Film- und Serienautos der 70er

Lotus Esprit U-Boot Ford Falcon XB

Zum 80. Geburtstag von Burt Reynolds: Filmautos der 70er Jahre

— 11.02.2016

Schlitzohriger Liebhaber heißer US-Karren

Zwei Autofilme machten Burt Reynolds zum Hollywood-Star. Aus Anlass seines 80. Geburtstags zeigt AUTO BILD legendäre US-Filmautos aus den 70er-Jahren.

Gut gelaunter Hollywoodstar: Burt Reynolds feierte mit dem "ausgekochten Schlitzohr" einen Welterfolg.

Gerade erst hat Burt Reynolds seinen "Bandit" verkauft. Für eine halbe Million Dollar, ein "ausgekochtes Schlitzohr" ist er also immer noch. Auch den Charmeur kehrt der alternde Schauspieler gerne immer noch heraus, auch wenn die Knochen von den vielen Stunts ziemlich lädiert sind, wie er in der Sendung "Entertainment Tonight" gestand. Doch mit 80 Jahren darf's schon mal ein bisschen ziepen. Richtig gelesen! Am 11. Februar 2016 ist Reynolds 80 Jahre alt geworden. 

AUTO BILD-Gebrauchtwagensuche

Mit Autofilmen am erfolgreichsten

Als "Ein ausgekochtes Schlitzohr" fuhr Reynolds mit seinem "Bandit" 1977 einen Kassenschlager ein.

Und was hat er für eine Vollgas-Laufbahn hingelegt! Eigentlich wollte er Profi-Footballer werden, doch eine Knieverletzung und ein Autounfall zwangen ihn zum Umsatteln auf die Schauspielerei. Gute Entscheidung, 1972 schaffte er mit "Beim Sterben ist jeder der Erste" den Durchbruch. Als er sich für die Cosmopolitan dann hüllenlos auf einem Bärenfell räkelte – als erster Mann nackt, und dann auch noch zum Ausklappen! – wurde er zum männlichen Sex-Symbol schlechthin. Als draufgängerischer Charmeur in den Autofilmen "Ein ausgekochtes Schlitzohr" (1977) und "Auf dem Highway ist die Hölle los" (1981, über das illegale Cannonball-Straßenrennen) fuhr er sich mit seinem Pontiac Firebird Trans Am bzw. Dodge Tradesman-Krankenwagen nicht nur in die Herzen zahlloser Frauen, sondern wurde auch schnauzbärtiges Vorbild für echte Kerle.

Die Autos von James Bond

Der "Bandit" und andere US-Filmautos der Siebziger

Fett: Dodge Challenger R/T und Ford Mustang Mach 1 in "Die Blechpiraten".

Die Rollen standen ihm so gut, dass er davon nicht mehr  los kam: Bereits 1980 war Reynolds wieder als "ausgekochtes Schlitzohr auf Achse", 1983 folgte Teil III. Immer unterwegs in seinem "Bandit". Auch vom höllischen Highway gab's eine Fortsetzung, 1984. Weil's so schön war – und die Glanzzeit des Schwerenöters Reynolds – gibt es in der Bildergalerie nicht nur den 1977er Pontiac Firebird Trans Am (alias "Bandit" aus "Ein ausgekochtes Schlitzohr", gerade verkauft) zu sehen, sondern auch noch viele andere coole US-Filmautos aus den 70ern. Zum Beispiel den Ford Mustang Mach 1 aus "Die Blechpiraten", den Dodge Charger aus "The Fast & The Furious 5" oder den fetten Plymouth Valiant Custom aus Spielbergs "Duell".

Coole Film- und Serienautos der 70er

Lotus Esprit U-Boot


Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zu Autobild.de