Zur Homepage

BMW M3 Sport Evolution

BMW M3 Sport Evolution
Der M3 Sport Evolution war die Basis für die BMW-Renntourenwagen der Saison 1990. Vorgestellt hatte BMW das erste M-Modell der 3er-Reihe schon fünf Jahre früher auf der IAA 1985, ebenfalls als Ausgangsmodell für Wettbewerbseinsätze.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Der Sport Evo war nur in Brillantrot und Glanzschwarz lieferbar – mit Kontraststreifen im Stoßfänger. Wo sonst Nebelscheinwerfer sitzen, beginnen die Kühlluftschächte für die Bremsen.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Müheloser tänzelt der BMW M3 Sport Evolution um den Handlingkurs. Dass er "nur" einen Vierzylinder hat, ist ein Vorteil – wenig Gewicht auf der Vorderachse macht ihn umso agiler.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Vorn liegt der Sport Evo zehn Millimeter tiefer als der normale M3, auch die Bremsanlage ist verstärkt. Leichtbaukomponenten wie Spezialglas für Heck- und Seitenscheiben sparen Gewicht.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
16-Zoll-Räder mit 225er-Hochgeschwindigkeitsreifen halten besten den Kontakt zur Fahrbahn.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Innen zeigt dieser M3 ganz ungeniert, wo er herkommt und am liebsten hinwill, nämlich auf die Rennstrecke.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Schalensitze, rote Gurte, Raulederlenkrad – ein bisschen darf sich hier jeder wie die Tourenwagen-Fahrer fühlen. Wenn er mit dem Auto richtig umzugehen weiß.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Die extrem kurzen Schaltwege und die enorme Drehfreude des Vierventilmotors lassen die Illusion aufkommen, in einem echten Rennwagen zu sitzen. Der erste Gang liegt links hinten.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Dieser M3 ist mit der optionalen elektronischen Dämpferverstellung EDC ausgerüstet. Wir fahren ihn auf "Sport", doch schon auf "Normal" kommen selbst ungeübte Fahrer kaum in den Grenzbereich.
Bild: Sven Krieger
BMW M3 Sport Evolution
Das limitierte Sondermodell "Sport Evolution" ist im Grunde ein Balanceakt auf der Schneide einer Rasierklinge: 2,5 statt 2,3 Liter Hubraum wie beim normalen M3, 238 statt 195 PS, 240 Nm bei 4750/min – und alles ganz sauber mit geregeltem Kat.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/7/7/0/1/1/BMW-M3-Sport-Evolution-1200x800-bc5816d92d9f6c21.jpg
Front- und Heckspoiler sind in drei Stufen verstellbar, neben der "Normalstellung" gibt es noch die "Monza"- und die "Nürburgring"-Konfiguration – für mehr Topspeed oder mehr Abtrieb.
Bild: Sven Krieger