Frauen und Rallyes

Oldtimer-Rallyes

— 11.06.2013

Schönheiten in Blechkleidern

Frauenteams sind bei Oldtimer-Rallyes sind ein seltener Anblick. Wir haben trotzdem welche gefunden. Die Damen verstehen es nicht nur, sich schick anzuziehen, auch bei der Fahrzeugwahl beweisen Sie exzellenten Geschmack.

Die Kombination aus schönen Frauen und klassichen Fahrzeugen – was kann attraktiver sein? Dennoch sind Frauen-Teams bei Rallyes selten anzutreffen. Die Damenteams bei der 26. Kitzbüheler Alpenrallye brachten auch noch ganz eigene Fahrzeuge an den Start: Christa Volke und ihre Co-Pilotin Silvia Danner starteten im einzigen je gebauten Iso Rivolta Grifo Spider. Als Team haben die beiden Damen schon über zehn Jahre Rallye-Erfahrung, sie nehmen jedes Jahr an mehreren Veranstaltungen teil. Auch bei der Aïcha des Gazelles sind sie schon gestartet. Für Ruth Winterstein und ihre Beifahrerin Friederike Binder dagegen ist die Alpenrallye die erste Veranstaltung dieser Art und dazu auch noch so etwas wie eine Probefahrt für ihren Mercedes Benz SL 190. Sie hatte ihren Wagen erst zwei Tage vorm Start der Rallye in Empfang genommen. Am Ende hatte sich das SPortcabrio bestens bewährt.
26. Kitzbüheler Alpenrallye: Was 2013 los war
Vorankündigung Bericht vom Freitag
Bericht vom Samstag Die Ergebnisse

Susanne Lanz und Anja Hübner freuen sich auf die spannenden Wertungsprüfungen.

Aber bei den Damenteams geht es nicht immer so entspannt zu: Der Triumph TR 6 von Kerstin Herter und Elke Bohnen trägt zwar den niedlichen Spitznamen "Mucki", die Damen bezeichnen sich aber als "ehrgeizig". Trotz eines Kabelbrands beim Prolog und der "Explosion" des Feuerlöschers auf der zweiten Etappe fuhren die beiden Damen den dritten Platz in der Damenwertung ein. Nicht ganz so glücklich lief es für Heidi Hetzer und Eva Herlitz, denn ihr Invicta LC 135 von 1928 fiel auf der zweiten Etappe mit einem Lagerschaden aus. Auch bei den Frauen verhält es sich nicht anders als bei den Männern: Manche Teams fahren auf Sieg, der in Kitzbühel mit einer exklusiven Alpenrallye-Tasche von Gabs honoriert wurde, andere Teams genießen die Landschaft. Und haben dabei, so wie Susanne Lanz und Anja Hübner, Spaß an den Wertungsprüfungen, dem schönen Wetter und den netten Menschen. Die beiden Damen auf dem Titelbild sind Christine Nothhaft und ihre Beifahrerin Claudia Hamberger. Frau Nothhaft hat schon als Kind mit ihrem Vater an Oldtimer-Rallyes teilgenommen und ist seitdem vom Klassiker-Fieber infiziert. In der Bildergalerie finden Sie weitere Fotos von den Damenteams und ihren Fahrzeugen bei der 26. Alpenrallye in und um Kitzbühel.

Frauenteams bei Oldtimer-Rallyes

Fotos: Albin Ritsch

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.