Gefahr im Gefährt

Ratgeber: Sicherheit

— 20.12.2010

Gefahr im Gefährt

AUTO BILD-Archiv-Artikel 20/1986: Angst im Auto: Was tun, wenn das Gaspedal klemmt, die Bremse nicht funktioniert oder andere Autofahreralpträume wahr werden? Hier gibt es wichtige Tipps.

Wenn das Gaspedal klemmt. Dann hilft nur eins: Bremsen und Kupplung treten. Automatikfahrer schieben den Wahlhebel auf neutral. Der Motor jault zwar in den höchsten Tönen, aber Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer geht vor. Gesünder für den Motor ist es, wenn Sie die Zündung gleichzeitig abstellen. Aber Vorsicht: Der Bremskraftverstärker funktioniert dann nicht mehr, und bei älteren Modellen rastet das Lenkradschloss ein, wenn der Schlüssel bis zum Anschlag zurückgedreht wird. Probieren Sie das vorher auf einem freien Gelände aus, um zu wissen. wie weit der Zündschlüssel gedreht werden darf.

Das Original: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Wenn nicht unbedingt nötig, sollte eine Vollbremsung vermieden werden, damit der Hintermann nicht auffährt. Steuern Sie aus dem Verkehrsgewühl heraus auf einen Park- oder Seitenstreifen. Spätestens beim Ausrollen muss der Motor ab- und die Warnblinkanlage angestellt werden. Stellen Sie das Warndreieck auf. Untersuchen Sie das Pedal. Haben sich die Fußmatte oder auf dem Boden liegende Kleinteile verklemmt? Wenn nicht eindeutig zu klären ist, woran es gelegen hat, muss der Wagen in die Werkstatt geschleppt werden. 

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

Wenn der Wagen auf dem Bahnübergang stehen bleibt. Wenn der Zug schon in Sichtweite ist – aussteigen und in Sicherheit bringen. Ist er weder zu sehen, noch zu hören, müssen Automatik-Autos (Wahlhebel auf "N" = neutral) weggeschoben werden. Wagen mit Schaltgetriebe lassen sich mit folgendem Trick leicht bewegen: Zweiten Gang rein. Zündschlüssel bis zum Anschlag drehen und in dieser Stellung festhalten. Der Wagen ruckelt dann Stück für Stück von den Gleisen.

Wenn das Kupplungsseil plötzlich reißt. Das Pedal fällt dann plötzlich auf den Wagenboden durch, es ist kein Widerstand mehr zu spüren. Versuchen Sie so zu fahren, dass Sie mit dem gerade eingelegten Gang ohne Stopp die nächste Tankstelle oder Werkstatt erreichen.

Weiterlesen: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.