VW-Porsche 914/4

VW-Porsche 914 VW-Porsche 914

VW-Porsche 914/4: Klassik-Test

— 20.03.2011

Der sportliche Bruder

Er sollte Nachfolger des Porsche 356 werden und den Karmann-Ghia Typ 34 ersetzen, aber der 914 scheiterte an ambitionierten Vorgaben. Ist der Mittelmotor-Sportler heute mehr Porsche als Volkswagen?

Ein Flop soll er gewesen sein, der 914, mit schwächlichem VW- oder zu teurem Porsche-Motor sowie verunglücktem Design schon 1969 auf der Abbiegespur des Zeitgeistes gelandet. Das sehen Oldtimerfans heute zum Glück anders: Die Preise für den Mittelmotor-Sportler sind in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Ordentliche Vierzylinder sind kaum unter 10.000 Euro zu haben, und 914/6 sind längst teurer – weil viel seltener – als vergleichbar motorisierte Porsche 911. Zugegeben, die Fahrleistungen des 914 mit dem 1,7-Liter aus dem VW 411 sind zwar besser als die der zeitgenössischen VW-Konkurrenz, doch natürlich weit entfernt von allem, was heute als sportlich empfunden wird.

Handling und Fahreigenschaften des VW-Porsche 914 fallen eine Klasse besser aus als bei der zeitgenössischen Konkurrenz.

Aber gerade bei Klassikern ist ja nicht wichtig, wie schnell sie wirklich sind, sondern wie schnell sie sich dabei anfühlen. Und hier spielt der mittelmotorige VW-Porsche seinen größten Trumpf aus: die konzeptbedingt geringe Trägheit um die Hochachse. Weil das meiste Gewicht zwischen den Achsen platziert ist, folgt er atemberaubend agil Lenkbewegungen, wirft sich gierig in Kurven und schiebt dabei nur sehr zart über die Vorderräder. Die andere Seite der Medaille: Lastwechsel mag er gar nicht. Wer dabei ängstlich das Fahrpedal lupft, landet meist mit einem wilden Dreher abseits der Ideallinie. Die leichtgängige, zielgenaue Lenkung und die ordentlichen Bremsen erhöhen den fahrdynamischen Spaß am VW-Porsche zusätzlich. Dabei werden die guten Fahreigenschaften gar nicht mal durch eine überharte Abstimmung erkauft. Der 914 federt sehr ordentlich, die dünnen, schmalen Sitze sind überraschend bequem, und auch der Geräuschkomfort ist besser als befürchtet.

Im Vergleich: Fünf klassische Porsche

Trotz des Targadachs ist er leiser als ein Karmann-Ghia Typ 14 oder ein VW SP2. Mit 80 PS mussten sich die 914/4-Käufer übrigens 1974 abfinden, dann kam die Aufstockung auf 1,8 Liter und 85 PS. Noch mehr Leistung zum günstigen Preis gab es ab Modelljahr 1973. Da ersetzte der Zweiliter-Vierzylinder mit 100 PS den teuren 911-Zweiliter, der es im 914/6 auf 110 PS gebracht hatte. Bis zum endgültigen Aus 1976 übrigens fand der Volks-Porsche ("Vo-Po") 120.000 Käufer. Von wegen Flop!
Fahrzeugdaten VW-Porsche 914/4
Motor Bauart/Zylinder Vierzylinder-Boxer
Ventile/Nockenwellen 8/1
Nockenwellenantrieb Stirnräder
Hubraum 1679 ccm
kW (PS) bei U/min 59 (80)/4900
Nm bei U/min 133/2700
Höchstgeschwindigkeit 177 km/h
Getriebe Fünfgang, manuell
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 165 R 15 H
Radgröße 5,5 x 15“
Verbrauch (Werksangabe) 12,0 l/100 km
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 62 l/Super
zulässiges Gesamtgewicht 1220 kg
Kofferraumvolumen keine Angabe
Vorbeifahrgeräusch 74 dB (A)
Abgas CO2 (berechnet nach Werksverbrauch) 284 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0–50/–80 km/h 3,6/10,0 s
0–100 km/h 13,9 s
Elastizität 60–100/80–120 km/h 8,7/12,0 s
Bremsweg aus 100 km/h 55,3 m
Leergewicht/Zuladung 952/268 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 46/54 %
Wendekreis 11,2 m
Innengeräusch bei 50/100 km/h 69/77 dB (A)
Testverbrauch – CO2 11,8 l – 280 g/km
Reichweite 525 km
Kosten
Steuern pro Jahr 192 Euro
Versicherung (HPF/100 %) 79 Euro
Werkstattintervalle 10.000 km
Kosten Ölwechsel/Inspektion 180/360 Euro
Zeitwert (Zustand 3, Stand 4/2011) 9500 Euro
Autor:

Heinrich Lingner

Fazit

Wie der nur 80 PS starke VW-Porsche leichtfüßig und neutral um die Ecken fliegt, das ist ganz große Klasse. Der Nachteil daran: Wegen der guten Fahreigenschaften erscheint der 914/4 mit 80 PS arg untermotorisiert.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.