Ein Motorrad hebt ab

Mit dem Motorrad über ein Stahlseil

— 19.04.2011

Ein Motorrad hebt ab

AUTO BILD-Archiv-Artikel 38/1987: Mit Motorrad oder Auto über ein schmales Stahlseil, Handstand in luftiger Höhe: das ist die Traber-Show. AUTO BILD-Reporter Kai Winckler fuhr mit.

"Schnall den Sicherungsgurt enger. Wir wollen dich unterwegs ja nicht verlieren", ruft mir Falko Traber (27) von unten zu. Ich kann über den Scherz nicht lachen. Schließlich fahre ich zum ersten Mal mit dem Motorrad über ein Stahlseil. Tatort Hamburg. Zwölf Meter über der City. 600 Meter zieht sich die zwölf Millimeter breite "Straße" quer über die Binnenalster. Ich hocke in einer "Affenschaukel". Unter mir 400 Millionen Liter Wasser und ein paar tausend Zuschauer. Über mir meine Lebensversicherung: Johann Traber (34) auf seiner 27-PS-Honda. Ein sehenswertes Trio: er furchtlos, sie schlauchlos, ich atemlos.

Das Original: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Und los geht’s. Zunächst bergab. Das Seil hängt am tiefsten Punkt gerade noch drei Meter über der Alster. Mit 110 Sachen rasen wir bergauf – Richtung Rathaus-Uhr. Die Zeiger stehen auf halb vier, mein letztes Stündlein? Am Jungfernstieg steigt mein Chauffeur in die Bremse, schaltet den Motor ab. Endstation Sendemast – 40 Meter über Hamburgs Prachtstraße. Die Hinreise ist geschafft. Das Motorgeknatter wird vom Pfeifen des Windes abgelöst. Meine Schaukel ein Spielball der Lüfte. Ich huldige den Ameisen unter mir mit einer Hand und Todesverachtung. Dann geht es zurück.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

Im Leerlauf mit viel Schwung bis zum Ausgangspunkt der Reise. Das Spiel mit dem Risiko ist für die beiden Trabers Alltag. Jedes Jahr 200 Vorführungen, von Saudi-Arabien bis Japan. "Angst haben wir auch manchmal – dass wir unsere Gage nicht kriegen", scherzt Johann Traber. Bruder Falko wird ernst: "Es kann immer mal eine technische Panne geben. Vor vier Wochen in Neumünster hätte es uns beinahe erwischt. Mitten im Auftritt riss die Sicherungskette zwischen Motorrad und Trapez. Eine Stunde hingen wir 30 Meter über dem Betonplatz, konnten weder vor noch zurück."

Weiterlesen: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.