Zur Homepage

Bilder: Mercedes SLK (R170)

Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
Obwohl er sich nicht einmal als Youngtimer qualifiziert, verdient der Mercedes SLK an dieser Stelle Beachtung, denn gefühlt ist er bereits ein Klassiker.
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
Vor allem aber war er 1996 eine Revolution, und seine Lieferfristen erinnerten an die gute alte Zeit, als Mercedes seine Autos gnädig zuteilte. Anfangs wurde der SLK gar mit Aufschlägen verkauft: 15.000 Mark über Liste waren drin!
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
Das erste Neuzeitauto mit Akrobatikdach: In 25 Sekunden ...
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
... entblättert sich das Coupé zum Roadster.
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
Um den Kofferraum nicht allzu ausladend werden zu lassen, musste das Dach ganz klein sein. So bekam der R 170 die etwas ulkigen Proportionen ...
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
... mit der kleinen Haube, die sich raffiniert gefaltet im Heck verkrümeln konnte.
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
In diesen Trick waren vor allem Damen sofort vernarrt.
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
Geradliniges Cockpit mit cremefarbenen Armaturen und einem großen Lenkrad.
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
Nettigkeiten wie eine Sonnenbrillenschublade waren Serie. Kohlefaser war schwer angesagt, gab es im SLK jedoch bloß als Imitat.
Bild: Andreas Lindlahr
Mercedes SLK: So schmeckt der Sommer
Der Kofferraum zeigt zwei Gesichter: Im Coupé-Modus schluckt er 350 Liter, doch wenn als Roadster das Dach Einzug gehalten hat, bleiben nur schwer zugängliche 145 Liter übrig.
Bild: Andreas Lindlahr
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/2/8/3/4/8/Mercedes-SLK-So-schmeckt-der-Sommer-1152x768-5cae540c60a90ee4.jpeg
Große Mode bei Mercedes: dreieckige Heckleuchten.
Bild: Andreas Lindlahr
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/2/8/3/4/8/Mercedes-SLK-So-schmeckt-der-Sommer-1152x768-a031f4261610e83f.jpeg
Der 2,3-Liter-Kompressormotor ist standfest und durchzugsstark, aber nicht sehr melodisch.
Bild: Andreas Lindlahr
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/2/8/3/4/8/Mercedes-SLK-So-schmeckt-der-Sommer-1152x768-03a06e91a81b8e60.jpeg
Das Windschott nach Damenstrumpf-Art traf nicht jedermanns Geschmack.
Bild: Andreas Lindlahr
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/2/8/3/4/8/Mercedes-SLK-So-schmeckt-der-Sommer-1152x768-2293367867a604ed.jpeg
Stilvoll: Der 190 SL von 1963 ist der zwar greise, aber direkte Vorgänger des SLK.
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/2/8/3/4/8/Mercedes-SLK-So-schmeckt-der-Sommer-1152x768-69a0602eebfc1bb0.jpeg
Kraftvoll: AMG lieferte von 2001 an den kompressorbefeuerten V6 mit 354 PS.
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/2/8/3/4/8/Mercedes-SLK-So-schmeckt-der-Sommer-1152x768-db3929351358c752.jpeg
Nase vorn: Der zweite SLK, R 171 genannt, mit Front im Formel 1-Stil, wird bis heute gebaut.
Bild: Toni Bader