VW Golf Cabriolet 1.8

VW Golf Cabriolet 1.8 im Klassik-Test

— 22.06.2011

Erdbeerkörbchen

Der Golf I setzte den Trend: 1979 erschien als Nachfolger für das Käfer Cabriolet der erste offene Golf. Der Überrollbügel rief Spötter auf den Plan. Und Nachahmer. Langsam wächst der Respekt fürs Golf Cabrio.

Eigentlich müssten wir uns vor ihm in den Staub werfen. Die Geschichte hat ihm recht gegeben und uns Ignoranten beschämt. Damals, 1979, beklagten wir das Ende des Käfer Cabriolets, und keiner von uns hätte sich freiwillig in einen offenen Golf gesetzt. Wir konnten ja nicht wissen, dass es noch viel schlimmer kommen sollte. Neben vielen modernen Offenfahr-Autos von heute wirkt ein Golf I Cabriolet so frivol und leichtlebig wie das filmische Frühwerk von Sascha Hehn. Auch wenn wir diesen Namen im Zusammenhang mit dem Golf Cabrio gar nicht mehr erwähnen wollten. Genug davon! Das Golf I Cabriolet, immerhin fahren die frühen Exemplare bereits mit H-Kennzeichen durch die Gegend, ist heute ein anerkannter Youngtimer. Ein paar Meter Fahrt reichen aus, um alle Fragen nach dem Warum zu beantworten. Weil er ein Volkswagen ist. Die Autos der norddeutschen Ingenieursmarke sind einfach gut.

Selbst mit den Plastik-Anbauteilen der 90er bleibt der Golf ein zierliches Cabrio.

Das war beim Golf I nicht anders. Gerade in seinen letzten Baujahren hatte das Karmann-Cabrio einen derartigen Reifegrad erreicht, dass selbst heute große Verbesserungen schwer möglich scheinen. Die blitzsaubere Verarbeitung, die wertigen Werkstoffe im Innenraum, das satte Lenkgefühl, die fein ansprechende Federung, das alles ergibt eine vierrädrige Wohlfühloase der ganz entspannten Sorte. Oder wie es ein erfahrener, kluger Kollege ausdrückte: Er möge nicht entscheiden, ob das Golf Cabrio schön oder schaurig sei, in jedem Falle sei es schön zu fahren. Dem ist nichts hinzuzufügen. Der Golf ist schön zu fahren, auch wenn der Motor weder überragend spritzig noch besonders sparsam ist. Das fanden in der langen Bauzeit (1979 bis 1993) rund 400.000 Käufer. Keiner seiner Konkurrenten verkaufte sich auch nur annähernd so gut. Und seinen käfrigen Vorgänger hat der Osnabrücker Henkelmann damit ebenfalls übertrumpft.

Für den Spaß zu viert: VW 1302 LS Cabriolet

Fahrzeugdaten Golf CabrioCabrio
Motor Vierzylinder, vorn quer
Ventile/Nockenwellen 8/1
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Hubraum 1781 ccm
kW (PS) bei U/min 72 (98)/6000
Nm bei U/min 142/3000
Höchstgeschwindigkeit 166 km/h
Getriebe Fünfgang, manuell
Antrieb Vorderrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Trommel
Testwagenbereifung 185/55 R 15 H
Radgröße 6,0 x 15“
Verbrauch (Werksangabe) 8,9 Liter/100 km
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 55 Liter/Super
zulässiges Gesamtgewicht 1375 kg
Kofferraumvolumen 220 Liter
Vorbeifahrgeräusch 73 dB (A)
Abgas CO2 (berechnet nach Werksverbrauch) 211 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0-50/-80 km/h 3,9/8,5 s
0–100 km/h 11,2 s
Elastizität 60–100/80–120 km/h 9,5/18,9 s
Bremsweg aus 100 km/h 42,5 m
Leergewicht/Zuladung 1082/293 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 62/38 Prozent
Wendekreis (links/rechts) 10,8/10,5 m
Innengeräusch bei 50/100 km/h 64/73dB (A)
Testverbrauch - CO2 9,9 Liter - 235 g/km
Reichweite 555 km
Kosten
Steuern pro Jahr 272 Euro
Versicherung (HPF/100 %) 573 Euro
Werkstattintervalle 15.000 km
Kosten Ölwechsel/Inspektion 150/380 Euro
Zeitwert (Zustand 3, Stand 7/2011) 2200 Euro
Autor:

Heinrich Lingner

Fazit

Ein Golf I Cabrio soll es sein? Gute Wahl, das Angebot auf dem Klassikermarkt ist groß, reicht vom 500-Euro-Haufen bis zum Rundum-sorglos-Wagen. Gute Manieren, hervorragende Ersatzteil- und Werkstattversorgung bieten sie alle – und billiger werden sie nicht mehr.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.