Zur Homepage

Die Anmut des Einfachen

VW Hebmüller Cabrio
Das VW Hebmüller Cabrio ist mit 1,54 Metern Breite schlanker als seine beiden Konkurrenten. Sein glamouröser Charakter betört noch heute.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Mit 24,5 PS kommt der VW Hebmüller gut um die Kurve. Ein Grund dafür ist das mit 802 kg eher niedrige Leergewicht.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Die serienmäßige Zweifarblackierung wirkt schlicht und elegant. Das voll versenkte Verdeck gibt der Linie Schwung.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Mit geschlossenem Verdeck wirkt der VW Hebmüller noch sportlicher.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Nicht gerade ein Großraumwagen – auf die Rückbank passen allenfalls Tick, Trick und Track.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Türtafeln und Handschuhfächer tragen den gleichen Stoff und erfreuen damit den Liebhaber kostbarer Details. Der kleine Hebel bedient die Winker (unten), der lange Schaltstock das leise heulende Vierganggetriebe. Eng ist es hier, aber auch gemütlich.

Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Neben dem voll versenkten Verdeck und der flüssigen Linienführung gaben die Wagenbauer dem VW Hebmüller Cabriolet auch ein wenig Praxisnutzen in Form der hinteren Sitzbank.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Der linksdrehende Tacho übertreibt nur ein wenig: 105 km/h Spitze sind drin.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Das Besondere im Fußraum: der Benzinhahn mit dem man manuell auf Reserve umstellen kann.
Bild: Roman Rätzke
VW Hebmüller Cabrio
Im Rundrücken des VW Hubmüller Cabriolet sitzt ein handelsüblicher Boxer mit 1,1 Liter Hubraum und mageren 24,5 PS.
Bild: Roman Rätzke
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/8/2/8/2/6/VW-Hebmueller-Cabrio-1200x800-f12e7e7784c5cf3a.jpg
VW lieferte die Basis, Hebmüller kleidete sie neu ein. Der Typ 14A gewinnt den inoffiziellen Stylingpreis.
Bild: Roman Rätzke
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/8/2/8/2/6/VW-Hebmueller-Cabrio-1200x800-ea7220c2d27ba280.jpg
Form, Fahrtwind, das Rauschen des Boxers im Ohr: Der Hebmüller liefert die perfekte Illusion eines sportlichen Auftritts, ohne schnell zu sein. Er ist handlich, hübsch und behält selbst als rare und begehrte Sonderanfertigung seinen sympathischen, neidfreien Charakter. Wenn er nur ein paar PS mehr hätte!

Bild: Roman Rätzke