BMW M Coupé
Ob das Coupé des Z3 schön ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Kompakt ist es auf jeden Fall, die M-Version kauert auf 17-Zoll-Rädern mit 225er-Reifen vorn und 245ern hinten. Der Motor steckt tief im Bug, was sich positiv auf die Gewichtsverteilung und damit das Handling auswirkt.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Zwei Zylinder mehr als beim M3 Sport Evolution und trotzdem eine ausgewogene Gewichtsverteilung sowie kaum Unterschiede beim Handling – das spricht für die perfekte Balance des M Coupé.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Vorn arbeitet eine MacPherson-Achse, hinten eine Schräglenkerachse, jeweils mit Stabis.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Die Zahnstangen-Servolenkung reagiert sensibel schon auf kleinste Lenkbefehle, die Leistung folgt präzise dem Gasfuß. Abgeregelte 250 km/h Spitze sind möglich, ohne elektronische Bremse wären sogar 270 km/h drin.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Verblüffend ist, wie mühelos das M Coupé in die Rolle des braven Cruisers schlüpft. Aufgrund der Elastizität des Sechszylinders kann man auch im höchsten Gang im Stadtverkehr mitschwimmen.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Wer noch kurz zum Einkaufen muss, ist mit dem M Coupé ebenfalls nicht schlecht gerüstet: Dank Shootingbrake-Konfiguration mit Heckklappe passen in den maximal 395 Liter fassenden Kofferraum auch größere Tüten.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Die optionale zweifarbige Innenausstatung wirkt verspielt im ansonsten sachlichen unf aufs Wesentliche reduzierten Innenraum. nach einem Knopf, der Traktionskontrolle oder ESP ausschaltet, braucht man nicht zu suchen – nichts davon gibt es.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Das Lenkrad steht trotz fehlender Verstellmöglichkeit im idealen Winkel.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Die Sportsitze schmiegen sich an den Körper, die Sitzposition ist viel tiefer und näher an der Hinterachse als im M3.
Bild: Sven Krieger
BMW M Coupé
Der Begrenzer regelt bei 7600/min ab. Dank Hochdrehzahl-Konzept wird die rote Markierung oft und schnell erreicht.

Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/7/7/0/4/8/BMW-M-Coup-1200x800-d4ab64ee13910e01.jpg
Der Motor aus dem E36 M3 verzichtet auf eine Plastikabdeckung und zeigt auch optisch, was er hat.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/7/7/0/4/8/BMW-M-Coup-1200x800-dab5326038d5df71.jpg
Das Triebwerk beeindruckt: Reihensechszylinder, sechs Drosselklappen, zwei oben liegende, verstellbare Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder, 321 PS, 100 PS pro Liter Hubraum.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/7/7/0/4/8/BMW-M-Coup-1200x800-89ba44811d57e547.jpg
Ein Motor zum Schwärmen, ein Handling zum Staunen, eine Top-Rundenzeit: Das BMW M Coupé verblüfft. Noch hat es allerdings den Legendenstatus eines M3 Sport Evolution nicht erreicht. Aber es ist auf dem besten Weg, seinen Rückstand aufzuholen.
Bild: Sven Krieger