Techno Classica 2016: Bezahlbare Klassiker auf der Messe

Techno-Classica 2016: Schnäppchenmarkt

— 10.04.2016

Bezahlbare Klassiker in Essen

Die Techno Classica ist die Messe der superteuren Pagoden und 911er. Beim genauen Hingucken aber auch die der bezahlbaren Oldies! Diese Autos gibt es bis 15.000 Euro.

Eine DS muss kein Vermögen kosten. Dieser Citroën DS 20 von 1971 wird für 14.900 Euro angeboten – viele Göttinnen aber deutlich darüber.

Die Techno Classica in Essen 2016 ist eine Messer der superteuren Oldies. Jede Menge restaurierter und begehrenswerter 911er und Pagoden warten auf zahlungskräftige neue Besitzer. Doch beim Streifen über die viele Freiflächen findet auch ein Oldiefan mit begrenztem Budget liebenswerte und vor allem bezahlbare Klassiker! In Essen warten auch jede Menge bezahlbaren Oldies auf einen neuen Besitzer. Hier die Angebote bis 15.000 Euro – Klassiker für jedermann.

AUTO BILD-Gebrauchtwagensuche

Messe der Einzelstücke und Raritäten

Offene 70er-Jahre Klassiker kosten ein Vermögen? Dieser nicht: Opel Kadett C Aero, toller Zustand, 16.500 Euro. Vielleicht auch nur 15.000?

Wer durch die Hallen streift, findet eine Vielzahl von Einzelstücken und Prototypen. Wieder wecken rund 2500 Klassiker auf der meistbe­suchten deutschen Oldtimermesse viele Erinnerungen. Doch es sind die besonderen Autos, die dauerhaft im Gedächtnis bleiben. Bei einigen davon liegt der Reiz gerade darin, dass sie kaum je zu sehen waren: Sonder­karosserien und Kleinstserien, die selbst regelmäßige Messebesucher höchstens von Fotos kennen. Dazu gehören auch der stromlinienförmige Fiat Abarth 1000 Pininifarina und der GM Futurliner. Dieser Präsentations-Truck tourte in den 1950er-Jahren als fahrende Weltausstellung durch die USA. Der drei Meter hohe Truck ist spektakulär de­signt und trägt Zwillingsreifen an der Vorderachse – ein Highlight der Techno-Classica Essen, die bis zum 10. April 2016 Besucher empfängt.

Porsche 911 2.5 S/T mit Renngeschichte

Techno-Classica 2016 in Essen

Reihenweise Einzelstücke

Dieser komplett restaurierte Porsche 911 2.5 S/T bestritt 1972 das 6-Stunden-Rennen von Daytona.

Auf der Sonderschau "Mille Miglia 1955" steht unter anderem ein Mercedes 300 SLR, wie ihn Juan Manuel Fangio mit der Startnummer 658 auf den zweiten Platz pilotierte. Der älteste erhaltene Bentley  EXP 2 ist auf dem Stand der Autostadt in Wolfsburg zu sehen. Porsche zeigt einen Prototyp des 924 und einen akribisch restaurierten Porsche 911 2.5 S/T-Rennwagen, der einst in Le Mans fuhr. Als Kernstück einer Retrospektive zum GT zeigt Opel den Experimental GT. Ebenso einmalig wie viele Messejuwelen: die Stände der Markenclubs, die ihre Marken und Modelle jedes Jahr mit neuen Ideen und viel Liebe zum Detail feiern. Erstmals wird die Messe auf die Grugahalle und eine Leichtbauhalle erweitert, das bringt weitere 7000 Quadratmeter. Dort stehen unter anderem die Au­tos der Coys-Auktion, darunter der BMW 328 "Großer Werk­meister" von 1952.

Techno Classica 2016: Bezahlbare Klassiker in Essen

Techno-Classica bis zum 10. April in Essen
Eine Tageskarte kostet 25 Euro. Die Öffnungszeiten und alle weiteren Informationen zur Techno-Classica unter Techno-Classica.

Autoren: , Michael Struve

Stichworte:

Oldtimer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung