Zur Homepage

Die Alfetta GT und ihre schönen Schwestern

Alfa Romeo Alfetta GT 1.8    Alfa Romeo Alfetta GTV 2000    Alfa Romeo GTV 6 2.5    Alfa Romeo Alfetta GTV 2.0  Alfa Romeo Alfetta 2000 Avorio
Diese rauchige Stimme, die tolle Figur – Alfa Romeos schöne Alfetta GT lässt unser Herz noch immer höher schlagen. Vier Gran Turismo haben wir zu ihrem 40. Geburtstag eingeladen. Und die große Schwester Berlina ist auch dabei.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Gut aussehend, temperamentvoll, etwas sorglos: Keine andere Alfetta fühlt sich so italienisch an wie der stilsichere GT der ersten Jahre.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Dass sich die älteste Alfetta GT der Familie am ehesten nach Klassiker anfühlt, ist auch der Verdienst des DOHC-Vierzylinder.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Der Ur-Entwurf Giugiaros trägt kaum Zierrat.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Radio und Boxen passen nicht hierher, der Rest ist Alfetta-Urzeit. Weil Drehzahl alles ist, sitzt einzig und allein der Tourenzähler im Blickfeld des Fahrers. Der Rest der Instrumente drängelt sich mittig im Cockpit-Kasten.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Echtes Plastik, original von 1975! Leicht und dünn fasst sich eine frühe Alfetta GT an, vor allem innen.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Eine Muratti anzünden und dem rauchigen Klang des Motors lauschen – Suchtgefahr à la Alfa.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Die filigranen, 5,5 Zoll breiten Campagnolo-Magnesium-Räder besitzt die Alfetta GT ab Werk.
Bild: Angelika Emmerling
AlfaRomeo Alfetta GT 1.8
Leicht und locker laufende 118 PS leistet der ewig aktuelle DOHC-Vierzylinder, hier in der populären Zwischengröße mit 1,8 Liter Hubraum. Er atmet noch ganz altmodisch durch 40er-Dell’Orto-Vergaser und trompetet herrlich heiser zum Auspuff hinaus.

Bild: Angelika Emmerling
Alfa Romeo Alfetta 2000 Avorio
Auch eine Berlina ist in ihrem tiefsten Innern Sportlerin. Nur sieht sie gar nicht danach aus.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-1200x800-f6afcb5d29d0d487.jpg
Früher offiziell im Angebot: sechs Zoll breite Räder für die brave Berlina.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-1200x800-b697af89b8678bea.jpg
Mit ihrem fein austarierten Gewichtsverhältnis – Motor vorne, Kupplung, Getriebe und Differenzial an der Hinterachse – hat sie noch heute das Zeug zum idealen Winterauto für beinahe fünf Erwachsene und jede Menge Gepäck.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-1200x800-7b52b218df63f211.jpg
Fünf Gänge und ein Recaro-Sitz. Sportfahrer mit Familie fanden im Alfetta-Viertürer ihr Glück.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-1200x800-aabc6add7a6ea866.jpg
Augen geradeaus, alles im Blick. Der Innenraum ist weniger exaltiert gestaltet als der des GT. Das Holzlenkrad (Option) ist höhenverstellbar.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-1200x800-49565490de5240ab.jpg
Alfetta, die Zweite. Alfa Romeo startete die Wiederbelebung des Namens in Form der Berlina.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-1200x800-ff68a45a96fa0c03.jpg
Klingt so schön, wie sie aussieht: Auch für die Limousine lieferte Ansa eine Sportauspuffanlage.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2000-1200x800-5d45b441ecd0b855.jpg
Der Zweiliter im Design der ersten Stunde – so läuft die Alfetta GTV zur Höchstform auf.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2000-1200x800-d1c2b1d87bac83ce.jpg
Klare Linie: Die betonte Keilform machte die Alfetta GT einzigartig. Veloce, schnell – so erklärt sich das Kürzel GTV, das in die Dreieckselemente der C-Säule geprägt ist.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2000-1200x800-9c1be7261c08c6f3.jpg
Die horizontal geteilten Rückleuchten unterstreichen den filigranen Charakter der 1. Serie. Stoßstangenhörner aus Plastik hatte nur der GTV.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2000-1200x800-ab0525e8d6d61925.jpg
Zartgliedrige Formen, ein wenig Chrom. 1980 trug die Alfetta GTV zum letzten Mal ihr altes Kleid.

Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2000-1200x800-866bbd8c9b613b4b.jpg
Auch der Innenraum des Alfa Romeo Alfetta GTV 2000 ist sehr ästhetisch. Das Tacho sucht man hinterm Dreispeichenlenkrad vergeblich.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2000-1200x800-5a10168347c7de09.jpg
Zentralorgan: Tacho und Zusatzinstrumente wurden in der Cockpit-Mitte gebündelt.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-8f2870d5abf501f2.jpg
Bei zwei Liter Hubraum und 131 PS erreichte der epochale Vierzylinder seine finale Ausbaustufe.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2-0-1200x800-34b18c5f2dbea20e.jpg
1980 sieht die bekannte Alfetta GTV plötzlich wie neu aus. Moderner, kraftvoller, kerniger. Ein Facelift, das Spuren hinterlässt. Die Alfetta ist groß geworden.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2-0-1200x800-f5ad3dee1c9f46d5.jpg
Schwarzer Grill, Kunststoff-Stoßfänger und große Seitenspiegel – die moderne Alfetta der 80er.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2-0-1200x800-3fc04b2bf2ea1068.jpg
Mit frischer Optik und bewährter Technik geht die Alfetta GTV in die zweite Lebenshälfte. Der moderne Look steht ihr überraschend gut.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2-0-1200x800-63cb141182cacf99.jpg
Konventionell, aber durchaus üppig instrumentiert: Uhren und Armaturen saßen jetzt wie bei normalen Autos geschlossen vor dem Fahrer. Der eigenwillige Charme der 1. Serie ging bei der Modellpflege verloren.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2-0-1200x800-0eef7d4cee1298eb.jpg
Immer noch Kunststoff, aber nun in etwas besserer Qualität. Die Alfetta reifte auch bei der Herstellung.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2-0-1200x800-cd820ab32bf2154b.jpg
Mit neuen Sitzen, Farben und Stoffen gewann der Innenraum an Wertigkeit und Komfort.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-Alfetta-GTV-2-0-1200x800-fc98791d948d875b.jpg
Es hilft, dass der Motor rotzig wie immer klingt, weil sich ja sonst auch nichts geändert hat. Der DOHC-Vierzylinder macht weiter wie bisher und strickt im dritten Jahrzehnt beharrlich an der eigenen Legende.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-66fcc9944a310dfa.jpg
Am Ende ist die Alfetta eine andere. Das Design des Alfa Romeo GTV 6 2.5 zeigt Muskeln, und mit dem feurigen Alu-V6 beginnt auch unter der Haube eine neue Zeit.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-901ece0bc1c38ad8.jpg
Der Alu-V6 brauchte Platz und beulte die Motorhaube nach oben aus.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-cae2f4389f14e1d3.jpg
Plastik statt Chrom und massive einteilige Rückleuchten sind ein Kennzeichen der 1980 eingeführten 2. Serie. Das Topmodell ...
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-5af0f15cbacfaacb.jpg
... war immer noch eine Alfetta, hieß aber offiziell nicht mehr so: GTV 6 2.5 musste reichen.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-fab0b725df5fb55b.jpg
Schwarz, breit, stark: Der fast leere Armaturenträger der Ur-Alfetta GT ist seit der Modellpflege vollgepackt, Holzlenkräder ...
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-9a62e4fb497619eb.jpg
... sind von gestern. Das ganze Auftreten des GTV 6 sah nach einer Wagenklasse weiter oben aus.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-0a01892d18e0249c.jpg
Modisch und transparent: Die Sitze stammen von einem späteren GTV 6, zu erkennen am Netz.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/La-famiglia-1200x800-df9e6ad6ee46aa12.jpg
Der vorn längs verbaute V6 mit 2464 ccm Hubraum leistet 158 PS.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-GTV-6-2-5-Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-Alfa-Romeo-Alfetta-GT-1200x800-d4abae9b4e03e5e2.jpg
Fazit von Jan-Henrik Muche: Wiedersehen macht Freude! Lange, viel zu lange keine Alfetta mehr gesehen, oder? Das liegt wohl daran, dass ihr populäre Schönheiten wie Spider, Giulia und Bertone GT in der öffentlichen Wahrnehmung das Wasser abgraben; auf die drei können sich ja alle einigen. Die Alfetta ist der Geheimtipp. Mit ihrem dynamischen Giugiaro-Design und der aufwendigen Transaxle-Technik spricht sie ...
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/5/3/2/4/Alfa-Romeo-GTV-6-2-5-Alfa-Romeo-Alfetta-2000-Avorio-Alfa-Romeo-Alfetta-GT-1200x800-e46ae42f2a10840a.jpg
... Klassik-Liebhaber an, die abseits des Mainstreams fischen, hat aber für jeden Geschmack etwas im Angebot: zwei Karosserieformen, zwei Motoren, drei Serien und vier Hubräume. Meine erste Wahl als Freund des Abseitigen: eine frühe Berlina 2000. Oder andersrum: ein später GTV 6. Hauptsache, anders. Hauptsache, Alfetta. Hier ein Blick auf 100 Jahre Alfa Romeo.
Bild: Angelika Emmerling