Zur Homepage

Dauertest-Bilanz BMW 3.0 Si: Bye, bye, baikalblauer BMW!

Dauertest: BMW 3.0 Si
Mitte 2015 ging es los. Die AUTO BILD KLASSIK-Redaktion suchte einen E3, BMW fand diesen in Italien und stellte ihn der Redaktion zur Verfügung. So kam der baikalblaue BMW 3.0 Si in die Testgarage. Sein Zustand: gut erhalten, aber nicht zu fein für den Alltag. Hier die Vorgeschichte des Autos und die Bilanz des Tests.
Bild: Christian Bittmann
Dauertest: BMW 3.0 Si
Das Scheckheft wird bis zum 29. April 1983 bei einem Mailänder Händler geführt. Kilometerstand damals: 73.154. Ki­lometerstand beim Testbeginn: 74.233. Und dazwischen? Tja, alles ist möglich.
Bild: Markus Heimbach
BMW 3.0 Si: Dauertestwagen in Baikalblau
Bild: Hornig/Hänsch
BMW 3.0 Si: Dauertestwagen in Baikalblau
... und einem weißen Opel Monza 3.0 E ...
Bild: Markus Heimbach
Dauertest: BMW 3.0 Si
... sollte uns der blaue BMW im All­tag begleiten. Was ihn ausmacht: glasklare Li­nien, glänzendes Blaumetallic (Baikalblau), astreiner Innenraum, ...
Bild: Markus Heimbach
Dauertest: BMW 3.0 Si
... Motor 3.0 Si, der erste Einspritzer, 200 PS stark. Dazu ein Viergang-Schaltgetriebe.
Bild: Markus Heimbach
Dauertest: BMW 3.0 Si
AUTO BILD KLASSIK-Schriftzug drauf und ab ins neue Leben. Rund 50.000 Kilo­meter wollen wir mit dem E3 schaffen. Nicht wenig, zugegeben, aber wir wollen schließlich seine Stärken und Schwächen aufdecken.
Bild: Markus Heimbach
Dauertest BMW 3.0 Si: Mit dem Bayern zur E3-Familie
Aus der Fahrerperspektive wirkt der BMW wie eine verglaste Aussichtskanzel. An Details wie den rechts liegenden Blinkerhebel (bei allen BMW E3 bis 9/73) muss man sich gewöhnen. Die ersten Fahrer schalteten beim Abbiegen das Fernlicht an.
Bild: Christian Bittmann
Dauertest: BMW 3.0 Si
Klar gestaltetes Armaturenbrett. Das dürre Sportlenkrad aus Bakelit könnte griffiger sein. Zu einer deutschen Oberklasse-Limousine gehörten damals Echtholzleisten im Wohnzimmer-Stil der 60er.
Bild: Markus Heimbach
Dauertest: BMW 3.0 Si
Die Tachoskala ist gar nicht so übertrieben: Der 3.0 Si ist das schnellste Modell der Baureihe, er geht 210 km/h – also fast bis zum Tacho-Anschlag. Wir werden es probieren. Beim Drehzahlmesser beginnt der rote Bereich ab 6500, da stockte Mercedes-Fahrern in den 70ern der Atem. Anders als sie bekamen E3-Käufer den Tourenzähler ohne Aufpreis.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-397b0c0cacceac45.jpg
Fast schon zu schön, die frisch be­zogenen Sitze – und ist das Leder von heute nicht softer als damals? Die AUTO BILD KLASSIK-Redakteure Frank B. Meyer und Martin Puthz beim Fingerkuppen-Test.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-5fc1c7031e22973c.jpg
Kopfstützen hinten, sogar mit weitem Verstellbereich – aber noch keine Gurte. Die werden wir später nachrüsten.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-24ab60d40a1e4562.jpg
Was für ein Motor: Er dreht, er summt, er brotzelt – und er säuft. 17 Liter Super auf 100 Kilometer dämpfen die Freude nur geringfügig. Noch nicht repariert: Der Luftfilterschlauch hat einen Riss.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-b20a6ded2c3df2ca.jpg
Typische Handbewegung: der Griff zum Peilstab, denn der ...
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-9ff267ffb4bfe781.jpg
... Öldurst des E3 ist groß, aber warum ist das dünne 5W30 im Motor? Erst mal wechseln, dann weitersehen.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-fc68777129978d48.jpg
An der Kotflügelspitze röstelt es unterm Metallicblau. Bernd Wieland, Christian Steiger und Henning Hinze (von links) rechnen durch, was der operative Ein­griff kostet.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-eacbcdd40ef5df87.jpg
Da wartet Arbeit: Ein sanfter Druck mit dem Kuli, schon wird die Rostblase am hinteren Radlauf zum Loch.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-18ec99246be35080.jpg
Und wir wissen noch nicht, was unterm Radlaufchrom auf uns wartet.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-88c18a635144fe17.jpg
Gestörte Abläufe: Jemand hat die Regenrinne vor langer Zeit mit Silikonpampe zugeschmiert. Martin Puthz versteht das nicht so ganz.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-090792498ee5b9f8.jpg
Im Kofferraumdeckel findet sich nach 42 Jahren ein voll bestücktes Werkzeugfach.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-95445fe26e8c4100.jpg
Auch das ist jetzt klar: Das Metallic­blau ist nach einem See in Sibirien benannt. Das Schild ist von 1973, der Lack wurde schon mal erneuert.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-7663e379d3bfb7ed.jpg
Der Hightech-Zündschlüssel ohne Zacken lässt die Hosentaschen heil. BMW wirbt damals mit 12.000 unter­schiedlichen Schließkombinationen.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-4ffc8f83418e7746.jpg
Und, schmeckt er uns? Beim Mittagessen im "Erfrischungsraum" der historischen Hamburger Großtankstelle Brandshof kommt die Kollegenmeinung auf den Tisch. "Der braucht Feinschliff", sagt der Chef. Und er hat leider Recht.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-b46284a812bafd77.jpg
Denn schon nach wenigen Tagen Einsatz im hohen Norden läuft unser Dauertestwagen nicht mehr ordentlich, droht, schlappzumachen. Zeit für einen Termin bei Kfz-Meister Andreas Boje. Der schaut dem 3.0 Si unter die Haube und fühlt ihm auf den Zahn. Hier kontrolliert er das Ventilspiel.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-aa102cb04863f74a.jpg
Fachmann Boje findet auf den ersten Blick einige Probleme, das große Spaltmaß an der Rückleuchte ist das kleinste davon. Die gute Nachricht: Es ist nicht gravierend, es kann alles repariert werden. Hinter dem großen Spalt verbergen sich in diesem Fall zwei Dinge: ein schlecht reparierter Unfallschaden hinten rechts und ...
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-6c2e46166e2e0a08.jpg
... ein durch eindringendes Regenwasser außen stark gerosteter Tank. Wie es darunter und drinnen aussieht, wird sich noch zeigen.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-8f90f472e09d8ca2.jpg
Auch hier nichts zu sehen: Das Dehnstoffelement im Inneren des Zusatzluftschiebers ist aus Wachs, das im Laufe der Zeit aushärtet. Das sorgt für die ungewöhnlich hohe Leerlaufdrehzahl. Ein Komplett-Austausch löst das Problem.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-e6cc529837d9bbc8.jpg
Der Verdacht, dass die elektronische Einspritzung (1967er D-Jetronic, im Bild die Steuerplatine mit 220 elektronischen Bauteilen) von Bosch einige Macken haben könnte, bleibt vorerst unbegründet, ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-3277e05166813f6b.jpg
... denn es hapert hauptsächlich an der Zündanlage. Beim Impulsauslöser, auch Gebiss genannt, sind die Kupferdrähte korrodiert und der Schmierfilz ist trocken. Da reichen Corega-Tabs nicht aus, das Gebiss muss ausgetauscht werden. Neupreis: 143 Euro.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-01f2946f576c09a3.jpg
Außerdem sind die Zündkerzen zum Teil stark verrußt. Auch hier wird komplett ausgetauscht, ebenso wie die ...
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-cfcb87943a9f53ce.jpg
... Zündkabel, Kerzenstecker, die hier abgebildete Verteilerkappe und den Verteilerfinger. Zum Glück hat das Steuergerät der Bosch-Einspritzung aber nichts abbekommen.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-d538bf23d1e4e4b3.jpg
Die Federn sehen nicht nur fast neu aus, sondern sind es auch. Die darin verbauten Stoßdämpfer sind allerdings demnächst fällig.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-a28b724fdb1ac92c.jpg
Der Auspuff sieht eigentlich gut aus, hat aber zwei Probleme: Er ist kein Originalteil – und ist außerdem nicht dicht! Während der Fahrt dringt immer wieder Abgas in den Innenraum. Der Unterboden des Wagens ist wegen der milden Winter in Italien nahezu rostfrei.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-752efcc4327abd03.jpg
Kfz-Meister Boje bemerkt einen kritischen Fehler am Zündschloss: Das Lenkradschloss rastet auch dann ein, wenn der Schlüssel noch steckt. Allerdings zum Glück nur in der Null-Position. Das darf nicht sein, damit würde der BMW durch die Hauptuntersuchung fallen!
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-bd321ec617f3187c.jpg
Kilometer-Tagebuch: 75.785 km: Der BMW kommt mit Motorproblemen in die Werkstatt. Überholung der Zündanlage, Wasserkühler und Lüfterkupplung neu, Tausch des Zusatzluftschiebers und des Impulsauslösers, Einstellen von Ventilen, Zündzeitpunkt und Schließwinkel. Kosten: 2218,24 Euro.
Bild: Markus Heimbach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-b92cf78cabf2c752.jpg
Kilometer-Tagebuch: 76.706 km: Im Fahrtenbuch entspinnt sich eine Diskussion über den Motor. "Seit Überholung der Einspritzung wie zugeschnürt", notiert ein Kollege. "Wenn das zugeschnürt sein soll, hätte ich ihn gerne mal vorher bewegt. Da sind 200 PS noch was!", erwidert jemand.
78.098: Kaltstarts bringen die Batterie an ihre Grenze. Ein Test ergibt: Das Uralt-Spitzenprodukt "Kaiserslauten Top" muss uns verlassen.
Kosten: Neue Starterbatterie (70 Euro). Überdruckbehälter Kühlkreislauf löten (95,20 Euro), Scheinwerfer links reparieren (0 Euro). 165,20 Euro
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-4efb6b6907cec6e6.jpg
Das Dirndl geschnürt, den bayrischen Freund betankt und endlich in den Urlaub. Wohin? Natürlich nach Rügen! Unser Dauertester soll schließlich etwas von der Welt sehen. Der kräftige Wind an der See ist gewöhnungsbedürftig. Das kennt der blaue Bayer weder aus der Heimat noch aus Mailand, wo er jahrzehntelang fuhr.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-40fb71bd5bc57db0.jpg
Die frische Seeluft tut aber gut: Die Strecke Hamburg–Stralsund vergeht wie im Flug. Zwischen 90 und 100 ist der Bayer zwar selbst für lebenslustige Bayerinnen zu laut, aber er kann ja auch schneller. Stralsund auf dem letzten Zipfel Festland liegt bereits hinter uns. In Altefähr auf Rügen orientieren sich beiden AUTO BILD KLASSIK-Testfahrerinnen Sabine Mehl (l.) und Manuela Heins erst mal.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-aa1d4a82e6ea7a44.jpg
Ein bisschen Heimatgefühl kann nicht schaden: Wir halten an in Trend, um Kornblumen zu pflücken. Die gibt’s auch in Bayern.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-f68e378329ee8e96.jpg
In Wiek streicht Jürgen um den BMW. In der DDR hat er "Der deutsche Straßenverkehr" gelesen. Das Heft gab es nur als Bückware. Ein BMW war immer sein Traum. Probe sitzen? Kein Problem!
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-6007baf8866a0a22.jpg
Endlich Fähre fahren: Auf dem Schiff nach Wittow treffen wir Heino. Matrosen sollen ja in jedem Hafen eine andere Liebe haben ...
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-d9ae78192c747238.jpg
... auf der Fähre hat er jeden­falls nur Augen für unseren BMW. Tauschen wollte er, wir nicht. Am anderen Ufer angekommen, stieg er wehmütig in seinen Kleinwagen.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-1a73b4f67d792cde.jpg
Da können Bayern nur lachen! Für norddeutsche Verhältnisse mag Kap Arkona ja "eine stattliche Erhebung" sein, aber für Bayern ist das ein Ameisen­haufen! 43 Meter ragt der Zipfel Steilküste aus dem Meer.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-0064fcb112c8b607.jpg
Noch schnell etwas Sylt-Gefühl zwischen den Reetdachhäusern, und weiter geht’s.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-fe8b5f563dc6a47a.jpg
Vom Kap zum Kai: ein Schild mit dem Wort "Heimat" lässt uns in Sassnitz hungrig auf Brezn und Hendl hoffen. Weit gefehlt, Fischbrötchen sind angesagt. Unsere Meinung: Backfisch ist so lecker wie Backhendl!
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-91a1a6b465a63d9a.jpg
Über Nacht bleiben wir im Parkhotel in Bergen. So sonnig wie in Bayern ist es nicht. Aber wir fahren weiter.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-d4a3a9d0a3d16660.jpg
Parkplatz mit Panorama: Die Seebrücke in Sellin ist mit 394 Metern die längste der Insel. Anfahren am Berg? Gehört für Bayern dazu. Die Handbremse greift zuverlässig, der Motor grummelt das einfach weg.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-869a13626f4865f8.jpg
Aufsehen und Anerkennung sind uns hier sicher. Der Flirtfaktor des Autos und der Dirndl ist hoch! Nur ein einziger nölt über den Gestank.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-0654dba773b59310.jpg
Unser starker BMW, das steht nach zwei Tagen fest, ist ein echtes Urviech aus dem tiefsten Süden. Wir würden uns zu gerne mit dem "Rasenden Roland" in Gören messen, einem der letzten Dampfzüge im Schmalspurformat, einem echten Urviech aus dem Norden. Der kneift aber.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-5997761d521c90d8.jpg
Ein schlanker Gasfuß drückt den Ver­brauch des BMW. Absurd hoch bleibt er trotzdem. Auf Rügen gilt Lichtpflicht. Weil wir einäugig fuhren (und es nicht an der Birne lag!), half die Bergener BMW-Werkstatt.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-32ec04eb1bb6dcf3.jpg
Begeisterung bei der Belegschaft. Der Lehrling war noch nicht geboren, als unser BMW 1973 auf die Straße kam.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-8a3edb972f75fe66.jpg
Nordisch by Nature: Für die Rügen-Fahrt legten die beiden AUTO BILD KLASSIK-Testfahrerinnen ein traditionelles Dirndl an. Sie selber stammen aus Norddeutschland. 
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-5e4034469da38399.jpg
Ein neues Test-Kapitel: Ausgerechnet der einschlägige BMW-Club kritisierte monatelang unseren Dauertestwagen. Zum 25-jährigen Club-Jubiläum fuhren wir hin. Der Schwarm losgelassener BMW dürfte der Albtraum eines jeden Mercedes-Fahrers gewesen sein.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-d5c3f09a87b58e26.jpg
Da bläut nix. Hand aufs Herz: Im gesamten Teilnehmerfeld ist der AUTO BILD KLASSIK-BMW der einzige Raucher. Das war noch vor der Motorrevision.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-915deee4ff584e10.jpg
Der Almabtrieb passt gut in die idyllische "Heidi"-Optik und ermöglicht eine Verschnaufpause ...
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-7d4ace5b817538cf.jpg
... der Tankstellenpächter macht das Geschäft seines Lebens ...
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-421617716f1bc9e2.jpg
... bevor die trinkfreudigen Limousinen das Roßfeld hochstürmen.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-4e8c90ab404d8fcf.jpg
Das sagt Clubmitglied Reinhard Queckenberg, der einen 76er 3.0 L in Topasbraunmetallic fährt, zum E3-Dauertester. Seiner Meinung nach repräsentiert der Wagen nicht den typischen E3-Zu­stand. Schlecht reparierter Unfallschaden, Rost, nicht originale Sitze - dieser Eindruck "darf nicht stellvertretend für die ganze E3-Baureihe gelten".
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-dcfed1a8079de0ff.jpg
Bert Bitterer fährt ein 2500 Art Car von 1972. Die auffällige Lackierung erzählt vom Siegeszug der Marke, angefangen beim Bau von Flug­zeugmotoren.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-d119b21de3563c80.jpg
Heiko Köhler, 76er 3.0 Si in Fjordblau-metallic. Unterschei­dungsmerkmale der verschiedenen Serien sind Rückleuchten, Chrom und Kühlergrill.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-73b8d138486c9272.jpg
Roland Prei­fer, Alpina B2 von 1975. Nur vier Exemplare der veredelten E3-Variante sind noch bekannt.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-89724385b5ae4624.jpg
Auf dem Rückweg vom E3-Limousinentreffen wird aus dem einstmals sportlichen Sound unseres 3.0 Si ein ohrenbetäubendes Dröhnen. Schuld ist der gebrochene Auspuff.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-f851ba558203dc10.jpg
Kilometer-Tagebuch: 86.467 km: Auspuff schweißen (54,62 Euro), Hupe instand setzen (23,16 Euro), das Fahrlicht, das einseitig imer wieder ausfällt, prüfen und reparieren (33,86 Euro). Letzteres leider ohne Erfolg, wie sich später zeigt. Kosten: 111,64 Euro.
Bild: Theo Klein / Autobild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-e076fd47d9e67ce9.jpg
Ein weiteres Test-Kapitel: Was waren das für Leute, die in den 70ern in großen BMW-Limousinen saßen, fragten wir uns. Günter Engelen und Sohn Jochen wissen es genau: Der E3 war damals Teil der Familie. Engelen besaß zwei E3 Exemplare.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-066404442e25da6b.jpg
Anfang 2015 kaufte sich Jochen wieder einen 3.0 Si. Nun hat sich die Sitzordnung im silbernen 3.0 Si gedreht: Mitte der 70er saß Vater Günter vorne und der kleine Jochen hinten.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-e03d5e5b6a9ed315.jpg
Oberklasse-Okkasion vor 40 Jahren: "Ein Zahnarzt hatte seinen 3.0 Si ange­boten, erst ein Jahr alt und 15.000 Kilometer gelaufen. Er hatte zwar keine luxuriösen Extras, dafür aber genug Leistung." Das Viergang-Schaltgetriebe war kein K.o.-Kriterium, sondern erste Wahl des sportlichen BMW-Fahrers.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-dfa2ba0f6a2a8752.jpg
Beim Fahren kommt die Erinnerung zurück – und das Lachen im Gesicht von Günter Engelen beweist, dass im Kopfkino ein schöner Film läuft. "Die tolle Übersicht, der feste Druckpunkt der Bremse, das sprach für den E3. Und die klaren Instrumente waren eine Offenbarung."
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-64766b619343b919.jpg
Doch auch Ölverbrauch war schon ein Thema, weil die Kolben der frühen Einspritzmodelle thermisch sensibel waren und schrumpften.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-90a628eefa304c4d.jpg
Das große Lenkrad hatte Günter Engelen damals schon gestört. Mit einem Lenkrad aus dem BMW 02 fühlte sich der Wagen viel handlicher an.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-5636e27fb9281c8f.jpg
Günter Engelen: "Hier unten an der C-Säule, ist die Stelle, die damals jeder E3-Besitzer kannte. Da bekamen sie ir­gendwann alle Vibrationsrisse." Wenn er sie hat, der Dauertester, dann kaschiert sie der frische Lack.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-3fff9e802cdad122.jpg
Detailvergleich: Der Dauertest-E3 und Jochens 3.0 Si liegen zwei Jahre und rund 8.000 Fahrgestellnummern auseinander. Beide haben im Originalzu­stand überdauert ...
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-7b987e760a9c281d.jpg
... anders als Günter Engelens 2500 von 1969: Der bekam zu Beginn der 70er ei­nen stärkeren Motor, Frontspoiler und Alus mit breiteren Reifen.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-d1f84a5e714857cd.jpg
Kilometer-Tagebuch: 88.563 km: Auspuff ab, Krümmer erneuern, Gebkläsemotor der Lüftung erneuern, Faltenbalg des Schalthebels erneuern, Winterreifen aufziehen, Lichtschalter instandsetzen (war durchgescmort) Kosten: 1281,78 Euro.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-694e611c77d06e1e.jpg
Ein neues Thema: Sportfahrwerke für den Oldie – stärkende Frischzellenkur oder respektlose Verfälschung der Originalität? Wir wollen es genau wissen, rüsten den Dauertestwagen um und kommen am Ende zu einer verblüffend eindeutigen Antwort.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-b027ab21224e3dbc.jpg
Denn vorher sah das Kurvenverhalten so aus: Kurz nach dem Einlenken in die Kurve schwenkt das weich gefederte und unter­dämpfte Chassis des E3 nach außen und reißt die Hinterachse mit sich fort. Es kommt zu schwer kontrollierbarem Übersteuern.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-37845c3f0bd7b3c5.jpg
Der Abstand zwischen dem Mittelpunkt des Rades und der Karosserie wird vor und nach dem Umbau festgehalten. Die Tieferlegung führt zu 20 Millimeter Differenz.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-76ada29d95972464.jpg
Nach dem Abschluss der Umbauarbeiten kontrolliert Mechaniker Marcel Hoppe die Fahrwerkeinstellungen.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-d10b4c30cffe68a3.jpg
Nach dreistündiger Umbauarbeit verlässt unser BMW die Montage­halle von H&R. Durch die Tiefer­legung füllen die Räder die Rad­häuser jetzt stärker aus. Die Silhouette wirkt insgesamt gedrungener und sportlicher.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-558079eee5ca8f31.jpg
Fazit: Operation gelungen: Der Umbau auf das moderne H&R-Fahrwerk hat sich für unseren BMW als Jungbrun­nen erwiesen. Er fährt sich jetzt viel sportlicher, ohne dass der Komfort darunter leidet. Aus dem beschaulichen Autobahn-Methusalem ist wie­der eine agile Reiselimousine gewor­den, die sich trotz ihres Alters auch heute noch problemlos auf der Über­holspur be­haupten kann.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Familientreffen-Galerie-1200x800-3d1a24c98d388fa0.jpg
Kilometer-Tagebuch 92.321: Das war's dann! Ein Teil aus dem Motor hat von unten ein Loch in den Ventildeckel geschlagen. Ein Kipphebel, ein Bolzen? Wir werden den Motor öffnen und gründlich durchschauen.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-a0b980e2bca9f34c.jpg
Das Loch im Ventildeckel legt den angeschlagenen Motor des AUTO BILD KLASSIK Dauertest-BMW völlig lahm.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-a94702e01c16903b.jpg
Tief durchatmen und dann ran an die erste Schraube. Das ist natürlich albern, denn es geht nur um einen harmlosen Metalldeckel. Aber es ist der erste Griff zum Öffnen des Motors.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-3a9b3cbd772758a2.jpg
Nach Zerlegung des Problems in seine Einzelteile ist die Lösung oft nur eine neue Schraube weit entfernt.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-3aabc556f097008b.jpg
Die Zylinderwände zu messen ist Handarbeit. Gesucht wird eine "Weißbierglasform" - in der Mitte schmal, unten und oben aufgeweitet - oben, wo die Kolben ihre Bewegungsrichtung ändern, am stärksten.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-a114d171a0c8c5f2.jpg
Die große Korkdichtung ist für die Ölwanne, die kleinen grünen Streifen sind für das Steuerkettengehäuse. Obenauf liegen Zylinderkopf- und Ventildeckeldichtung.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-c104cd803b542f0b.jpg
Wer die Zylinderkopfschrauben in der Ausgangsposition markiert, weiß später, ob wirklich alle mit dem Drehmomentschlüssel nachgezogen wurden.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-8fc70c343784e91e.jpg
Den Motor wieder zusammensetzen und später zumachen. Ein stilles Vergnügen.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-b5bfd8e75fd1642b.jpg
Kilometer-Tagebuch 92.321: Den Motor zu überholen ging unter den gegebenen, idealen Arbeitsbedingungen schneller als gedacht. Was Henning Hinze unterschätzt hat: Ein- und Ausbau machten einen erheblichen Teil des Gesamtaufwands aus.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-5fe92d548367a13b.jpg
Ein neues Test-Kapitel: Mit dem BMW im Tracktest. Beim Elchtest knickt der BMW am kurvenäußeren Vorderrad sehr stark ein.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-d2fe200a1a2d8182.jpg
Durch die Pylonengasse wedelt der BMW im Wortsinn: Das Heck schaukelt sich spürbar auf.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-673b16028551dc14.jpg
Der Reihensechszylinder ist eine Wucht ...
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-5d9bb7c00a5a8c23.jpg
... das Raumgefühl weniger.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-345b7d5af7004b6e.jpg
Kilometer-Tagebuch 97.223: Auf in den sonnigen Süden Frankreichs! Der BMW grummelt mit 130 km/h über deutsche und französische Autobahnen, AUTO BILD KLASSIK-Mitarbeiter Peter Michaely und Mercedes-350-SE-Besitzer Axel Krumbach fahren abwechselnd. "Echt geil, dieser Motor!", sagt Krumbach, der am liebsten in einem Stück durchfahren würde.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-dbc563b6387fb559.jpg
Neues Testkapitel: Das Scheckheft verrät, Als unser BMW 3.0 Si neu war, lieferte ihn ein Händler in Mailand an Signor Butti aus. Wir wollten mehr darüber wissen - und fahren hin.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-f81fb81cf235a21a.jpg
Mailand statt München: 
Unser BMW 3.0 Si fuhr bis 2014 auf der Südseite der Alpen
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-8377fab0c612dd68.jpg
Das ist alles, was wir haben: ein paar Zeilen von Hand, ein Stempel des Mailänder Händlers. Mehr Spuren gibt es nicht.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-675e10452bc200c5.jpg
Im Norden geht Mailand in Sesto San Giovanni über. Die Industriestadt boomte in den 1960ern als Mario Butti bei Automobili Cerri seinen BMW bestellte.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-05bbcf8291584a77.jpg
In Sesto San Giovanni sind bekannte Namen zu Hause: Campari, dazu Magneti Marelli, Breda und Stahlriese Falck.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-4efb8623823ea879.jpg
Via XX Settembre, Nummer 167: Historisch ist hier nur der BMW. Das Gebäude stammt aus den 90ern, auf der Klingel stehen unbekannte Namen. An Signor Butti erinnert sich hier keiner mehr.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-013407fbb8df5658.jpg
1973 war der große
 BMW eine so stattliche wie seltene Erscheinung. 
Nur 3.827 Exemplare gingen in jenem Jahr nach Italien.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-a0a9d7dccfe5db6e.jpg
Der Händler besaß damals zwei Filialen in der Nähe der Mailänder Innenstadt.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-b11bde442b295f63.jpg
Das Straßenschild ist alt: Im originalen Scheckheft des BMW steht diese Adresse – Piazzale Libia. Passanten erinnern sich an den Händler, der früher hier eine Dependance betrieb. Er existiert heute als kleine Reparaturwerkstatt an anderer Stelle.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-3f2bb888dde1b767.jpg
Wo sich heute eine
 Werkstatt samt Parkgarage befindet, hatte früher der BMW-Händler Automobili Cerri seinen Sitz. Von ihm 
ist nichts mehr zu sehen.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-124d1dce4217388c.jpg
Passt: Der BMW dürfte schon 1972 manches Mal vor diesem Tennisclub geparkt haben. Signor Butti lebt hier nicht mehr.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-b8457386114622ab.jpg
Kilometer-Tagebuch 104.420: "Rennt wie blöd, sieht super aus und ist jetzt auch endlich zuverlässig", notiert Redakteur Henning Hinze. "Nach all den Reparaturen und dem Wintereinsatz (immer noch) ein passables Reiseauto."
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-e85224e260930e78.jpg
Kilometer-Tagebuch 106.665: Unser Dauertest-BMW 3.0 Si zieht "Nebenluft", und das riechen und sehen wir seit dem ersten Tag. Konkret: Durch einen Spalt zwischen rechter Rückleuchte und Heckblende gelangen Abgas und Wasser in den Kofferraum. Ersatzteile für Heckreparatur: 1247,14 Euro / Werkstattkosten: 1679,33
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-8f2eb6b5784b4fb5.jpg
Kilometer-Tagebuch 109.575: Unser Dauertest-BMW ist von 1973, das Zubehör-Radio aber von 1994. Wir wollen herausfinden, welches Gerät früher eingebaut war. Wir lassen vom Spezialisten ein Blaupunkt Frankfurt installieren.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-3655feb68e0b0c56.jpg
Kilometer-Tagebuch 117.821: Kurz nach einer München-Tour räuchert der BMW, der Motor bekommt zu viel Sprit. Eine gute Woche vergeht, bis der Fehler gefunden ist. Für die 1000 Kilometer bei unserer Rallye Hamburg–Berlin-Klassik fällt der BMW ebenso aus wie für eine 3000-Kilometer-Dienstreise. Beide Strecken fehlen uns für den 50.000-Kilometer-Dauertest, und bei der Verleihung des großen AUTO BILD KLASSIK-Preises Mitte Oktober 2016 sollte das Auto ja dem Gewinner ausgehändigt werden.
Bild: Andreas Luebeck
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-Mit-dem-Bayern-zur-E3-Familie-1200x800-317f2f4b117494e2.jpg
Und so geht unser Dauertest zuende: Nach knapp 50.000 Kilometern als Testwagen bekommt der neue Besitzer den baikalblauen BMW: AUTO BILD KLASSIK-Leser Malthe Nuber (l.) hat den Hauptgewinn gezogen! Ulrich Knieps, der Leiter der BMW Group Classic, übergibt das Auto. Herzlichen Glückwunsch! Eine ausführliche Bilanz des Dauertest folgt in AUTO BILD KLASSIK Heft 12/2016 (erscheint am 4. November)
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-41c13b7ecce25a7b.jpg
Die Historie des E3: Die BMW-Baureihe E3 beginnt mit den Model­len 2500 (150 PS) und 2800 (170 PS); 3.0 S und Si (180/200 PS) kommen 1971 dazu.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/BMW-3-0-Si-Der-neue-Dauertester-1200x800-105bf71d3c3aceb3.jpg
Als Langversion mit zehn Zen­timeter mehr Radstand schiebt BMW 1973 noch den 3.3 L nach (190 PS, als 3.3 Li ab 1976: 197 PS).
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/3/4/7/5/Dauertest-BMW-3-0-Si-1200x800-2c9c5af91f7d2771.jpg
Bis 1977 greifen rund 190.000 Gutverdiener zu – noch keine Gefahr für die S-Klasse von Mercedes, aber ein Achtungser­folg, der den Weg für den 7er ebnet. Hier der vorherige Dauertester der AUTO BILD KLASSIK-Redaktion: Testbilanz des Opel Monza.
Bild: Werk