Zur Homepage

Heiße Klassiker: Sportikonen der 70er

Feiner Reisen mit XXX
Der 911 Carrera RS ist das Schärfste, was Porsche in den 70ern in Serie fertigt.
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Cockpit und Innenraum der Touring-Version sind in erster Linie schwarz und sehr nüchtern - auch hier keine Spur vom Supersportwagen.
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Elfer auf der Straße: Der Carrera RS
 ist kein überzüchtetes Renngerät, bei Bedarf kann er auch langsam und benimmt sich völlig unkompliziert.
 
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Schwarz auf Gelb auf Bürzel. Form und Ausführung von Spoiler und Schriften entwickelten die Ingenieure und Designer bei Porsche gemeinsam in wenigen Tagen.
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Die 210 PS des Sechszylinders im Heck des Carrera RS leben von hohen Drehzahlen.
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Empfehlung: Wer einen echten 911 Carrera RS 2.7 besitzt, der sollte ihn fahren, fahren, fahren. Auto und Besitzer tut die Bewegung gut, vom Herumstehen hat keiner was. Realistisch betrachtet, bereitet aber schon ein deutlich günstigerer (aber keinesfalls billiger) 911 S viel Fahrspaß und ...
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
... bietet ein 130-PS-Targa ausreichend Leistung sowie jede Menge Frischluft und Stil. Für das typische Elfergefühl braucht es keinen Carrera RS, die Freude an Form, Technik und Motorsound stellt sich auch weiter unten in der Modellpalette ein.
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Marktlage: 2012 war er im Zustand 2 noch 215.000 Euro wert. Und heute? Wow! Nach oben, so scheint es, sind der Preisentwicklung keine Grenzen gesetzt. Originalität, Patina und Leichtbau kosten nochmals extra. Weil in diesen Regionen nicht nur Sammler, sondern auch Investoren unterwegs sind, kommen immer mal wieder Autos auf den Markt.
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Das Angebot ist also da, die Auswahl gut - ein 912 im Zustand 2 dürfte mitunter schwieriger zu finden sein. Leider hält der Markt böse Fallen bereit: Einige Carrera RS existieren inzwischen zweimal.
Gebrauchtwagensuche: Porsche 911
Bild: Götz von Sternenfels
Feiner Reisen mit XXX
Von Autos wie dem Opel Manta Black Magic träumten Jungs und Mädels vor 40 Jahren. Mit halbstarker Optik und starken 105 PS kam er besonders bei der jungen Landbevölkerung gut an.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-4a557efe41e85095.jpg
Der Black Magic basiert auf dem GT/E. Die Rückleuchten sollen an den legendären Opel GT erinnern.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-cb1f391b31453967.jpg
Weil es Probleme mit den lackierten Stoßstangen gibt, haben spätere Modelle verchromte.

Gebrauchtwagensuche: Opel Manta
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-c2f240de823a00ba.jpg
Das dicke schwarze Ledersportlenkrad passt perfekt in den Black Magic. Ansonsten ist das Cockpit identisch mit dem des Manta GT/E.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-9732d0853184dee4.jpg
Das Schaltschema auf dem Schaltknauf verrät: Hier darf der Fahrer fünf Gänge sortieren, was vor allem dem Durchzug zugute kommt. Der erste Gang liegt links unten.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-6a90f086926fb009.jpg
Unter dem UKW-Radio platziert: die Zusatzinstrumente mit Amperemeter, Uhr und Öldruckanzeige.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-dd9b87ef4f208469.jpg
Kleinkariert ist beim Black Magic nur der Polsterstoff der Vordersitze. Die Farbgebung passt zu den Seitenstreifen.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-ca02ebbfcc5f9766.jpg
Vertrauter Anblick unter der mattschwarzen Haube: Der 1,9-Liter-Motor aus dem Rekord C, im Black Magic und im Serien-GT/E mit Bosch L-Jetronic statt Vergaser und mit 105 statt 90 PS.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-dce78c440bc52944.jpg
Damit die echte Lichthupe ungetrübt die linke Spur freiräumen kann, hat der Black Magic eine Scheinwerferreinigungsanlage.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-2c9940ca3703bce4.jpg
Flott und schwarz auch die Engelmann-Sportspiegel.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-5d65ae24e7b383ab.jpg
Empfehlung: Wer einen Black Magic angeboten bekommt, sollte genau hinschauen. Ein Original erkennt man nicht am schwarzen Lack, an den grellen Streifen oder den karierten Sitzbezügen, sondern nur am Farbcode L 200 auf dem originalen Typenschild. Beides gab es ausschließlich beim Black Magic, der zudem immer die Schlüsselnummer 245 trägt.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-98b65b339f2c740b.jpg
Marktlage: Ein Markt für den Black Magic ist quasi nicht vorhanden. Manta-Experte Rainer Manthey schätzt den Bestand an noch existierenden Fahrzeugen auf 20 Stück, die anderen sind Rost, Unfällen und Tuning-Exzessen zum Opfer gefallen.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-365d2419c35f265d.jpg
Wenn doch mal ein Black Magic zum Verkauf steht, wechselt er den Besitzer meist innerhalb der Manta-Szene. Deshalb zeigt der Preisspiegel die Notierungen für den Manta GT/E. Auch der ist selten, nur etwa 100 Autos sollen heute noch existieren.
Gebrauchtwagensuche: Opel Manta
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-15d6a52f200070da.jpg
Mit dem Countach stieß Lamborghini 1974 in eine neue Sphäre von Design und Leistung vor.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-1f479a88408e95e5.jpg
Urheber-Hinweis: Bertones Zeichner Marcello Gandini brachte den Countach in Form.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-2e4016ab0b2f236f.jpg
Der Armaturenträger ist
mit Samtvelours bezogen, die Beine verschwinden
in einem langen, engen Schacht.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-ac02e9c5bd16d49e.jpg
Ein Sperrhebel in der Kulisse verhindert, dass man beim Hochschalten versehentlich den Rückwärtsgang erwischt – der erste liegt links unten.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-631fef8305f64492.jpg
Die Klimaanlage (1350 Mark) kämpft gegen die Cockpit-Hitze auf verlorenem Posten.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-ad812314f1effa57.jpg
Überbreite Schweller erschweren den Einstieg, die Sitze erinnern an Deckchairs.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-1aa7c7dfbcbecd3e.jpg
Die Seitenfenster öffnen nur einen Spalt.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-0a32ba441ab29dee.jpg
Zwei imposante Vergaserbatterien flankieren den mittig eingebauten Zwölfzylinder.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-d93e7db0bc091a37.jpg
Die Füllstutzen der beiden 60-Liter-Tanks stecken in den seitlichen Lufteinlässen.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-1574e84dbaa9bcb5.jpg
Manierlicher Abrollkomfort dank hochschultriger und schmaler Michelin-XWX-Reifen
 
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Die-heissesten-Autos-der-70er-632x421-a69167bfcce040c1.jpg
Empfehlung: Wer einen Countach kauft, sollte die Wartungs- und Reparaturhistorie des Autos kennen.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-508f5a6c09121425.jpg
Geld genug, um Standschäden zu beheben und die Technik fit zu halten, sollter er ebenfalls haben. Vergasermodelle sind solchen mit Einspritzung (gab es beim LP5000 QV für den US-Markt) vorzuziehen.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-08294927bfd52077.jpg
Marktlage: Der LP400 ist mit 157 Exemplaren die seltenste und teuerste Countach-Variante. Er dient heute vorwiegend als Spekulationsobjekt. Innerhalb der letzten vier Jahre hat sich sein Marktwert mehr als verdoppelt; Autos im Topzustand kosten in- zwischen über eine Million.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-a74b9525841afc06.jpg
Häufiger und um die Hälfte günstiger werden die Nachfolger LP400 S (237 Stück), LP500 S (321 Stück) und LP5000 QV (610 Stück) gehandelt. Das Gros des Angebots entfällt auf den "25th Anniversary", von dem zwischen 1988 und 1990 anlässlich des Firmenjubiläums 657 Stück entstanden. Hier beginnen die Preise bei rund 300.000 Euro.
Gebrauchtwagensuche: Lamborghini Countach
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-656cfdd95960405b.jpg
Die ersten Entwürfe des Datsun 260Z 2+2 wurden von einem Deutschen gezeichnet,
 der sich dabei nicht reinreden lassen wollte: dem Designer Albrecht Graf Goertz. Verkauft wurde das Auto dann hierzulande vor allem an Leute, die sich selbst ebenso verhielten.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-caed811e52627e13.jpg
Der Wagen bietet eine Armaturenlandschaft aus schwarzer Kunststofflakritz.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-2de706639cc7835a.jpg
Ausstellfenster hinten gehören zur üppigen Ausstattung ...
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-d835cb0ea355d043.jpg
... wie auch die umklappbaren Rücksitzlehnen.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-eb081b17d9cb900e.jpg
In Deutschland sind außerdem Leichtmetallräder Serie.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-332e834a646414a5.jpg
Der 2,6-Liter-Sechszylinder mit seiner oben liegenden Nocken-
 und siebenfach gelagerten Kurbelwelle ist keine Drehorgel, sondern schöpft die Kraft aus den Tiefen seines Hubraums, untermalt von brummigem Sound.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-65718e8811d5e97f.jpg
Da dieser Z ein US-Modell ist, kommt er ohne Spoiler aus.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-bd417222e425bb12.jpg
Für junge Familienväter mit Sinn 
für Stil ist der 2+2 ideal. In Deutschland ist der schneidige Datsun allerdings kein Schnäppchen. Er kostet mit 23.950 Mark mehr als ein Ford Mustang mit V8. Nur 1638 von knapp 80.000 Stück kommen in den ersten zwei Jahren nach Europa.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-8597426d455638e3.jpg
Empfehlung: Jeder gute Z mit dokumentierter Geschichte ist einen Kauf wert. Allerdings tauchen wirklich gu­te Exemplare nur selten auf. Die Ersatzteillage ist schwierig, aber nicht hoffnungslos. Manches ist noch über Nissan Deutschland lieferbar.
Bild: Christian Herb
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-dd8db1a19a79e253.jpg
Marktlage: Die Preise beginnen bei knapp unter 10.000 Euro für verlebte Autos aus Amerika. Meist haben sie astronomische Laufleistungen, ein verschlissenes Interieur und verbrannten Lack. Aufgrund der Teilesituation lohnt sich deren Restaurierung hier in Europa nur selten. Gute, originale Dat­sun­ Sportler kosten zwischen 20.000 und 30.000 Euro, nicht selten auch mehr.
 
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-1baaaa2a5b50af5f.jpg
Deutschlands heißester Wüstenwind! 1974 stellte VW den Scirocco auf Golf-I-Basis vor, zwei Jahre später folgte der GTI mit breiterer Frontlippe. Bis Ende 1977 hatten die Roccos Chromstoßstangen.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-54053c88b97a1d5e.jpg
Schauen Sie mal in dieses Cockpit:
 bis auf die Fußmatten alles original. Das Lenkrad heißt wegen des Pralltopfs Spucknapflenkrad, bei den Rundinstrumenten redet die Szene (wegen der Wölbung) vom "Tittentacho".

Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-27960635a9dc4c5d.jpg
Dem GTI genügten vier Gänge – und ...
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-031752b3a2e39e83.jpg
... er hat neben der VDO-Uhr ein Ölthermometer. Auszug aus dem VW-Prospekt: "Das Ölthermometer sagt Ihnen, dass der spezielle Ölkühler seine Pflicht tut."
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-9228533854a5cb2e.jpg
Ein Griff wie der am Kühlschrank: VW vertraute beim Scirocco auf bewährte Schließtechnik.
 Aber die Diebe hatten ihre Kniffe schnell raus: Einmal mit dem Schraubendreher von unten reinstechen, schon war die Hütte auf. Viele rüsteten deshalb Blenden nach, im Volksmund Panzer-Platten genannt.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-2281527cb952693b.jpg
Bis zum Facelift 8/77 hatte der Rocco Chromspiegel, danach welche aus Plastik.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-6eda9839e38687cd.jpg
Das ist wie fliegen! Wenn hinten GTI draufsteht ...
 
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-56d6bcb41f4447d1.jpg
... sind vorn 110 PS drin. Der 1.6er mit 1588 cm3 kam 1976 in den Scirocco. Seine magischen drei Buchstaben verdankte der Rocco der Schwester Audi: Der Motor namens EA-827 feierte 1975 auf der IAA im Audi 80 GT/E Premiere, inklusive der K-Jetronic-Kraftstoffeinspritzung von Bosch.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-536000706af70ce6.jpg
VW spendierte dem GTI einen speziellen Wärmetauscherölkühler und einen vergrößerten Wasserkühler. Sportfelgen kosteten Aufpreis.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-f85369df3b27421b.jpg
Empfehlung: Für 3000 Euro gibt es nur einen kompletten Haufen angefressenen Schrott, heißt im Klartext: Karosseriearbeiten erforderlich! So kostet ein gut gemachter Scirocco bei viel Eigenarbeit schnell einen fünfstelligen Betrag. Daher unser Tipp: Kaufen Sie gleich ein restauriertes Exemplar und investieren zwischen 7000 und 10.000 Euro.
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-a8c315aba922dcca.jpg
Marktlage: Sie sind verliebt in den Scirocco? Mist! Die Wahrscheinlichkeit, einen guten, unverbastelten Rocco zum fairen Preis zu bekommen ist gering. Am besten europaweit suchen und Kontakt zu Clubs aufnehmen. Und klaro, einen GTI wollen sie alle, aber da gilt: superselten, da in den 90ern von D&W-Sammelbestellern böse verbastelt.
Gebrauchtwagensuche: VW Scirocco
 
Bild: Theo Klein
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-acfff06016349254.jpg
Das Kino erhob den Pontiac Firebird aus der Bedeutungslosigkeit
 in den Traumwagenstatus. Mit einem Trans Am aus der Bandit-Edition probieren wir, wer sich heute mit ihm sehen lassen kann.

Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-be10588dd4eda748.jpg
Das Lenkrad ist höhenverstellbar, das Raumgefühl vorn sehr gut. Trotz fünf Meter Länge wirkt das Coupé handlich und übersichtlich.
Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-d9614776552dc651.jpg
Bei Sonne blinkt und blitzt es, dass einem ohne dunkle Brille die Augen tränen.
Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-a4068ce7d2b44f48.jpg
Der Adler breitet seine Schwingen über ... 
Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-9d6dbc63b021d3e5.jpg
... einem fetten 6,6-Liter-Oldsmobile-V8 aus.
Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-02667b6b3ebe8deb.jpg
Wenn 185 PS auf 1,6 Tonnen Leergewicht treffen, darf man keine Beschleunigungsorgie erwarten. In den USA galt der Trans Am als Pony Car, also als kompakter Sportwagen - so verschieden sind Maßstäbe. Beim Fahren stört am meisten, dass sich das Auto stark verwindet.
 
Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-f79c93a1cc6ec80e.jpg
Das Heck mit dem abgetönten Leuchtenband wirkt einschüchternd.
Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-6c5b99a8a810b94a.jpg
Empfehlung: In den USA sind die Preis hoch, in Europa wenige Autos verfügbar. Das fordert Käufer, die einen sehr guten Trans Am oder gar die Bandit-Edition erwerben wollen, heraus. Bei Bandit-Modellen muss man prüfen, ob der Ausstattungscode Y84 auf dem Build Sheet (dem Original-Datenblatt, falls vorhanden) und dem Cowl Tag (dem Typenschild im Motorraum) dokumentiert ist.
Bild: Lena Willgalis
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/1/4/8/5/5/Feiner-Reisen-mit-XXX-1200x800-d6820b7b70d045b2.jpg
Marktlage: Die Preise für originale Bandit-Sondermodelle steigen stark, sowohl jenseits des Atlantiks als auch in Deutschland. In den USA kommen immer mal wieder Exemplare zu Preisen um 50.000 Dollar auf den Markt. Hierzulande haben sich die Preise für Zustand-2-Modelle in den letzten sechs Jahren verdoppelt. Top-Exemplare sind häufig schon in Sammlerhand.
Gebrauchtwagensuche: Pontiac Firebird