Pro und Kontra: Autos der 90er

Pro und Kontra: Autos der 90er

— 30.09.2013

Sind Autos der Neunziger schon Klassiker?

Xenonlicht, ESP, Hybrid – so was gibt’s in Gebrauchtwagen, aber doch nicht in Klassikern. Oder? Kommt darauf an, was ein Klassiker ist. Zwei Redakteure sehen das unterschiedlich

Wir müssen es zugeben: In unserem Namen steckt ein schwammiger Begriff. „Klassik“, das ist laut Duden eine Epoche kultureller Höchstleistung – das Wort „Klassiker“ bezeichnet demnach ein mustergültiges Werk dieser  Epoche. Es hat sich zwar eingebürgert, unter dem Begriff „Klassiker“ Oldtimer und Youngtimer zusammenzufassen – aber was genau ist ein Youngtimer? Ein Auto, das 15 oder 20 Jahre alt ist? Ist womöglich ein VW Golf III aus Baujahr 1993 ein Youngtimer, ein Mercedes SL von 1994 aber nicht? Mathematisch ist dem Begriff also kaum beizukommen. Und welches Auto ein mustergültiges Werk seiner Epoche ist, muss jeder für sich entscheiden. Hier zwei Meinungen.

"Nostalgie ist keine Frage der Erstzulassung."

Martin Puthz fährt auf 90er-Jahre-Autos ab.

Martin Puthz, AUTO BILD KLASSIK-Autor
: Nostalgie fragt nicht nach einem festen Datum. Mit der Zeit kommt sie von selbst. Und was den  Wirtschaftswunderkindern heute ihr Heckflossen-Mercedes ist, wird für die Generation „30 plus“ künftig ein Klassiker der 90er. Klassiker? Manchem Oldie-Fan mag jetzt vor Schreck der Schraubenschlüssel aus der ölverschmierten Pranke fallen. Doch was zur Zeitmaschine taugt, entscheidet nicht die Erstzulassung. Wenn die Szene keinen Rost ansetzen will, dann ist sie gut beraten, den Nachwuchs mit offenen Armen zu  empfangen. Selten genug ist er ja inzwischen – trotz der vielfach noch unscharfen Grenze zwischen gemiedenem Gebrauchten und begehrtem Youngtimer. Kaufen und wegstellen also? Nein. Kaufen und fahren! Kaum ein Klassiker macht einem das so leicht wie einer dieser jungen Alten. Die Preise sind im Keller. Und welcher Gegenwartsfluchtwagen kann schon von sich behaupten, Nostalgie zu transportieren und zugleich neuzeitliche Standards bei Umwelt, Sicherheit und Alltagsnutzen zu erfüllen? Mag die Elektronik auch wie ein Damoklesschwert über ihnen schweben: Auch Autos aus den 90ern reifen zu „richtigen“ Oldtimern. Man muss sie nur lassen.

"Noch kein Klassiker-Status: Die Autos waren zu gut."

Redakteur Stefan Roßbach will noch Zeit.

Stefan Roßbach,
autobild.de-Klassik-Redakteur: Golf III, Clio und BMW E36 – sie sollen schon Klassiker sein? Nein, sorry. Die sind zwar alle um die 20, aber doch zu jung, den heutigen Modellen zu ähnlich und zu alltäglich, um in ihnen Zeitzeugen früherer Auto-Epochen zu sehen. Sind sie wenigstens Youngtimer? Kaum. Denn, so die denkbar beste Definition, ein Youngtimer  ist ein Auto, das man nicht fährt, obwohl es alt ist, sondern weil es alt ist. Eigentlich spricht das  für diese Modelle. Bedenken wir: 1980 waren 20-jährige Autos wie Opel Rekord P1 oder Borgward Isabella echte Oldtimer, rostige Exoten, beglotzt und bestaunt, selten sowieso. Heute fällt eine 20-jährige Mercedes C-Klasse W 202 oder ein Mazda MX-5 kaum auf. Weil diese Autos zeitlos und langlebig sind. Diese Verdienste verzögern den Klassiker-Status – die guten Dinge(r) Dinge wollen Weile haben. Warum ich so streng bin, es kostet doch nichts? Doch, es kostet Glaubwürdigkeit der Szene. Wir können nicht junge Allerwelts-Gebrauchtwagen umherfahren, dabei behaupten, damit Kulturgut zu schützen und noch Sonderrechte fordern. Im Übrigen kann man auch einen Noch-nicht-Klassiker lieben, ihn betüdeln und mit ihm Fahr-Spaß haben! Fakt ist auch: Die Autos der 90er kommen, und ich freue mich auf sie.

Wie ist ihre Meinung? Geben Sie bitte Ihre Stimme ab:

Umfrage

'Sind Autos der 90er Klassiker?'

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.