Sensationelle Scheunenfunde

— 04.08.2008

Geheime Schlumpf-Sammlung verkauft

55 wertvolle historische Autos, die in einer Scheune im Elsaß standen, wurden jetzt heimlich verladen. Die Fahrzeuge aus dem Besitz der Familie Schlumpf wurden von zwei Oldtimer-Sammlern gekauft.



Es ist einer der wertvollsten "Scheunenfunde" aller Zeiten. Jahrzehntelang schlummerten rund 55 Oldtimer in einer Scheune im elsässischen Dorf Wettolsheim. Jetzt wurden die staubigen Autos, darunter Schmuckstücke wie Bugatti vom Typ 40 und 44, einem T57 Stelvio, T57 Ventoux, eine 1938er Fiat 2800 Limousine von Pininfarina und das Model T von Ettore Bugatti, heimlich verladen.

30 Oldies für L.A.

Die Oldtimer, die noch in ursprünglichem Zustand sind, gehörten zur legendären Schlumpf-Sammlung. Noch vor ihrem Tod im Mai 2008 hat die krebskranke Witwe von Fritz Schlumpf die Autos an die Sammler Bruno Vendiesse und Jack Braam-Ruben verkauft. Ein Teil der Autos ging in die Tschechische Republik. 30 Autos erwarb ein Sammler in Los Angeles für sein Museum.

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.