Oldtimerspendenaktion 2009

Oldtimerspendenaktion 2009 Oldtimerspendenaktion 2009

Oldtimerspendenaktion 2009

— 30.12.2009

Klassiker zu gewinnen!

Bei einer großen Spendenaktion zugunsten der Lebenshilfe Gießen e.V., einem Hilfsverein für Menschen mit geistiger Behinderung, können Sie einen von sechs restaurierten Oldtimern gewinnen.

"Es ist heftig. Da droht eine Vollrestaurierung", sagt Reinhard Schade und zupft den Schalthebel des Ponton-Cabriolets in den nächsten Gang. Seltsam, der Benz ist perfekt. Aber Schade spricht ja auch von einem ganz anderen Aufbau-Objekt: dem Bauernhof, den die Lebenshilfe Gießen zum Biolandhof umbauen will. Zwölf Menschen mit Behinderung sollen hier einen Arbeitsplatz finden und die selbst angebauten Produkte im eigenen Hofladen verkaufen. Ein großes Ziel, für das die Lebenshilfe Gießen einen hohen sechsstelligen Spendenbetrag braucht. Und den wird sie bekommen, weil die Spender sechs ganz besondere Preise gewinnen können: Das schwarze Mercedes 220 SE Cabriolet ist dabei, aber auch ein 59er Käfer, ein Buckel-Volvo, ein Alfa Spider, ein Range Rover und ein BMW-Motorrad. Alle unterscheiden sie sich vom Bauernhof der Lebenshilfe in einem wichtigen Punkt: An keinem muss noch irgendwas restauriert werden.

Hier geht es zum Klassik-Channel

Es ist eine geniale Idee, und sie funktioniert seit 14 Jahren: Reinhard Schade von der Lebenshilfe Gießen besorgt sich Oldtimer von edlen Spendern, lässt die Klassiker aufmöbeln und verlost sie unter allen Auto-Liebhabern, die fünf Euro oder einen Betrag ihrer Wahl spenden. Angefangen hat es mit einem Opel Blitz von 1971, einem Feuerwehrwagen, den die Lebenshilfe geschenkt bekam. Der karitative Verband, der rund 2.000 Behinderte betreut, hatte eigentlich nach günstigen Transportmitteln gesucht. "Der Blitz war für unsere Zwecke nicht brauchbar", sagt Reinhard Schade (50), "also fragten wir uns, was wir damit anstellen."

Zur Homepage der Spendenaktion

Der damalige Werkstattleiter entschied sich fürs Verlosen – was 5500 Euro Spenden ins Haus spülte. Im Jahr darauf opferte Schade ("Ich hab' schon in den 70ern einen Citroën Ami 8 restauriert") sein privates Goggomobil Coupé. Seitdem hat er 50 Oldtimer beschafft und verlost – Erlös: über vier Millionen Euro. Eine neue Werkstatt, ein Wohnheim und eine Schule konnte die Lebenshilfe davon bauen.

Und Schade ist in der Oldtimer-Szene längst so bekannt wie ein bunter Hund. Schadet ja nichts, im Gegenteil: Die Spendenklassiker für das Jahr 2010 hat er schon wieder beisammen.

Sie wollen mitmachen?

So konnen Sie mitmachen: Fünf Euro (oder eine Spende Ihrer Wahl) überweisen an die Lebenshilfe Gießen e.V., Konto 200 626 000, Sparkasse Gießen, BLZ 513 500 25 oder online spenden: www.oldtimerspendenaktion.de. Aktionsende: 17. Januar 2010.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.