Suzuki SJ 413

Test-Marathon: Suzuki SJ 413

— 10.03.2011

Ein Auto zum Verlieben

AUTO BILD-Archiv-Artikel 22/1987: Der Allrad-Jeep Suzuki SJ 413 ist für viele wie eine "Süßware" auf Rädern. Vor allem Frauen finden ihn schnuckelig. Auch die von AUTO BILD-Redakteur Peter Felske.

"Ich liebe dieses Auto. Wenn du mich liebst, dann könntest du mir diesen süßen Kleinen eigentlich schenken ..." Wer kann gegen einen solchen Wunsch argumentieren? Wirtschaftlichkeit, Wiederverkauf, Komfort, Platz, Höchstgeschwindigkeit – das hätte doch nur ein verzeihendes Lächeln auf ihr Gesicht getrieben. Zugegeben: Mein Schatz war wie immer sparsam und bescheiden geblieben – schließlich verlangte sie nicht nach einem Ferrari oder Porsche. Und doch: Dieses hochbeinige Gefährt sollte mir nicht vors Haus. Und ich war sicher: Wenn sie den "süßen Kleinen" erst mal fährt, ist die automobile (Vor-)Liebe schnell zu Ende.

Das Original: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Also ließ ich ihn kommen, den Suzuki SJ 413. Als ich "Suzi" – wie ihre Verehrerinnen und Verehrer sie liebevoll nennen – dann am 21. März des letzten Jahres zum ersten Mal nach Hause brachte, fand ich auch alle meine (Vor-)Urteile bestätigt. Fahrverhalten: Der kurze Radstand und der verhältnismäßig hohe Aufbau des kleinen Geländewagens machen es dem Fahrer wahrlich nicht leicht. Lenken muss er praktisch immer – auch wenn es geradeaus geht. Entweder laufen die Räder selbst der kleinsten Fahrbahnrinne hinterher, oder ein Windhauch pustet das Wägelchen aus der Bahn.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

Kurven sollte man möglichst nie mit dem fließenden Verkehr durchfahren. Denn der ist meistens zu schnell. Und wenn der Suzuki in Kurven zu schnell ist, braucht er Platz, will man ihn nicht umkippen. Fahrkomfort: P-P-ressluft-H-H-ammer-B-B-Bernhard würde im SJ nichts vermissen. Das Auto rüttelt, schüttelt und stößt ihn in dem Takt heim, den er den Tag über gewohnt ist. Auch die kleinste Unebenheit lässt den Japaner hüpfen. Das Radio schaltet man nach dem Anfahren am besten ab. Denn die Nachrichten, die das kernige Motorgeräusch noch nicht schluckt, verbläst die Zugluft, die durch das Kunststoffverdeck stürmt.

Weiterlesen: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.