Mercedes S-Klasse 560 SEL

Pro & Kontra historisches Tuning

— 03.08.2015

Ist historisches Tuning schützenswert?

Wie soll man mit Klassikern mit Tuningerbe umgehen? Zurückrüsten? Oder darf man einen Oldie neu tunen? Zwei Meinungen aus der Redaktion.

Guido Thümmel suchte lange nach einer Mercedes S-Klasse der 80er-Jahre – bis er diesen 560 SEL für knapp über 5000 Euro ersteigerte. Der Haken: Spoilerstoßstange, Tieferlegung, 18-Zoll-Tiefbettfelgen, Schwellerleisten ... das volle Programm. Dem neuen Besitzer war das peinlich, er rüstete alles auf Serienstand zurück. Für die einen ein Muss – für die anderen Frevel. Schließlich ist damit ein Teil der Geschichte dieses Autos zerstört. Redakteur Andreas May schrieb damals über Guido Thümmels Projekt. "Der Plunder muss runter", formulierte er, "prollig verspoilert" fand er den W 126. Seinen eigenen VW Käfer, der nie getunt war, hat Andreas aber nach seinem Geschmack individualisiert. Was wiederum beim Kollegen Knut Simon nicht auf Zustimmung trifft.

Bilder: Oldtimer- und Youngtimer-Tuning

"Mein Käfer ist individuell – meine Wohnung ist es auch"

Andreas May (43) hat seinen VW getunt.

Ja, so ist es: Mein VW 1303 Cabrio ist nicht original. Es ist schöner. Tiefer (Koni rot), stärker (1776 ccm, 40er-Weber-Doppelvergaser), lauter (CSP-Auspuff). Kurzum: Ich habe meinen Käfer getunt. Und das ist auch gut so. Nix anderes machten Käfer-Fans schon vor 40, 50 Jahren. Sie machten aus einem stinknormalen Fahrzeug ein Auto, das genauso individuell ist wie sie selbst. Um Ihnen zu zeigen, wie wichtig mir diese Individualisierung ist, lade ich Sie kurz in meine Wohnung ein: 120 Jahre alter Tisch vom Flohmarkt, gegenüber Billy-Regale von Ikea, daneben Jugendstil-Vertiko und Schrank vom Trödler. Das bin ich. Wäre ich ein anderer, würde ich mich vielleicht so einrichten wie in den Wohnlandschafts-Bildern im Möbelhaus-Prospekt. Steril und langweilig. Wenn wir unsere Autos verändern, wenn wir sie schöner, schneller und lauter machen, dann ist das nichts anderes als eine Liebeserklärung. Wir schrauben ATS-Sterne drauf und sagen: Wow, siehst du wieder gut aus! Übrigens: Ich träume immer noch von meinem alten Scirocco I GTI. Hupte mich wieder einer an, würde ich BBS-Speichen montieren, ihn tieferlegen und den Zender-Grill mit dem bösen Blick (Spoilerlippe oben) einbauen. Denn tunen heißt lieben.

Die Rückkehr des Maykäfers

Ratgeber: Käfer-Restaurierung Ratgeber: Käfer-Restaurierung Ratgeber: Käfer-Restaurierung

"Ich kann dir eine Lufthutze auf dein Vertiko tackern"

Knut Simon (46) steht auf Original-Design.

Aha! Da klimpern dem Kollegen May also bereits die Poppnieten in der Fransenjeans, um einen Scirocco I zu entstellen! Na warte, dir geb ich Zender! Ich kann dir gern eine Kamei-Lufthutze auf dein Jugendstil-Vertiko tackern! Siehste: Sieht gar nicht gut aus! Passt nämlich einfach nicht zueinander. In jedem Jahrzehnt hat jemand Übelwollendes fragwürdiges Drauf- oder Dranpapp-Zeugs für unschuldige Autos erfunden. Jedes ist aber ursprünglich einmal von Stilisten liebevoll erarbeitet worden, die sich was gedacht haben bei ihren Entwürfen. "Weniger ist mehr" – meiner Meinung nach eine sehr plausible Devise. Insofern, lieber Tuning-Andi, kann ich gerne dem Scirocco-I-Designer Giugiaro deine Adresse geben, dann kommt er dich mit seinen italienischen Freunden mal in der Garage besuchen! Logisch ist so ein Plastik-Plunder echt geil, zum Schenkelklatschen zeitgeistig. Eine Tieferlegung auch. Mir ist gerade ein Golf GTI von 1979 mit Abt-Ganzkörper-Tuning zugelaufen, der wieder auf die Straße soll. Allerdings ohne das "Abt-Grade". Das wird immerhin aus historischen Gründen aufbewahrt. Bitte? Klar, passte auch an Billy-Regale! Lass schon mal die Nieten poppen!

Und was meinen Sie zum Thema? Stimmen Sie ab!

Umfrage

'Historisches Tuning: schützenswert?'

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.