Ascona GLS 2.0i

Opel Ascona GLS 2.0i: Test

— 29.03.2011

Der Aufsteiger aus Rüsselsheim

AUTO BILD-Archiv-Artikel 28/1987: Er ist der teuerste Ascona: Der GLS 2.0i kostet mit Kat und ABS-System rund 30.000 Mark. Damit konkurriert er mit dem 190er-Mercedes und 3er-BMW.

Er ist ein echtes Phänomen: Der Ascona wird mit zunehmendem Alter immer jugendlicher. Und ein Ende seiner Karriere ist nicht in Sicht. Schon heute ist sicher: Nach der zweiten steht in Rüsselsheim auch eine dritte Ascona-Generation ins Haus. Aber: Ein zu weiter Blick in die Zukunft lenkt von der Gegenwart ab. Denn der aktuelle Ascona ist durchaus auf der Höhe der Zeit. Das gilt insbesondere für den GLS 2.0i: Er verfügt mit geregeltem Kat und ABS-System schließlich über die aktuellsten Technologien, die man heute erwarten darf. Das Topmodell der Ascona-Baureihe kostet inklusive ABS-System (Aufpreis 2163 Mark) exakt 29.345 Mark.

Das Original: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Ein Preis, mit dem er gefährlich nahe an so renommierte Konkurrenten wie den 190er-Mercedes oder den 3er-BMW heranrückt. Erst recht, wenn man noch Extras wie Leichtmetallfelgen (1014 Mark) und elektrische Fensterheber (1416 Mark) hinzurechnet. Damit war unser Test-Ascona ausgerüstet. Ein Opel Ascona als Konkurrenz zum 190er und zum Dreier? Warum nicht? Denn vom biederen Image abgesehen: Technisch kann der Ascona gut mithalten, daran besteht kein Zweifel. Der Zwei-Liter-Vierzylinder ist immerhin ein hochmodernes Aggregat. Mit guter Laufkultur. Und stark ist er obendrein.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

115 PS leistet der mit einem geregelten Katalysator ausgerüstete Motor (ohne Kat 130 PS). Damit erreicht die Schrägheck-Limousine immerhin knapp 190 km/h. Da wundern sich 190er- und Dreier-Fahrer. Der Ascona fährt also nicht nur schadstofffrei durch die Lande, sondern – wenn's sein muss – auch sehr zügig. Das unterstreichen die guten Beschleunigungs- und Elastizitätsmesswerte. Sicher: Die erste Kontaktaufnahme mit dem Spitzen-Ascona ist nicht sonderlich aufregend: Ein bisschen Biedermann-Image haftet ihm einfach an. Daran ändern auch die Spoiler und die (aufpreispflichtigen) Leichtmetallfelgen nichts.

Weiterlesen: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung