VW Santana

VW Santana: Gebrauchtwagen

— 23.02.2011

Santana: der Geheimtipp für Familienväter

AUTO BILD Archivartikel 13/1987: Gebrauchtwagenhändler klagen schon seit Monaten über schleppende Geschäfte mit großen Limousinen. Dazu zählt auch der VW Santana.

Bevor Sie Ihr Geld für einen ge­brauchten VW Passat mit Schrägheck aus­geben, sollten Sie sich das glei­che Auto mit Stufenheck anschauen. In seiner Tech­nik und Verarbeitung bietet der Santana – so heißt der Passat-Stufenheck-Bruder – die gleichen Qualitäten wie seine Geschwister mit der großen Heckklappe. Und sein Kofferraum reicht allemal dazu aus, selbst umfangreiches Gepäck bei der Urlaubsfahrt unterzubringen. Der größte Unterschied zwischen Passat und Santana: Er ist gebraucht deutlich preiswer­ter zu haben. Seit Beginn seiner Laufbahn vor sechs Jahren haben sich nur wenige Käufer mit dem Santana angefreundet.

Das Original: Der Artikel von 1987 zum kostenlosen Download

Daran hat sich auch nichts geändert, nachdem die Wolfsburger den geschmähten Santana Ende 1985 in Passat Stufenheck umtauften. Folglich kommt er auf dem Gebrauchtwagenmarkt nicht gerade besonders häufig vor. Was nicht heißen soll, dass er bei den Händlern nur per Zufall anzutreffen ist. In der Regel stehen sich in Zahlung gegebene Santana-Modelle recht lange die Reifen platt. Denn auch als Gebrauchtwagen lässt sich der große Wolfsburger nicht so leicht an den Mann bringen. Und das ist die große Chance der kühlen Rechner, die beim Gebrauchtwa­genkauf kein großes Risiko eingehen wollen. Nehmen Sie das Preisschild nicht ernst.

Überblick: Hier geht's zu AUTO BILD Klassik

Nutzen Sie Ihre starke Position. Beim Santana kommt Ihnen der Verkäufer sicher gern entgegen. Versuchen Sie das Ange­bot unter den Listenpreis zu drücken, dann machen Sie kein schlechtes Geschäft. Denn der Santana ist erheblich bes­ser, als dies die nicht vorhan­dene Nachfrage vermuten lässt. Der TÜV bescheinigt, dass er selbst im gestandenen Alter meist ohne die sonst üblichen Probleme die be­gehrte Plakette erhält. Dennoch sollten Sie ältere Exemplare vor Vertragsab­schluss gründlich inspizieren. Tönt beispielsweise der Aus­puff verdächtig laut oder zeigt starken Rostbefall, dann müssen Sie zum Kauf­preis je nach Modell bis zu 800 Mark dazurechnen.

Motorschäden unbekannt

Denn so viel kann die Reparatur kosten, wenn die komplette Schalldämpferanlage erneu­ert werden muss. Oftmals steht diese Investition beim Santana alle zwei Jahre an. Am häufigsten stehen bei den Gebrauchtwagenhänd­lern Santana-Modelle mit den kleineren 1,6-Liter-Motoien (75 oder 85 PS). Dies reicht völlig aus, um mit dem Wolfs­burger flott voranzukommen. Die sportlichen GLI- und 5- Zylinder-Modelle (110, 115 und 136 PS) sind hingegen selten im Angebot. Gleiches gilt übrigens für die Diesel-Modelle (54 und 70 PS). Angst vor teuren Motor­schäden müssen Santana-Interessenten nicht haben. Unabhängig von ihrer Lei­stung – ob als Benziner oder Diesel – gelten die Triebwer­ke als sehr robust und zuver­lässig. Wer jedoch viel Auto­bahn und Langstrecke fährt, sollte die leistungsstärkeren Maschinen bevorzugen.
Gesamturteil: sehr empfehlenswert

Alles lesen: Der Artikel von 1987 zum kostenlosen Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.