Die Autos von Floyd Mayweather

Rolls-Royce, Cadillac, Mercedes "Golden Angel Wing: Die Autos von Muhammad Ali

— 06.06.2016

Die Autos von "The Greatest"

Muhammad Ali war der beste Boxer des 20. Jahrhunderts, eine Ikone, ein Vorbild. Außergewöhnlich waren auch seine Autos, wie ein Youtube-Video zeigt.

Star mit Strahlkraft: In den 1980ern warb Ali für den Toyota Corolla.

"Ich bin der Größte!" Im Allgemeinen kommt es nicht so gut an, wenn jemand das von sich behauptet. In diesem Falle aber stimmt es einfach: Muhammad Ali, der am 3. Juni 2016 im Alter von 74 Jahren gestorben ist, war der größte Boxer des 20. Jahrhunderts. Ein außergewöhnlicher Mensch, der nicht nur aufgrund seiner sportlichen Leistungen, sondern auch aufgrund seiner Willensstärke und Integrität zahllose Fans, Künstler und Politiker inspirierte.

Die Autos von Floyd Mayweather

Vom Feinsten: Alles über Luxusautos

Juwelenbesetzter Mercedes "Golden Angel Wing"

Unter anderem besaß Muhammad Ali einen Cadillac mit Schallplatten-Spieler.

Außergewöhnlich sind auch die Autos, in denen der als Cassius Clay geborene Muhammad Ali gerne herumfuhr oder sich fahren ließ. Bling-Bling, Plüsch und extravagante Ausstattungsdetails wie ein Auto-Plattenspieler – der Box-Star mochte es offenbar luxuriös. So besaß er angeblich mehrere Cadillacs, mindestens einen Chrysler Imperial, einen Rolls-Royce Corniche in Zweifarb-Lackierung und für einige Zeit auch den legendären "Golden Angel Wing", einen juwelenbesetzten 1959er Mercedes 220S Ponton mit Stoßfängern, Kühlergrill, Schaltern und Hebeln aus 24-karätigem Gold. Der Edelschlitten, der Ali in den 80er-Jahren gehörte, wurde Anfang 2014 versteigert – zu einem Schätzwert von 1,5 Millionen Dollar. Wieviel er wirklich brachte und wem er jetzt gehört, ist nicht bekannt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung