US-Legenden: Retro-Cars nach unserem Geschmack

Retro-Cars der Zukunft: US-Legenden reloaded

— 30.10.2015

Retro-Cars, die wir sehen wollen

Im Museum stehen atemberaubende US-Cars. Wäre es nicht schön, wenn die Hersteller sie neu auflegen würden? Wir haben uns überlegt, wie die Retro Cars aussehen würden.

Der 1965er Buick Riviera war ein Ami mit italienischer Grandezza. Das ginge auch heute gut – siehe Bild oben.

Wir kaufen uns Klassiker, weil uns neue Autos langweilen. Aber wollen wir die Legenden von damals wirklich im Alltag abrocken? Ob Plymouth Superbird oder AMC Pacer: Wäre es nicht schön, wenn uns die Neuwagen-Entwickler wieder Autos hinstellen würden, die genauso sehr unsere Augen jubeln lassen? Manche Marken schaffen das schon jetzt, denken wir nur an Ford Mustang GT oder Dodge Challenger SRT 392. Andere scheinen aber die große Chance zu verschlafen. Fast jeder Hersteller hat atemberaubende Autos im Museum. Was wäre, wenn sie heute wiederkämen? Wir haben ein bisschen fantasiert – und uns vom Gestalter Radovan Varicak herrliche Neuauflagen einiger Klassiker virtuell zusammenbauen lassen. Leider nur am Computer.
AUTO BILD US CARS, Ausgabe 1
Übrigens: Noch viel mehr zum Thema US-Cars, dem neuen Magazin für amerikanische Fahrkultur, können Sie in der ersten Ausgabe der AUTO BILD US CARS lesen, die ab sofort beim Händler liegt. Yeehaw!

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich
AKTION: 20 €-Amazon-Gutschein bei jedem Abschluss bis zum 31.10.2016

So könnte die Neuauflage des Pontiac Firebird aussehen. Wow, oder?

Normalerweise zeichnet der Designer aus Toronto (Kanada) für AUTO BILD neue Autos, deren Zukunftschancen schon sicher sind. Jetzt hat er seiner Fantasie freien Lauf gelassen. Und beispielsweise eine moderne, giftgrüne Version des 1970er Plymouth Superbird entworfen – auf Basis des Dodge Challenger, zum Abheben! Oder wie wäre es mit einem Ford Econoline? Wenn VW schon keinen Retro-Bus baut, dann muss es eben Ford tun. Echt scharf ist auch die Neuinterpretation des Cord 810 von 1936. Oder eine Neuauflage des legendären, unverstandenen AMC Pacer. Einen Lincoln Continentel Convertible wollen Sie sehen? Wir auch! Oder den unvergleichlichen Buick Riviera mit verdeckten Scheinwerfern, der schon damals aussah, als käme der direkt aus der Zukunft. Und wenn Sie unseren Entwurf zum Pontiac Firebird des 21. Jahrhunderts interressiert, all diese tollen Entwürfe warten in der Bildergalerie! Da gibt's jede Menge "Legenden reloaded" zu bewundern.
Mehr zum Thema US-Cars
Yeehaw! Die neue AUTO BILD US CARS

US-Retro-Cars nach unserem Geschmack

Christian Steiger

Christian Steiger

Fazit

Wann war Amerikas Autoindustrie ganz oben? Als sie keine Grenzen und Denkverbote kannte. Als Träumen und Experimentieren erlaubt war. Viele der damaligen Ideen haben sich erstaunlich frisch gehalten: Sportkombis wie der Chevy Nomad sind heute Erfolgsmodelle. Und die Reichen dieser Welt haben alles, nur kein viertüriges Oberklasse-Cabrio. Ein kleiner Retro-Bus wäre die Alternative zum öden Nutzwert-Van, ein neuer Buggy der Star an jedem Baggersee. Träumen kann reich machen – auch das zeigt Amerikas Autogeschichte.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.