Peugeot versteigert Oldtimer

Peugeot versteigert Exponate aus seinem Museum. Peugeot versteigert Exponate aus seinem Museum.

Peugeot versteigert Oldtimer

— 06.06.2009

Schätze unterm Hammer

Schätze unterm Hammer: Peugeot trennt sich am 14. Juni 2009 per Auktion von zahlreichen historischen Fahrzeugen, um Platz für Interessantes aus dem Depot zu haben. Darunter sind auch einige extrem alte Autos.

Peugeot trennt sich von einem Teil seiner Klassiker: Am 14. Juni kommen im Werksmuseum in Sochaux (Département Doubs) rund 60 historische Fahrzeuge unter den Hammer. Dabei handelt es sich sowohl um extrem alte Fahrzeuge wie den Lion VC2 von 1909 (geschätzter Wert 30.000 bis 40.000 Euro), als auch um Sportwagen wie den komplett restaurierten zweifachen Le-Mans-Sieger Peugeot 905 EV14 oder das ehemalige Formel-1-Auto, mit dem 1996 Martin Brundle für Jordan an den Start ging.

Französisches Papamobil von 1980

Größte Kuriosität ist sicherlich ein zum "Papamobil" umgebauter Peugeot 504 von 1980, der etwa 5000 bis 8000 Euro einbringen soll. Mit der aktuellen Wirtschaftskrise habe der Ausverkauf nichts zu tun: "Wir wollen uns vor allem von Dubletten trennen, um Platz für interessante neue Autos zu schaffen", sagt Museumsdirektor Loïc Hénouïl.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.