Piaggio Ape Calessino

Piaggio Ape Calessino Piaggio Ape Calessino

Piaggio Ape Calessino

— 16.07.2008

Die Bienen-Königin

Mit dem Ferrari zum Nobel-Italiener? Vergessen Sie’s. Wer bei seinem Pizzabäcker punkten will, fährt in einer Piaggio Ape Calessino vor. Die letzten Exemplare kommen im September 2008 zu uns.

Sie schleppte auf ihrer Ladefläche einen großen Teil des italienischen Wirtschaftswunders, machte Handwerker und Pizzabäcker mobil und erschreckt bis heute in den engen Gassen der italienischen Altstädte unbedarfte Touristen: die Piaggio Ape. 1948 als Schwerlast-Ableger der erfolgreichen Vespa gestartet, geht das fleißige Bienchen (Ape = Biene) ins 60. Produktionsjahr. Piaggio feiert den Geburtstag des skurrilen Dreirades mit einer auf 999 Exemplare begrenzten Neuauflage der Ape Calessino. In den 50er und 60er Jahren ließen sich Millionen von Touristen an Bord der dreirädrigen Cabrios den süßen Duft von "La dolce Vita" um die Nase wehen.

Gut 200 der 999 Calessinos kommen nach Deutschland

Ape-Fahrer brauchen Zeit. Der kleine Diesel unterm Fahrersitz schafft nur acht PS.

Die Auslieferung des himmelblauen Retro-Dreirades startete im Sommer 2007. "Im September 2008 kommen die letzten der für Deutschland bestimmten Exemplare zu uns", berichtet Piaggio-Sprecher Wolfgang Witzani. Gut 200 Calessinos, so schätzt Witzani, haben sich die deutschen Piaggio-Händler gesichert. Knapp die Hälfte der Fahrzeuge sei bereits verkauft. Keine schlechte Quote – bei einer Gesamtauflage von 999 Exemplaren und einem Stückpreis von über 8000 Euro. Dafür würde man beim Dacia-Dealer ein ausgewachsenes Auto bekommen. Aber nur, wenn man auf die Idee käme, diesen haarsträubenden Vergleich anzustellen.

Stilsicher: Weißwand-Reifen, Holz und ein weißes Verdeck

Fragen? Keine! Das Ape-Cockpit ist selbsterklärend.

Äußerlich sind die Jahrzehnte an der Calessino spurlos vorüber gegangen. Das schlichte Design mit den beiden großen Frontscheinwerfern stammt von der Ape MPV, die 1968 erstmals aus den Werkshallen tuckerte. Zum Geburtstag hat sich die Ape Calessino mächtig in Schale geworfen. Von verchromten Scheinwerfer-Einfassungen, Weißwand-Reifen, weißen Sitzen, einem Echtholz-Boden oder einem weißen Verdeck konnten die meisten Ape-Eigner der 60er nur träumen. Wer mit diesem Frischluft-Feger beim Pizzabäcker seines Vertrauens vorfährt, lässt jeden italienischen Sportwagen mächtig alt aussehen. Basta.

"Rängdängdäng" war einmal

Dass die Königin der fleißigen Bienen technisch ihre allerbesten Jahre längst hinter sich hat – geschenkt. Crashtests, Sicherheitsgurten und elektronischen Schleuderverhinderern setzt die Calessino lässige italienische Lebensart und stilsicheres Auftreten entgegen. Wunderdinge darf man vom acht PS starken Diesel, der unter dem Fahrersitz tuckert, ohnehin nicht erwarten. Der nur knapp über 400 Kubik große Selbstzünder hat die klassischen Zweitakt-Motörchen verdrängt, die jeden Ape-Auftritt nicht nur mit dem charakteristischen "Rängdängdäng", sondern auch mit der passenden Duftnote garnierten. Seine "Kraft" wird von einer störrischen Viergang-Schaltung verwaltet und reicht für maximal 56 km/h. Mehr muss auch nicht sein. Die Stunde der Ape Calessino schlägt, wenn die Beine der Touristen müde und die Gassen der italienischen Urlaubsorte enger werden. Wen interessiert da die Geschwindigkeit?

Sie haben Lust auf das "süße Leben"? Dann müssen Sie nicht gleich Ihr Sparbuch plündern. Viele Piaggio-Händler wollen ihre Calessinos nämlich nicht nur verkaufen, sondern bieten die himmelblauen Retro-Cabrios zur Miete an. Die Tagespreise? Moderat. Der Auftritt vor der heimischen Eisdiele? Unbezahlbar!
Piaggio Ape Calessino
Motor Viertakt-Diesel
Hubraum 422 Kubik
Leistung 8 PS
Getriebe 4-Gang-Schaltung
Reifengröße 10 Zoll
Länge 2,94 Meter
Breite 1,47 Meter
Höhe 1,77 Meter
Radstand 1,26 Meter
Leergewicht 615 Kilo
Wendekreis 3 Meter
Tankinhalt 10,5 Liter
Höchstgeschwindigkeit 56 km/h
Preis ca. 8500 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.