Skoda Popular Sport Aerodynamic von 1934

Skoda Popular Sport Aerodynamic (1934) Skoda Popular Sport Aerodynamic (1934) Skoda Popular Sport Aerodynamic (1934)

Skoda Popular Sport Aerodynamic (1934)

— 06.04.2016

Kleines Auto, großer Preis

Dieser Skoda Popular Sport Aerodynamic von 1934 steht in Dresden zum Verkauf. Für den aufgerufenen Preis bekäme man wahlweise auch zwei brandneue Kombi aus Mladá Boleslav.

Achtzehn Jahre hat der blaue Skoda in der Garage seines bisherigen Besitzers verbracht. Der war Halter Nr. 2.

Einen voll ausgestatteten Skoda Superb Combi und einen Octavia RS 230 Combi mit einigen Extras bekommt man für 99.000 Euro. Oder diesen blauen Skoda Popular Sport Aerodynamic, der bei einem Händler in Dresden zum Verkauf steht. Der kleine Wagen ist laut Angaben des Händlers Baujahr 1934 und wird von einem 44 PS starken Vierzylinder mit 995 Kubizentimetern angetrieben. Tschechische Papiere und ein tschechischer Veteranen-Pass sind vorhanden. Der bisherige Besitzer des Popular aus Pilsen hatte das Auto 18 Jahre lang und war Halter Nummer zwei. Der Wagen ist offenbar in einem sehr guten Zustand und bereit für die nächste Saison.

Autokredit-Vergleich

Ein Service von

logo

Top-Konditionen für Ihr neues Auto

AUTO BILD-Gebrauchtwagensuche

Mehr Infos zu klassischen Skoda

Sieben Exemplare des Aerodynamic wurden gebaut

Der Aerodynamic hat sich gar nichts von einem Volkswagen, ist eher ein Bugatti Atlantic in klein.

Zu der Frage, ob der leuchtend blaue Lack und das rote Leder im Innenraum original sind, äußert sich der Verkäufer nicht. Ein Skoda-Insider brachte auf der Techno Classica 2016 gegenüber AUTO BILD KLASSIK aber seinen Zweifel daran zum Ausdruck. Fest steht, dass nur sieben Fahrzeuge mit der wunderschönen Aerodynamic-Karosserie auf Basis von Skodas kleinem Vorkriegs-Volksauto Popular entstanden. Optisch ist das Auto ein Highlight. Denn es hat ähnlich wie das Sondermodell Popular Sport Monte Carlo nur wenig gemein mit dem normalen Popular und erinnert stattdessen an den ikonenhaften Bugatti Atlantic. Und nicht nur aus diesem Grund dürften sich Kenner die Finger lecken. Schließlich verfügt das in Transaxle-Bauweise konstruierte Auto über einen Zentralrohrrahmen und ist dank seines Gewichts von nicht mal einer Tonne locker 100 km/h schnell.

Skoda Octavia Nr. 1

Skoda Octavia Skoda Octavia Skoda Octavia

Stichworte:

Oldtimer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.