Mercedes 450 SLC 5.0

Mercedes 450 SLC 5.0 Mercedes 450 SLC 5.0

Mercedes 450 SLC 5.0

— 23.12.2010

Gleiter und Ballermann

Was ist dieser Mercedes eigentlich? Leise oder laut, komfortabel oder sportlich, leicht oder schwer? Der 450 SLC 5.0 kennt immer beide Seiten der Medaille, er ist Biedermann und Brandstifter.

Der Fahrer kann froh sein, wenn er keine dicken Beine hat. Die würden gar nicht in den Spalt zwischen Lenkrad und Sitzfläche passen. 43 Zentimeter misst das Mercedes-Steuer im Durchmesser – nicht nur aus heutiger Sicht riesig. Einmal eingefädelt, fühlt man sich im SLC trotzdem pudelwohl. Der typische Mercedes-Federkernsitz verbreitet schnell Behaglichkeit. Hart verschalt, weich im Kern und mit einer duftenden Rosshaarauflage gepolstert, wippt er beim Fahren auf und ab, erinnert an gute Gespräche bei Kaffee und Kuchen auf Omas Sofa. Die gern etwas länger dauern können. Den Blick über die ewig lange Motorhaube auf den Horizont gerichtet, rollt der SLC Richtung Norden, Süden, Osten oder Westen – und dann immer geradeaus.
Traumcoupés der 70er
BMW 635 CSi Jaguar XJ 5.3 C Porsche 928 S

Zünftig ist der Bürzel aus Gummi, exklusiv für den sportlich ambitionierten 5.0.

Dieser Mercedes ist ein komfortabler Gran Turismo für die große Fahrt, glättet selbst die Wogen schlechter Wege. Kurvenkünstlerische Manöver à la BMW oder Porsche liegen dem 450er als Charakterfach nicht. Er ist eher der Typ Längsdynamiker. Kurven, vor allem enge, bringen ihn nur vom kürzesten Weg zwischen zwei Punkten ab: der Geraden. Und entlarven die leichtgängige Servolenkung, die sich anfühlt, als wäre sie in Watte gewickelt. SLC ist sicher nicht die Formel für einen klassischen, knallharten Sportwagen. Aber Vorsicht, das bedeutet nicht, dass dieser Mercedes lahm wäre. Eh man sich versieht, wird aus dem gemütlichen 450er-Schaukelsofa ein heißer Stuhl.

Willkommen im Klub: Leder und Wurzelnussholz im kommoden Innenraum des SLC.

Die 5.0 hinter dem SLC streut nämlich eine Prise Cayenne-Pfeffer auf Omas Kuchen – dank 241 PS und 404 Newtonmeter Drehmoment. Das Gaspedal aufs Bodenblech gedrückt, und der sonst wolkenweiche V8 donnert los. Unter der langen Alu-Motorhaube grollen böse Gewitter, der sanfte Gleiter schlägt wie ein geölter Blitz ein. Null bis 100 in acht Sekunden – stürmisch! Platz zwei in diesem Vergleich, hinter dem 300-PS-Porsche. Erstaunlich: Die Dreistufenautomatik im Mercedes 450 ist mit der des Porsche 928 zwar fast identisch, fällt hier aber nicht negativ auf. Sie wechselt die Fahrstufen nicht unbedingt besonders flott, aber zum passenden Zeitpunkt und vergleichsweise sanft.
Fahrzeugdaten Mercedes 450 SLC 5.0
Motor Bauart/Zylinder V8
Ventile/Nockenwellen 16/2
Nockenwellenantrieb Steuerkette
Hubraum 4990 ccm
kW (PS) bei U/min 177 (241)/5000
Nm bei U/min 404/3200
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Getriebe Dreistufenautomatik
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 205/70 VR 14
Radgröße 6,5 x 14“
Verbrauch (Werksangabe) circa 18,5 l
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 90 l/Super
zulässiges Gesamtgewicht 2005 kg
Kofferraumvolumen 310 l
Außengeräusch 77 dB (A)
Abgas CO2 (berechnet nach Werksverbrauch) 438 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0–50/0–80 km/h 3,3/6,0 s
0–100/0–130 km/h 8,0/12,2 s
Zwischenspurt 60–100 km/h 3,8 s
Bremsweg aus 100 km/h 49,4 m
Leergewicht/Zuladung 1617/318 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 56/44 %
Wendekreis 12,0/12,2 m
Innengeräusch bei 50/100 km/h 62/66 dB (A)
Testverbrauch – CO2 15,6 l – 370 g/km
Reichweite 580 km
Kosten
Steuern pro Jahr 1268 Euro*
Versicherung (HPF/100 %) 129 Euro
Werkstattintervalle 7500 km
Kosten Ölwechsel/Inspektion 300/750 Euro
Zeitwert (Zustand 3) 13.500 Euro
* 191 Euro mit H-Kennzeichen

Autor: Andreas Borchmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.