VW SP2 Coupé do Brasil

VW SP2 Coupé do Brasil VW SP2 Coupé do Brasil

VW SP2 Coupé do Brasil: Klassik-Test

— 20.03.2011

Der Gast aus Brasilien

Der VW SP2, auch Coupé do Brasil genannt, ist der große Unbekannte unter den VW-Coupés der 70er-Jahre. Kaum ein VW ist hierzulande exotischer, nur wenige von den 10.000 Exemplaren kamen zu uns.

VW Coupé do was? SP2-Fahrer müssen sich an diese Reaktion gewöhnen. Auch Autokundige ziehen beim Anblick des flachen Volkswagen fragend die Augenbrauen hoch. Der bei Karmann in São Paulo gebaute Volks-Sportler ist in der norddeutschen Tiefebene so exotisch wie eine Sambatänzerin im VfL-Fanblock der VW-Arena. Seine Existenz verdankt der SP2 den Eigenwilligkeiten der brasilianischen  Militärdiktatoren, die keine ausländischen Autos auf ihren Straßen wollten – und der Sturheit des damaligen VW-do-Brasil-Chefs Rudolf Leiding. Der wollte gern einen Sportwagen im Programm haben, also ließ er einfach einen bauen. Der Baukasten hatte die passende Hardware vorrätig: Käfer-Radaufhängung vorn, Typ-3-Bodengruppe und -Motor, fertig war der SP2.

Beim Tanz um die Pylonen zeigt der SP2 sich erfreulich leichtfüßig.

Der auf fast 1,7 Liter Hubraum aufgebohrte Motor bringt es auf 64 PS bei lauten 4000 Umdrehungen. Das ist nicht die Welt, doch der kurzhubige Boxer stemmt seine maximalen 113 Nm Drehmoment bei nur 3000 Touren. Ruhig und gelassen zieht der Brasilianer im Verkehr, kein sportlicher Sprinter, aber längst kein Verkehrshindernis. Dabei neigt der Boxer leider zum Trinken: Unter zwölf Litern geht wenig. Auf dem Testparcours schlägt sich das Coupé nicht schlecht. Es umwedelt die Pylonen recht leichtfüßig, unangenehm wirkt nur die Lenkung. Sie ist wegen des sehr kleinen Lenkrads schwergängig und verhärtet zudem bei schnellen Richtungswechseln. Die längsten Bremswege und die lautesten Fahrgeräusche zeigen auch, dass dieser VW aus einer anderen Welt kommt.

Käfer für Fortgeschrittene: VW 1600 L Typ 3

Dafür ist der Federungskomfort beachtlich. Mit seinen 14-Zöllern und Gummis mit 80er-Höhe bügelt er geschmeidig über Fahrbahnfugen. Das ist auch gut so, denn sonst haben die Insassen nichts zu lachen. Sie kauern in rutschigen Kunstledersesseln, die weder Seiten- noch viel Rückhalt bieten. Trotz seiner eleganten Karosserie mit der tief über den Asphalt schnüffelnden Schnauze war der SP2 nicht einmal in seiner brasilianischen Heimat ein Erfolg. 1976 lief die Produktion aus, ein Nachfolger namens SP3 schaffte es gerade mal ins Prototypenstadium. So blieb das Coupé do Brasil ein Exot, der heute teuer bezahlt wird: locker 20.000 Euro für Topautos.
Fahrzeugdaten VW SP2 Coupé do Brasil
Motor Bauart/Zylinder Vierzylinder-Boxer
Ventile/Nockenwellen 8/1
Nockenwellenantrieb Stirnräder
Hubraum 1679 ccm
kW (PS) bei U/min 47 (64)/4000
Nm bei U/min 113/3000
Höchstgeschwindigkeit 161 km/h
Getriebe Viergang/manuell
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Trommeln
Testwagenbereifung 185 R 14 R
Radgröße 4,0 x 14“
Verbrauch (Werksangabe) ca. 12,0 Liter/100 km
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 40 Liter/Normal
zulässiges Gesamtgewicht 1135 kg
Kofferraumvolumen keine Angabe
Vorbeifahrgeräusch 75 dB (A)
Abgas CO2 (berechnet nach Werksverbrauch) 284 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0-50/-80 km/h 5,3/12,0 s
0-100 km/h 17,5 s
Elastizität 60-100/80-120 km/h 10,8/16,9 s
Bremsweg aus 100 km/h 57,9 m
Leergewicht/Zuladung 904/231 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 43/57 Prozent
Wendekreis 11,5 m
Innengeräusch bei 50/100 km/h 73/79 dB (A)
Testverbrauch CO2 12,4 Liter - 294 g/km
Reichweite 320 km
Kosten
Steuern pro Jahr 192 Euro
Versicherung (Haftpflicht/100 Prozent) 79 Euro
Werkstattintervalle 5000 km
Kosten Ölwechsel/Inspektion 150/280 Euro
Zeitwert (Zustand 3, Stand 4/2011) 15.000 Euro
Autor:

Heinrich Lingner

Fazit

Mit seinem 64 PS starken Boxer ist der SP2 kräftig genug, um im heutigen Verkehr mitzuschwimmen. Fahreigenschaften und Sitzposition erinnern daran, dass das Brasilien-Coupé kein ausgereiftes Großserien-Auto ist. Vorteil: Kaum ein VW ist hierzulande seltener und exotischer.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.