Schloss Dyck Classic Days 2013: Vorschau

Schloss Dyck Classic Days 2013: Vorschau

— 30.07.2013

Das bieten die Classic Days

Vom 2. bis 4. August 2013 gehen die Classic Days auf Schloss Dyck an den Start. Das Festival in Jüchen (NRW) zählt zu den wichtigsten Oldie-Events.

Bereits zum achten Mal dreht sich vom 2. bis 4. August 2013 bei den Classic Days alles um edle Oldtimer und historische Rennwagen. Das auf dem Gelände von Schloss Dyck im nordrhein-westfälischen Jüchen stattfindende Klassiker-Festival gehört zu den größten seiner Art mit zehntausenden Besuchern und hoher Promi-Dichte: Ehrengast ist dieses Jahr der britische Auto- und Motorrad-Weltmeister John Surtees. Dabei sind außerdem Roland Asch, Dieter Glemser, Ewy Rosqvist und Jochen Mass.

Schloss Bensberg Classics 2013: Vorschau

"Höllische" Fahrmaschine: Der Fiat "Mefistofele" aus dem Jahr 1923 ist eine Leihgabe des Werksmuseum in Turin.

©Schloss Dyck Classic Days

Bei den Classic Days treffen sich die Mitglieder von über 100 Oldtimer-Clubs und bringen ihre automobilen Pretiosen mit. Dazu wird ein Concours d'Elegance und ein drei Kilometer langer Motorsport-Rundkurs mit mehr als 80 "rasenden Legenden" geboten. Mercedes will auf Schloss Dyck die Geschichte der S-Klasse feiern, zudem soll mindestens eine Fahrmaschine des Konstrukteurs Ernst Neumann Neander gezeigt werden. Auch Fiat präsentiert eine Fahrmaschine – den "Mefistofele" mit 21,7 Liter Hubraum aus dem Jahr 1923. Ein weitere Rarität ist der ehemalige Rennbolide des Austin Healey Teams, der 1955 am tragischen Massenunfall beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans beteiligt war.

Bilder: Classic Days 2011

Classic Days 2011 Classic Days 2011 Classic Days 2011

Nein, das ist kein Flugzeug, sondern eine so genannte "Helica". Der Franzose Marcel Leyat baute rund 30 dieser Propeller-Autos.

©Schloss Dyck Classic Days

Äußerst skurril wirbelt die Helica 2 V heran: Das von der französischen Firma Leyat in den 20er-Jahren in Kleinserie hergestellte Auto wird von einem Propeller angetrieben. Zu den Highlights unter den Concours-Fahrzeugen gehört ein Auburn Speedster 851 aus dem ehemaligen Fuhrpark von Film-Diva Marlene Dietrich, ein Bentley 8 Liter open Tourer mit der Fahrgestell-Nr. 1 und das Horch 853 Stromlinien-Coupé von Bernd Rosemeyer. Dazu wartet noch viel mehr legendäres Edelblech auf die Besucher, darunter viele Modelle von Alfa Romeo, BMW, Mercedes und Lamborghini. Weitere Details finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.
Fotos: Schloss Dyck Classic Days

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.