VW 1500 S Typ 3 im Klassik-Test

— 15.06.2011

Biedermann mit langem Atem

Vielen war Anfang der 60er-Jahren ein Käfer nicht mehr gut genug und Käufer wanderten zu Opel und Ford ab. Dann öffnete sich mit dem VW 1500 eine Marktlücke, die Wolfsburg mit dem Passat noch immer erfolgreich verteidigt.



Es soll noch 13 Jahre dauern, also bis zur Golf-Präsentation 1974 – dann endlich ist VW mal schneller als die Konkurrenz. Doch der 1961 vorgestellte VW 1500 (Typ 3) kommt ein Jahr nach Ford und Opel, findet Beachtung erst mal nur in der Gemeinde der Heckmotor-Freunde – also den Millionen von Käfer-Fahrern. Die können sich nun auf größeren Sitzen räkeln, haben auch etwas mehr Platz in den beiden Kofferräumen. Und brauchen sich beim Sortieren der Gänge immer noch nicht mit Präzision verwöhnen zu lassen, obwohl es den Typ 3 nur mit Mittelschalthebel gibt: Irgendein Gang fällt stets klackend rein, nach etwas Übung auch der richtige. Dazu passt, dass VW auch einen Tachowellenschalter für das Rückfahrlicht favorisiert. Der bei Nacht den Rückblick erst nach einigem Zurückrollen möglich macht.
Deutsche Mittelklasse der 60er
Ford 17M P3 Opel Rekord P2 Vergleichstest

VW setzte hinten auf eine Pendelachse, die zwar komfortabel ist, aber zickig reagieren kann.

Bis heute unübertroffen im Typ 3 ist die Geräuschkulisse. Hier stammt der Begriff wirklich von Rauschen. Der weit hinten versteckte Flachboxermotor dringt akustisch kaum nach vorn. Fast bis Tempo 100 scheint es, als säße man in einem Elektroauto. Nur der Fahrtwind lärmt um die Ausstellfenster. Auf der Piste zeigt sich, dass der 54 PS starke VW 1500 S sogar den Ford 17M P3 deklassiert: Der Volkswagen ist etwas leichter und vier Kilometer pro Stunde schneller als das Aerodynamik-Wunder von Ford, der 1500 läuft glatte 140. Auch beim Komfort schlägt er seine Konkurrenten: Einzelradaufhängung statt Starrachse hinten! 15-Zoll- Räder statt kleiner 13-Zöller! Nun gut, zu schnell um die Kurven mag der hecklastige Typ nicht, damals wie heute. Wenn das kurveninnere Rad einklappt, dann ist es ganz schnell vorbei mit der Seitenführung.

Der Dornröschen-Käfer: VW Käfer 1200 L

Fahrzeugdaten VW 1500 S Typ 3
Motor Vierzylinder-Boxer
Ventile/Nockenwellen 8/1
Nockenwellenantrieb Zahnräder
Hubraum 1493 ccm
kW (PS) bei U/min 40 (54)/4200
Nm bei U/min 106/2400
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h
Getriebe Viergang, manuell
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Trommel/Trommel
Testwagenbereifung 165 R 15 T
Radgröße 4,5 x 15“
Verbrauch (Werksangabe) 10,5 Liter/100 km
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 40 Liter/Super
zulässiges Gesamtgewicht 1280 kg
Kofferraumvolumen 380 Liter
Vorbeifahrgeräusch 75 dB (A)
Abgas CO2 (berechnet nach Werksverbrauch) 249 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0-50/-80 km/h 5,8/14,0 s
0–100 km/h 23,5 s
Elastizität 60–100/80–120 km/h 13,5/27,9 s
Bremsweg aus 100 km/h 83,8 m
Leergewicht/Zuladung 956/324 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 40/60 Prozent
Wendekreis (links/rechts) 12,5/11,6 m
Innengeräusch bei 50/100 km/h 67/77 dB (A)
Testverbrauch - CO2 10,8 Liter - 256 g/km
Reichweite 370 km
Kosten
Steuern pro Jahr 192 Euro
Versicherung (HPF/100 %) 79 Euro
Werkstattintervalle 5000 km
Kosten Ölwechsel/Inspektion 150/400 Euro
Zeitwert (Zustand 3, Stand 7/2011) 2600 Euro
Diether Rodatz

Diether Rodatz

Fazit

Schon der Passat-Vorgänger sah schlicht und glatt aus. Der Motor unterm modernen Blech steckt aber unmodernerweise hinten, lässt kaum Kofferraum übrig. Schön dagegen: Sound, Temperament und Komfort.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Klassiker-Angebote
Anzeige