DDR-Autos wie dieser Feuerwehr-Trabi sind beim 7. Ostblock-Treffen zu sehen

Oldtimertreffen

— 04.07.2008

Ostblockautos, vereinigt euch!

Paradies für Trabis, Wartburgs, Barkas und auch den ein oder anderen Sowjetpanzer: Dieses Wochenende findet auf einem alten Flugplatz bei Ribnitz-Damgarten (Vorpommern) zum siebten Mal das "Ostblock-Treffen" statt.

30 Jahre war der Ostblock hermetisch abgeschottet, Warenaustausch fand so gut wie gar nicht statt. So entstanden in der sozialistischen Planwirtschaft zahllose Fahrzeuge, die ein ganz eigenes Gesicht haben. Wer diese Tatras, Skodas, Wartburgs, Ladas, MZ und viele andere Zwei- und Vierräder einmal aus nächster Nähe und in vielen unterschiedlichen Varianten studieren möchte, sollte am Wochenende nach Pütnitz bei Ribnitz-Damgarten fahren. Dort versammeln sich zum siebten Mal beim "Internationalen Ostblock-Fahrzeugtreffen". Im vergangenen Jahr kamen 450 Autos, Lastwagen, Motorräder sowie zehn Flugzeuge.

Wer will, kann mit seinem Ost-Veteran sogar für kleines Geld auf dem Vereinsgelände am Saaler Bodden zelten. Tagsüber gibt es Vorführungen auf der vereinseigenen Cross-Strecke, einen Fahrzeugkorso durch das nahe gelegene Dörfchen Dierhagen und einen Teilemarkt für Ost-Schrauber.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.