Zur Homepage

Bilder: Fiat 2100 – La macchina graziosa

Fiat 2100 Special
Der Fiat 2100 Special lieferte alles, was ein Chefwagen der frühen sechziger Jahre brauchte: Er bot eine seriöse Optik, viel Platz auch im Fond, einen entspannten Sechszylinder und Chrom, wohin das Auge blickt. Dazu eine Extraportion Individualismus, denn zwischen Mercedes, Borgward und Opel waren Luxus-Fiat bei uns immer Exoten.
Fiat 2100 Special
Dante Giacosa, Fiat-Entwickler von 1926 bis 1970, verantwortete die hochmoderne Trapezform für die große Baureihe 1800/2100. Ihm verdanken wir auch Autolegenden wie Topolino, Nuova 500, 1100, 124 und 130.
Fiat 2100 Special
Seltenes Altmetall wie diese Fiat-Preziose (nur 1174 Special-Exemplare wurden davon gebaut) verdient zarte Behandlung, obwohl das Temperament dagegen spricht.
Fiat 2100 Special
Bereits in den 60er-Jahren warnten Autotester vor den rubbelnden Bremsen und der direkten, aber sagenhaft schwergängigen Lenkung des Fiat 2100.
Fiat 2100 Special
Die dicken Chromrippen am Bug sind ebenso typisch für die Special-Versionen wie die Doppelscheinwerfer, die der Nachfolger Fiat 2300 dann bis 1968 behalten durfte.
Fiat 2100 Special
In den Kofferraum des Fiat 2100 würde nicht nur ein Geigenkasten, sondern problemlos auch ein Kontrabass passen.
Fiat 2100 Special
Innen größer zu wirken als außen zu sein, das war schon immer die Devise der Turiner Entwickler. Der 2100 besitzt für die damalige Zeit eine Top-Ausstattung mit Einzelsitzen, Doppelscheinwerfern, Heckscheiben-Defroster und unübersehbar vielen Chrom-Applikationen.
Fiat 2100 Special
Welche Pracht: große Blinkerpfeile links und rechts, viele Instrumente fürs Motor-Wohlbefinden, ein original Autovox-Radio mit Sendersuchlauf für Mittel- und Langwelle, Doppelton-Hupe — und natürlich überall Chrom.
Fiat 2100 Special
Nun wird endlich am links liegenden Zündschloss gedreht: Sirrend, als hätte er eine Ausgleichswelle, kommt der Reihensechser auf Touren.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/4/3/9/Fiat-2100-Special-729x486-54b82e199be2ba91.jpg
Unter der Haube des 86 PS starken Fiat 2100 Special findet sich originelle und fortschrittliche Technik, nämlich halbkugelförmige Motor-Brennräume und eine mit der Hand regulierbare Zündverstellung – falls mal nur Klingelwasser-Sprit erhältlich ist.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/4/3/9/Fiat-2100-Special-729x486-515ee000503ff58c.jpg
Wer es "sportivo" mag, der kann die Gänge unter lautem Dröhnen bis zu den erlaubten 45/75/105 km/h ausdrehen, wird dann jedoch mit Verbrauchswerten von weit über 13 Liter Super bestraft.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/4/3/9/Fiat-2100-Special-729x486-eee158bd08c44046.jpg
Die gesamte große Fiat-Baureihe reichte vom beliebten 1500 L bis hin zu 1800, 2100 und 2300, die jedoch hierzulande stets Einzelgänger blieben.