Zur Homepage

HBK 2017: Der Abend der Sieger

HBK 2017: Der Abend der Sieger
Der große Abend der Gewinner der Jubiläumsausgabe der Hamburg-Berlin-Klassik:  Moderatorin Eve Scheer präsentiert die Sieger im Gesamtklassement der 10. HBK. Hier sind sie:
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
Sonderpreise der Redaktion von AUTO BILD KLASSIK:  Als "Pechvögel" werden Ursula und Rainer Staudt ausgezeichnet. Deren Rover 3500 P6 blieb bei der Anfahrt nach Hamburg in Fulda liegen. Per Zufall fand sich bei einem Freund ein MGB, mit dem sie bei der Rallye antraten. Doch auch der geliehene Brite blieb liegen! Nur dank eines Golf I Cabrio der Lebenshilfe Gießen konnten die beiden die Klassik-Rallye absolvieren! Als Sachpreis erhalten sie ein Jahreabonnement von AUTO BILD KLASSIK!
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
Den Preis für das beste Damenteam geht an Ulrike Poley und Solvy Weigert im Fiat 124 Spider von 1985. Sie bekommen je einen Gutschein für maßgeschneiderte High Heels von Mayganda und einen Gutschein für je eine hochwertige Bluse.
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
Der 1. Platz in der Sanduhrklasse geht an das Team Axel Ernst und Johannes Bitter-Suermann im Toyotoa Celica GT Baujahr 1979. Als Sachpreis erhalten sie je einen Vorwerk-"Twercs"-Werkzeugkoffer.
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
In der Klasse 1, Baujahr bis 1939 siegen Ralf Klaus und Hans Georg Ahrens im Talbot London 90 AV, Bj. 1939. Sie erhalten je ein Sonax-Profi-Pflegeset fürs Auto.

Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
Die Klasse 2 (Baujahr 1940 bis 1955) gewinnen Günter und Grant Kaufmann im Ford Taunus 15M von 1955. Sie bekommen ebenfalls jeweils ein Sonax-Profi-Pflegeset.
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
In Klasse 3, Baujahr 1956 bis 1977, belegen Dr. Michael und Maximilian Effing auf Porsche 356 A, Bj. 1959, den 1. Platz. Auch sie erhalten je ein Sonax-Pflegeset.
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
Die Klasse 4 mit Fahrzeugen aus den Jahren 1978 bis 1997 gewinnen ebenfalls Axel Ernst und Johannes Bitter-Suermann im Toyotoa Celica GT, Bj. 1979. Als Präsent gibt es das Sonax-Profi-Pflegeset für den geliebten Oldie.
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
Einen ganz besonderen Preis erhalten die Teilnehmer Jochen Fischer, Axel Ernst, Johannes Bitter-Suermann und Stefan Wulff von Dr. Hans Hamer, dem Verlagsgeschäftsführer der Auto, Computer und Sport von Axel Springer. Die vier Rallye-Fahrer bestritten seit dem Start 2008 jede einzelne Hamburg-Berlin-Klassik. Als Dankeschön erhalten sie eine Ehrentrophäe und ein persönliches, ganz speziell gestaltetes Titelbild von AUTO BILD KLASSIK! 
Bild: Sven Krieger
HBK 2017: Der Abend der Sieger
Die fetten Preise gibt es für die Sieger des Gesamtklassements. Das Paar, das den 3. Platz belegt, ist bereits Stammgast auf der Bühne: Ralf Klaus und Hans Georg Ahrens auf ihrem Talbot London 90 AV von 1933 mit der Startnummer 2. Sie bekommen jeweils eine Sinn-Uhr vom Typ 104 St Sa.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/9/1/5/HBK-2017-Der-Abend-der-Sieger-1200x800-6fd7bd4b966aff3d.jpg
Auf dem 2. Platz landen Axel Ernst und Johannes Bitter-Suermann mit ihrem Toyota Celica GT von 1979. Sie bekommen eine Sinn-Uhr vom Typ T1.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/9/1/5/HBK-2017-Der-Abend-der-Sieger-1200x800-7f7b7069f2cf0464.jpg
Den Gesamtsieg der Hamburg-Berlin-Klassik 2017 holt das Sonax-Team! Dirk Hattenhauer und Tim Lücke siegten bereits 2016 auf ihrem Volkswagen T1 von 1964. Da sie für ein Sponsoren-Team fahren, gehen die zwei Sinn-Chronographen an ...
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/9/1/5/HBK-2017-Der-Abend-der-Sieger-1200x800-9c6c6b8f0c903194.jpg
... Dr. Michael und Maximilian Effing auf Porsche 356 A von 1959, Startnummer 50. Herzlichen Glückwunsch!
Alle Sieger des Gesamtklassements lassen sich von den anderen Teilnehmern feiern. Wichtige Info zum Schluss: Die nächste Bodensee-Klassik findet im Mai 2018 statt!
Bild: Sven Krieger