Techno Classica: Die Tops und Flops in Essen

Techno Classica Essen 2015: Tops und Flops

— 20.04.2015

Mögen wir, mögen wir nicht

Die Techno Classica ist vorüber, es bleiben die Eindrücke aus Essen – schöne wie scheußliche. Hier die persönlichen Tops und Flops der AUTO BILD KLASSIK-Redakteure.

Autos mit garantierter Wertsteigerung? AUTO BILD KLASSIK-Redakteur Frank B. Meyer rollt die Augen

Die Techno Classica in Essen 2015 ist vorbei, vier schöne Messetage sind vorüber. Das Preisniveau für seltene Klassiker mit equisitem Stammbaum ist auf ein neues Hoch gestiegen, damit war zu rechnen. Schließlich gilt Essen als Testmesse für Klassiker, die etwas später dann doch günstiger bepreist zu finden sind. Wir sind gespannt, ob das auch mit einigen sehr hochpreisigen 911ern geschieht ... Neu aber, dass Händler mit einer "garantierten Wertsteigerung" für die hohen Preise werben, wie AUTO BILD KLASSIK-Redakteur Frank B. Meyer irritiert feststellte. Ob auch der Käufer einmal profitiert, wenn er jetzt zum hohen Preis zuschlägt, und später einmal verkaufen will? Kann sein. Wer aber garantiert seinen Schnitt macht, und zwar sofort, das ist der Händler!

Messerundgang Techno Classica Essen 2015

Messerundgang Techno Classica Essen 2015 Messerundgang Techno Classica Essen 2015 Messerundgang Techno Classica Essen 2015

Ein Trabi aus dem Westen überfordert den TÜV – 1968. Top von Frederik Scherer.

Was war noch? Seltener als üblich: die 300 SL Flügeltürer, die früher an jeder Ecke mit ihren Möwenschwingen flatterten. Außerdem jede Menge Autos mit faszinierender Geschichte, wie beispielsweise ein Trabant, den es schon 1968 aus der DDR nach Westdeutschland verschlug, und mit dem der TÜV in Köln nichts so recht anfangen konnte. Mutig zeigte sich Kollege Henning Hinze, der sich zwar ein wenig zierte, dann aber doch zum Mainstream und zu seinem Traumauto bekannte und den 911 Speedster als G zu seinem persönlichen Top kürte!

Techno Classica: Die Messe der schamlos teuren Autos

Ein Auto als Bausatz im Maßstab 1:1? Der Fiat 500 Club hat's möglich gemacht!

Wunderschön auch das Fiat-500-Modell, natürlich im Maßstab 1:1, das Kollege Malte Büttner entdeckte. Sie kennen Plastik-Modellbausätze im Maßstab 1:87? Dieser sieht nicht anders aus. Interessant auch, wie gewitzt die Autohersteller die Verbindung zwischen Klassikern von gestern und aktuellen Neuwagen herstellen. Die Messe bot viel Bemerkenswertes: von überteuerten 911ern bis zum ehrlichen W 123-Benz aus Privathand, den Autor Martin Puthz war einiges dabei. Für alle, die nicht da sein konnten: Die AUTO BILD KLASSIK-Redakteure zeigen ihre ganz persönlichen Ausreißer von Essen – nach oben wie nach unten. Hier kommen die Tops und Flops der Techno Classica 2015!

Techno Classica: Die Tops und Flops in Essen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.