Pro und Kontra: Charta von Turin

— 05.12.2012

Hilft die Charta der Szene?

Nun ist es entschieden: Die Charta von Turin bildet die künftige Leitlinie der FIVA. Wird sie die Oldtimer-Szene weiterbringen? Oder eher ausbremsen? Das wird heftig diskutiert.



Die ganze Welt in nur einem Papier zu beschreiben, das ist in der Tat keine leichte Aufgabe. Selbst wenn es sich um ein Herzensthema handelt wie Oldtimer. Und so hat es Jahre gedauert, bis eine Arbeitsgruppe innerhalb der FIVA sich durchgebissen hatte. Zuerst lag ein langes, umständlich zu lesendes Papier vor, das viel diskutiert wurde. Von FIVA-Mitgliedern, aber auch von Menschen mit Interesse am Thema kamen Kritik und viele Anregungen. Aber auch grundlegendes Lob, dieses Thema endlich anzugehen – bevor uns Politik-Funktionäre erklären, was Oldtimer sind und wie sie nun zu sehen seien. Die Charta von Turin versteht sich als Wegbereiter, klassische Fahrzeuge künftig auch als Kulturgut zu verstehen.

"Die Charta bahnt Oldtimern einen Weg in die Zukunft"

Die Charta taugt, meint AUTO BILD KLASSIK-Mitarbeiter Thomas Wirth.

Thomas Wirth, AUTO BILD KLASSIK-Mitarbeiter: Zugegeben: Ein heißer Fan der FIVA bin ich nicht. Bislang ist mir der Gralshüter des Oldtimerwesens auch nicht als sonderlich innovativ aufgefallen, im Gegenteil. Doch nun scheint sich der sperrige Bestandswahrer zu bewegen. Da hat doch eine Gruppe Nach- und Querdenker ein Papier vorgelegt, das Impulse geben wird: Die Charta von Turin hat das Zeug, unser Bild vom Oldtimer zu schärfen. Ihm einen Weg zu bahnen in die Zukunft, und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. So etwas kann nur klappen, wenn ein allgemeingültiges Verständnis darüber existiert, was automobiles Kulturgut ist, was es bedeutet für die gesellschaftliche Entwicklung, für den Menschen, ihr Leben, ihre Freiheit. Dazu gehört auch, dass diese Geschichte nicht ohne Brüche abgelaufen ist, es Irrwege gab. Wir bauen heute weder Fachwerkhäuser, und doch brauchen wir sie als Zeugen, die aus unserer Vergangenheit berichten. Da ist es höchste Zeit, dass wir auch unser mobiles Erbe als Teil unseres kulturellen Schatzes verstehen. Genau das ist die klare Position der Charta – die nun sogar alle Gremien passiert hat. Wer hätte so viel Beweglichkeit von der alten Tante FIVA erwartet? Ich nicht. Vielleicht werde ich ja doch noch ein Fan.

"Oldtimer fahren, aber nicht verschleißen – wie soll das gehen?"

Die Charta engt Fahrer zu sehr ein, meint Oldtimer-Experte Johannes Hübner.

Johannes Hübner, Oldtimer-Experte: Ein Auto ist kein Kunstwerk. Eine Charta über den Erhalt von Kunst kann man nicht aufs Auto übertragen. Denn Autos altern beim Fahren. Trotzdem steht in Artikel 5, dass allein zählt, was den originalen Zustand weitestmöglich erhält. "Erhalt meint Pflege und den Schutz vor Beschädigungen." Das heißt für Oldiefahrer: bei Regen Stopp. Rollsplitt meiden. Kein Schaupflügen mit dem Trecker. Historischer Motorsport? Lieber ganz einstellen. Man kann's doch wieder in Ordnung bringen? Ja, aber nur mit zeitgemäßen Teilen. Wenn man welche findet. Wer hat zum Beispiel Ersatz für ein UV-rissiges Formschaum-Armaturenbrett? Die Schöpfer der Charta haben zu sehr in die Messingzeit geschaut, allen Youngtimer-Fahrern eine schwere Last aufgebürdet. Was nützt es, wenn die FIVA alte, originale Kabel fordert, der deutsche HU-Prüfer mir aber genau deshalb den Stempfel verweigert? Und was wird aus Autos, die bei qualifizierten Fachbetrieben restauriert wurden? Laut Charta müssten sie weniger wert sein als kaum fahrbare, aber originalpatinierte Wracks. Der Charta hätte mehr Weitsicht auf die Praxis mit einem Blick in die Zukunft gut getan.

Sie haben auch eine Meinung dazu? Stimmen ab, hier auf der rechten Seite, ein Stück weiter oben!

Fotos: C. Bittmann

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Umfrage

'Finden Sie die Charta von Turin sinnvoll?'

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Klassiker-Angebote
Anzeige