Zur Homepage

HBK 2017 Tag 3: Tour von der Ostsee zur Elbe

HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Am letzten Tag der Hamburg-Berlin-Klassik 2017 ging es bereits um 8 Uhr für die ersten Teilnehmer in Richtung Ziel. Fabian Meßner und Larissa Rutkowski durchfuhren den Startbogen an der Musik- und Kongresshalle von Lübeck in ihrem mintgrünen Golf I Cabrio.
Bild: Matthias Brügge
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Geschlossen starteten die Volkswagen aus der Autostadt. Ein ganz besonderes Exemplar ist der VW Rometsch Beeskow, der 1952 doppelt so viel kostet wie der Käfer, auf dessen Technik er basiert.
Bild: Matthias Brügge
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Am Pronstorfer Torhaus passierten die Teilnehmer die erste Wertungsprüfung an diesem dritten Tag und die ingesamt 14. der Rallye. Zwei Abschnitte, insgesamt 80 Meter lang, mussten innerhalb von 23 Sekunden absolviert werden. 
Bild: Matthias Brügge
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
In weniger als einer Stunde ging es in die Hauptstadt, Wie das?  Im kleinen Örtchen Berlin, nördlich von Lübeck, ...
Bild: Matthias Brügge
HBK 2017 Tag 3: Oldie-Tour von der Ostsee an die Elbe
... umfuhren die Old- und Youngtimer eine Miniaturausgabe des Brandenburger Tors.
Bild: Matthias Brügge
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Kurz darauf wartete an der wunderschönen Seedorfer Allee die 15. Wertungsprüfung der Hamburg-Berlin-Klassik. Hier gibt der Mustang GT Fastback von 1966 Gas!
Bild: Christoph Richter
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Einen schönerer Ausblick ist kaum möglich! Auf Schloss Plön genossen Teilnehmer und Zuschauer bei Durchfahrtskontrolle 17 den atemberaubenden Blick auf den Großen Plöner See. 
Bild: Matthias Brügge
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Peace out! Der Maserati Mexico von Reinhard und Eva Siegmeier verließ Schloss Plön und rollte abwärts in Richtung Innenstadt.
Bild: Christoph Richter
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Im 50 Kilometer entfernten Grömitz erwartete ein ganz besonderer Moment die Teams. Unmittelbar vor der Strandpromenade drehten alle eine Runde, kassierten einen Stempel und ernteten den verdienten Applaus von hunderten Zuschauern. Besonders bestaunten viele den NSU Thurner RSR von Hans-Peter und Verena Blandow aus der Schweiz.
Bild: Matthias Brügge
HBK 2017 Tag 3: Oldietour von der Ostsee an die Elbe
Auch bei diesem Exemplar blieben viele Münder offen stehen: dem Toyota 2000 GT von 1967. Im Cockpit: Tom Fux und Thomas Schalberger vom Team Toyota Deutschland. 
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldietour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-a47323438bbda2b3.jpg
Vor der Mittagspause rollte das Feld zur 17. Wertungsprüfung. Im Hafen von Neustadt in Holstein galt es, in der Autostadt-Wertungsprüfung eine Strecke von 30 Metern in 0,10 Minuten zurückzulegen. Nicht jedem war sofort klar, dass damit sechs Sekunden gemeint sind.
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldietour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-05bf0da6b795c9e3.jpg
Auf Gut Sierhagen versammelten sich die Teams zur Mittagsrast. Bei hervorragender Verpflegung genossen Fahrer, Beifahrer und Schaulustige das wunderbare Wetter.
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldietour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-17a89d15d80f190f.jpg
Weiter ging's! Da alle Autos durch das einspurige Tor ausfuhren, ergab sich eine schöne  Reihe toller Klassiker. Die Schaulustigen bekamen die Gelegenheit, den Anblick der großen Fahrzeugvielfalt zu genießen.
Bild: Christoph Richter
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldie-Tour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-3ab7f9f89d0b768a.jpg
Ohne OCC-Wasser ließ die Rallye-Organisation keinen vom Hof! Bei dem warmen Wetter wies das niemand zurück.
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldietour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-aa7682c438a30c36.jpg
Am Reinfelder Herrenteich holten sich Christian und Stefanie Deneke in ihrem Austin-Healey 100/4 Stempel Nummer 20.
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldietour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-a537b01e15e93ae6.jpg
Nicht ohne war die Vredestein-Rollprüfung am Travering ...
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldie-Tour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-82e3783fa7787608.jpg
... in Bad Oldesloh: Dabei waren 40 Meter in genau 11 Sekunden zurückzulegen – rollend!
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldie-Tour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-80750ff4aabad560.jpg
Damit war schon die letzte Phase vor dem Zieleinlauf in der Hamburger Ballinstadt eingeläutet, wo Stefan Behr und Lars Zühlke von BMW Classic im 1800 TI/SA als erstes Team die Zielflagge passierten.
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldietour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-9b78bee7eb7799ed.jpg
Empfangen wurden die Teams von vielen Schaulustigen und von Lea-Moreen Mader, der Gesamtleiterin der Rallye.
Bild: Matthias Brügge
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/3/8/0/9/HBK-2017-Tag-3-Oldietour-von-der-Ostsee-an-die-Elbe-1200x800-14733762ac734566.jpg
Eine positive Bilanz zog auch Dr. Hans H. Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer und Sport im Axel Springer Verlag: "Unsere bislang schönste Hamburg-Berlin, wie ich finde. Besonders hat mich die Gemeinschaft der Fahrerteams beeindruckt, von denen viele schon mehrfach dabei sind." Auf der Jubiläums-HBK wurde Hamer, einer der Väter der Rallye, begleitet von Teampartner Boris Rogosch (l.).
Bild: Matthias Brügge