Verkaufsofferten von Klassikern

Verkaufsofferten von Klassikern

— 27.12.2004

Bedingt fahrbereit

Das ist der Brüller. Und doch so wahr: In den Verkaufsofferten der Oldieszene liegen Lügen in der Natur der Sache. Und hinter tollen Titeln steckt manch trostloses Schicksal.

Danke für die vielen Glückwünsche zu meinem letzten (Blind-)Kauf, doch der Rekord C CarAvan aus Heft 47/04 war ebenso wie der Verkäufer eine absolute Ausnahmeerscheinung. Glück gehabt. Kann mal passieren. Die Regel sieht anders aus: Es wird geschönt und gelogen, daß sich die Schweller biegen und der Drittlack rote Pigmentstörungen kriegt. Von Leser Matthias Kierse habe ich Verkäufersprüche und ihre wahre Bedeutung zugeschickt bekommen – und kann nur aus eigener Erfahrung sagen: Stimmt!

Arztwagen bei jedem Wetter zu Patienten geheizt – auch mit kaltem MotorSammlerfahrzeug Schrott zum Höchstpreis • Direktionswagen Kilometer ohne Ende • Rentnerfahrzeug hinten rechts und links zerbeult • Einzelstück durch zahlreiche Basteleien kein Originalzustand mehr erkennbar • Gute Substanz muß komplett neu aufgebaut werden • Aus 2. Hand hat ihn mein Onkel vor 15 Jahren gekauft • Komplett geschweißt: Karosserie frei nachempfunden • Scheckheftgepflegt: Ich hab’ den letzten TÜV-Bericht.

Die englische Version dieser Lügengebilde beginnt zumeist mit dem obligaten "must see", ein kompletter Neuaufbau heißt auf englisch "needs some work", und vor allem das Wort "Barn" sollte man sich merken. Dann kommt nämlich die "Scheune" ins Spiel, und der seltene Fund hat garantiert vier platte Reifen, festsitzende Bremsen, verschimmelte Sitze plus Wanderratte im Luftfilter.

Die schlimmsten Typen, vor allem bei Ebay, sind nach meiner Erfahrung die Jungen mit den alten Sprüchen der Pferdehändler: "Springt momentan nicht an." Kann nur ’ne Kleinigkeit sein, braucht lediglich neue Kerzen. Klar. Aber wieso fehlt der Auspuff, und wo ist die Lichtmaschine geblieben? Bei der Frage nach der Standzeit sind’s immer nur "ein paar Monate", auch wenn das Gras schon den Kofferdeckel hochkriecht und die Abmeldebescheinigung das Jahr 1987 ausweist. Und die Anzahl der Vorbesitzer ist nie am Telefon herauszukriegen. Bei "zwei bis drei" wird wohl der Brief demnächst voll sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.