Opel Kadett GSI gegen Peugeot 205

Opel Kadett GSi und Peugeot 205 GTI im Vergleich

— 03.09.2010

Die Knallbüchsen

AUTO BILD-Archivartikel 43/1986: Opel und Peugeot machen jetzt ihre eigene Sportschau und motzen Kadett GSi und 205 GTI je mit 130 PS auf. Wie verkraften die kleinen Renner den gehörigen Muskelzuwachs?

Einige Schleifen und einige hundsgemeine Haarnadelkurven kennzeichnen den kaum bekannten Col des Saisies im Schatten des mächtigen Montblanc. Die Passstraße führt zu bestem alpinem Weideland empor. Der wenig befahrene und äußerst griffige Asphalt ist aber auch bestes Futter für zwei Testkandidaten: Gierig saugen sich der neue Peugeot 205 GTI und der ebenso brandaktuelle Kraft-Kadett GSi die schwungvollen Kurven-Passagen ein. Hier fühlen sie sich wohl. Beide scheinen wie gemacht fürs sportliche Meistern von Biegungen aller Art.

Das Original: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Und mit so einem Pass machen sie kurzen Prozess: 130 PS und ein buchstäblich bärenstarker Drehmomentverlauf, sportliche Getriebe-Abstufung und straffe Fahrwerksauslegung treiben beide geradezu spielend auf den Gipfel. Kurzum, der neue Jahrgang von Opel Kadett GSi und Peugeot 205 GTI, der gegenüber den Vorgängermodellen (115 beziehungsweise 105 PS) nochmals kräftig an Leistung zulegte, vermittelt vor allem eines: Fahrspaß pur. Die Fahrspaß-Rezepte freilich sind unterschiedlich. Ziemlich frech geht zur Zeit Opel bei der Werbung für den neuen Kadett GSi zu Werke.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

"Motronic statt mehr Ventile" lautet der Kampfslogan, mit dem die Rüsselsheimer wohl vornehmlich einen Schuss vor den Bug des VW Golf GTI 16V abfeuern wollen. Selbstbewusstsein kommt nicht von ungefähr. Wer im Opel am Gashahn sitzt, hat eigentlich nie das Gefühl, die Muskeln könnten den Sport-Kadetten verlassen. Die zwei Liter Hubraum, die der Kadett zu bieten hat, sind ja auch eine ganze Menge. Und modernste Elektronik (Bosch Motronic ML 4.1) steuert, in Abhängigkeit verschiedenster Sensor-Informationen, Zündzeitpunkt und Einspritzmenge. Auch das ist neu. Hinzu kommt, dass der GSi-Motor jetzt über besonders leichte Kolben und Pleuel verfügt.

Weiterlesen: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.