Siemens Protos G2 (1913)

Oldtimer-Legende aufgetaucht

— 14.04.2009

Zurück zu den Wurzeln

Da schlägt das Herz des Klassik-Sammlers höher! In Berlin wird ein G2 der Siemens-Tochter Protos angeboten. Die Oldtimer-Legende war lange verschollen und ist nun (fast) an seine Fertigungsstelle zurückgekehrt.

Eines von vermutlich nur drei erhaltenen Modellen des legendären G2 ist in Polen aufgetaucht und wird nun von der Car Classics Berlin GmbH im Meilenwerk angeboten. Der 1913 von der Siemens-Tochtergesellschaft Protos gebaute Offiziers-Dienstwagen entstand nur rund drei Kilometer Luftlinie entfernt am Nonnendamm. Er überstand unter anderem – zeitweise versteckt – zwei Weltkriege und den zwischenzeitlichen Umbau zum Feuerwehrauto. Anfang April stand der Oldtimer mit echtem Seltenheitswert auf der Techno-Classica 2009 in Essen.

Aus einem südpolnischen Schuppen in Sammlerhände

Der G2 wurde vor rund zehn Jahren in einem Schuppen in Südpolen entdeckt und später nach dem Tod des damaligen Besitzers von einem Sammler aufgekauft. Der möchte ihn nun veräußern. Allerdings lässt sich der Preis nach Auskunft von Auto-Historiker Burkhard Steins von Car Classics Berlin kaum taxieren. Übrigens: Die beiden anderen Exemplare des G2 – der Sieger einer Weltumrundung im Jahr 1908 und der typgleiche Luxuswagen des ehemaligen brasilianischen Außenministers – stehen "nach unserem Wissensstand heute in Museen", so Steins.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.