf den zweiten Blick zeigt sich jedoch, wie schwierig Sportlichkeit zu messen ist. Archaische Technik wie im 328 übt eine ganz eigene Faszination aus – jedenfalls genug, um selbst weit jüngere BMW zu schlagen.

Fotos: S. Krieger

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.