Zur Homepage

Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen

Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Groß ist die Oldtimerliebe, klein die heimische Garage: Normstellplätze sind wie moderne Motorräume — viel zu eng zum Schrauben. Werkbank aufstellen? Unmöglich. Unser Tipp: Ein Arbeitsplatz zum Klappen.
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Dafür landen zwei stabile Scharniere zwischen Wand und Werkbank, zwei rund einen Meter lange Latten kommen als Tischbeine unter die Holzplatte. Zusammengefaltet ragt die Werkbank nur rund sechs Zentimeter in die Garage, wird mit einem Riegel sicher an der Wand gehalten – da bleibt ausreichend Platz fürs Auto.
Bild: Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Etwa 50 Euro kosten die Einzelteile im Baumarkt: Eine Grobspan-Platte (Größe nach Bedarf und Platzverhältnissen), zwei Holzlatten, zwei bis drei (je nach Länge der Tischplatte) stabile Scharniere, vier kleine Scharniere (Breite den Latten enstprechend), ein stabiler Schiebe-Riegel sowie kleine und größere Holzschrauben.
Bild: Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Los geht's: Zuerst legen wir den Abstand der Tischbeine und Scharniere fest.
Bild: Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Die Platte positionieren wir an der Wand in der gewünschten Höhe: 90 Zentimeter sind optimal. Die Platte bringen wir mit Hilfe von Böcken und Ziegelsteinen in die gewünschte Position.
Bild: Ralf Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Ausrichten der Tischplatte nach der Wasserwage ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Bild: Ralf Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Die Platte liegt in ihrer Soll-Position. Jetzt kann man die großen Winkel anlegen und die Löcher an Wand und Platte anzeichnen.
Bild: Ralf Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Die Löcher für die Scharniere bohren wir erst in die Wand ...
Bild: Ralf Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
... dann befestigen wir die Scharniere mit kräftigen Dübelschrauben (mindestens 8er Dübel!) an der Wand
Bild: Ralf Timm
Bauanleitung: Klapp-Werkbank für enge Garagen
Die Arbeitsplatte halten wir nun an die Scharniere, um die Löcher für die Scharniere anzuzeichnen. Anschließend Löcher in die Arbeitsplatte bohren und Winkel mit Platte verschrauben.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-cd0d8efb2e30e71d.jpg
Scharnier und Platte werden miteinander verschraubt. Schlossschrauben (Sechskant) der Größe M5 sollten es mindestens sein. Die Größe richtet sich natürlich nach den Löchern im Scharnier.
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-8b045d736bc3ae74.jpg
Blick auf die Platten-Unterseite. Unterlegscheibe nicht vergessen!
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-bf7fa8b13e55ced2.jpg
Der Riegel (bei sehr langen Arbeitsplatten dürfen es auch zwei sein) hält die Platte später sicher an der Wand. Auch er wird mit Dübeln an der Wand befestigt. Dazu Platte hochklappen, um die Position festzulegen ...
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-e461f14dc65f1dd1.jpg
... und ein weiteres Mal anzeichnen, bohren, schrauben.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-5439b564813f1241.jpg
Die beiden Latten ergeben in erster Linie die Beine, müssen also auf die gewünschte Höhe der fertigen Werkbank (hier 90 cm)gekürzt werden. Also: messen und anzeichnen.
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-0ac4c5a34b012bdb.jpg
Etwas mühselig ohne Arbeitstisch (denn der entsteht ja gerade erst) ist das Zuschneiden der Latten. Die entstehenden Reste, zwei kurze Latten, ergeben kleine Stützen, die später die ausgeklappten Beine in senkrechter Position halten.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-b6972be2a04dd285.jpg
Beine und Stützen erhalten je ein kleines Scharnier, seitlich an der Stirnkante. Die Beine werden zuerst mit den Scharnieren an der Arbeitsplatte montiert.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-236b153c67d11822.jpg
Wo kommen noch gleich die beiden Beine hin? Ah, da. Schnell anzeichnen.
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-2c314b37a7871200.jpg
Die Beine werden mit den Scharnieren an der Arbeitsplatte montiert.
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-d57434b004b4f6a9.jpg
Die beiden Stützlatten erhalten an einem Ende eine Bohrung (ganz durch!).
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-b0917be7392b9b48.jpg
Auch die Beine erhalten eine seitliche Bohrung. Um deren Position zu bestimmen, hält man den Stützwinkel schräg an das gerade abgespreizte Bein. Bein und Stütze liegen nicht auf einer Linie, sondern dicht nebeneinander. Sie werden mit einer Schraube, die man durch die beiden Bohrungen führt, miteinander verbunden. Auf die Schraube kommt eine Flügelmutter.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-aab45ca7a8a0d059.jpg
So ergibt sich für die Stützlatte der richtige Befestigungsort auf der Platte. Anzeichnen!
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-9861bfb319dac65e.jpg
Jetzt kann auch die Stützleiste mit der Arbeitsplatte fest verschraubt werden.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-d03717f77e508940.jpg
Was jetzt noch stört: Während die Beine bei hochgeklappter Werkbank herunterhängen, stehen die Stützen zur Seite ab. Abhilfe: Bein und Stütze werden gleichzeitig durchbohrt. Die bereits erwähnte Schraube mit Flügelmutter verbindet die hochgeklappte Stütze mit dem heruntergeklappten Bein.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-adad0c2b24a6bfa0.jpg
Tisch ausklappen? Ganz einfach: Riegel hoch, Platte herunterklappen, Stützbalken mit Schrauben, gesichert durch Flügelmuttern, an den Tischbeinen verbinden – fertig.
Bild: Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-5016c560ebbe001b.jpg
Damit ist der Tisch erst einmal fertig. Eine gute Oberflächenbehandlung ist zu empfehlen. Holzplatte also grundieren, schleifen und lackieren. Alternativ lässt sich Holz mit Holzöl schnell und einfach versiegeln.
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/4/3/7/5/Bauanleitung-Klapp-Werkbank-fuer-enge-Garagen-729x486-d9f713a43100a60c.jpg
Und jetzt viel Spaß beim Schrauben! – Übrigens hat ein klappbarer Werkstatt-Tisch einen weiteren Vorteil: Man kann nicht in die Versuchung kommen, zum Arbeitsschluss Werkzeug, Teile usw. liegen zu lassen. Der Klapptisch ist immer zwangs-aufgeräumt.
Bild: Ralf Timm