Pebble Beach 2012: Auktionen

— 20.08.2012

Die teuersten Autos

Wer bei den Auktionen während der "Pebble Beach Week 2012" einen automobilen Klassiker ersteigern wollte, musste millionenschwer sein. Wir stellen eine Auswahl der schönsten und teuersten Fahrzeuge vor.



Als die renommierten US-amerikanischen Auktionshäuser Gooding & Company, Mecum und RM Auctions vom 16. bis 19. August 2012 im kalifornischen Pebble Beach wie jedes Jahr wieder mehrere Hundert wertvolle Oldtimer versteigerten, begegneten sich Schaulustige, Fans und Käufer aus aller Welt in der Drehtür. Obwohl die angebotenen Fahrzeuge vom Feinsten waren, konnten nur wenige Interessenten mitbieten. Zwar lagen die Schätzwerte für manche Autos bei "nur" knapp 100.000 US-Dollar, die meisten Schmuckstücke wurden von Experten jedoch als wesentlich kostspieliger eingestuft. Auktionsergebnisse von mehreren Millionen US-Dollar pro Fahrzeug waren daher keine Seltenheit.

Pebble Beach 2012: So war es diesmal!

Nichts für die Portokasse: 3,685 Millionen US-Dollar erzielte dieser Aston Martin DB3S Sports Racing Car von 1955 bei der Auktion von Gooding & Company.

Der exklusive Mercedes 540 K von Krieger Special Roadster von 1936 ist seit dem 18. August 2012 das teuerste jemals bei einer Auktion versteigerte Vorkriegsauto. Das Auktionshaus Gooding & Company erzielte dafür atemberaubende 11,77 Millionen US-Dollar. Für 11,275 Millionen US-Dollar versteigerte Gooding sein zweitteuerstes Auktionsobjekt, einen Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione von 1960. Einen Rekordpreis brachte auch der Ford GT40 ein, der beim Gooding-Konkurrenten RM Auctions für 11 Millionen US-Dollar unter den Hammer kam. Immerhin handelt es sich bei diesem Fahrzeug um den Kamerawagen aus Steve McQueens Film "Le Mans". Auf lediglich 4,95 Millionen US-Dollar schaffte es hingegen der Ford GT40 Prototyp von 1964 bei der Gooding-Auktion. Der Porsche 917/10 von 1972 war das Highlight der Mecum-Auktion und ein wichtiges Stück Porsche-Geschichte, denn mit ihm mischte Porsche in den 70ern die CanAm-Serie auf. Dieses Fahrzeug ging bei Mecum schließlich für 5,5 Millionen US-Dollar weg. Und noch ein Fünf-Millionen-Oldie: Stolze 5,17 Millionen US-Dollar brachte der Horch 853A Special Roadster von 1938 bei RM Auctions ein. Oben in der Bildergalerie finden Sie eine Übersicht der teuersten Fahrzeuge bei den Pebble Beach-Auktionen 2012.

Lesen Sie auch: Klassik-Auktion in Monterey 2012

Stichworte:

Pebble Beach

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Klassiker-Angebote
Anzeige