Zur Homepage

Heiße Tipps zum kalten Auto

Fahrzeugheizung prüfen
Bevor es an die Nachrüstung von Heizsystemen geht, checken wir erstmal unseren Klassiker. Grundvoraussetzung im Winter: Die Heizung muss funktionieren. Bei luftgekühlten Autos wie dem VW Käfer bedeutet das: Heizungklappen und -züge müssen gangbar sein, die Wärmetauscher ("Heizbirnen") dicht. Bei wassergekühlten Fahrzeugen ist es komplexer. Zunächst einschalten ...
Bild: Neu
Kühlsystem prüfen
... und im Motorbetrieb die Schläuche auf Schäden hin prüfen.
Bild: Neu
Kühlsystem prüfen
Dann das gesamte Kühlsystem auf Dichtigkeit untersuchen: Dazu schrauben wir dem Kühlmittel-Ausgleichsbehälter einen Prüfstutzen auf ...
Bild: Neu
Kühlsystem prüfen
... und schließen daran eine Druckpumpe an.
Bild: Neu
Kühlsystem prüfen
Nach einer Minute sollte der Überdruck von einem Bar nicht abgefallen sein, sonst ist Fehlersuche angesagt.
Bild: Neu
Kühlwasser ausspindeln
Am Schluss: Kühlwasser ausspindeln. Mit der Spindel wird der Gehalt an Frostschutzmittel im Kühlwasser ermittelt. Hier ist das Wasser bis minus 30 Grad Celsius geschützt.
Bild: Neu
Heizbare Heckscheibe checken
Scheiben beschlagen im Winter nicht nur vorn, auch die Heckscheibe kann den Fahrer "blind" machen. Feine Heizdrähte, durch die Strom fließt, verhindern das. Sind einzelne Drähte unterbrochen oder funktioniert gar nichts, gehen Profis wie folgt vor: Nachdem das zuständige Relais im Sicherungskasten geprüft wurde und die Scheibenheizung eingeschaltet ist ...
Bild: Neu
Heizbare Heckscheibe checken
... wird mit einem Spannungsprüfer ermittelt, ob an den Kontakten 12 Volt anliegen.
Bild: Neu
Heizbare Heckscheibe checken
Mit dem Multimesser (hier tut's ein billiges aus dem Baumarkt für rund 10  bis 30 Euro) kann jeder Heizdraht einzeln auf Durchgang geprüft werden.
Bild: Neu
Heizbare Heckscheibe checken
Das Messgerät zeigt hier 6,1 Ohm an, dieser Draht ist okay.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heizbare-Heckscheibe-checken-729x486-acd35b63e0565e1d.jpg
Eine schadhafte Stelle wird seitlich abgeklebt ...
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heizbare-Heckscheibe-checken-729x486-fa45a9b329b195af.jpg
... und gereinigt.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heizbare-Heckscheibe-checken-729x486-f49842b8af7aea0e.jpg
Mit Silberlack  aus dem Elektronikmarkt (Kosten: zehn Euro) ...
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heizbare-Heckscheibe-checken-729x486-8eb4535023501e75.jpg
... lassen sich Brüche im Draht ausbessern. Nach dem Trocknen erneut mit dem Multimessgerät auf Durchgang hin überprüfen. Danach sollte die heizbare Heckscheibe wieder Durchblick ermöglichen.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heizluefter-fuer-den-Fahrzeuginnenraum-729x486-fbf49248e0e97655.jpg
Kleine Heizlüfter können Scheiben etwas enteisen. Vorteil: billig und leicht zu installieren. Nachteil: geringe Heizleistung, hoher Strombedarf – die Auto-Batterie kann schlappmachen.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Sitzheizung-einbauen-729x486-10be36bb7b311afe.jpg
Sitzheizungen tauchten erst in den 70er-Jahren in den Aufpreis-Programmen auf. Günstig und einfach geht es heute beim Nachrüsten: Handelsübliche Systeme gibt es einbaufertig ab rund 60 Euro. Geübte Selberschrauber bauen die Heizmatten problemlos in der heimischen Garage ein. Die folgenden Schritte zeigen, wie es geht.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Sitzheizung-einbauen-729x486-92eb888ea67bc66c.jpg
Mit etwas Übung können die einzelnen Heizmatten von hinten zwischen Sitzpolster und -bezug eingeführt werden. Falls nicht, muss ein Sattler erst die Bezüge abziehen.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Sitzheizung-einbauen-729x486-44cbd35442aea336.jpg
Nachdem die Heizmatten eingeschoben wurden, sind unterm Sitz nur noch die Anschlusskabel sichtbar – sie werden mit dem mitgelieferten Schaltrelais verbunden.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Sitzheizung-einbauen-729x486-421eaf5ea4a8e4f5.jpg
Das Relais wurde zuvor mit Zündungsplus verbunden. Nun folgen die Kabel am zweistufigen Druckschalter. Geübte Mechaniker schaffen den Einbau in weniger als einer Stunde.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Sitzheizung-einbauen-729x486-29a3ee73f29ca054.jpg
Billige Heizdecken (ab 15 Euro) aus dem Supermarkt können helfen, stammen aber manchmal auch aus zweifelhaften Quellen. Im schlimmsten Fall brennt der Kittel des Fahrers.
Bild: Neu
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Defa-Motorvorwaermung-729x486-b08a011c155ddad2.jpg
Den Einbau einer Motor-Heizung zeigen wir anhand der Defa-Motorvorwärmung. Hier sind die deren Bestandteile vorsortiert, inklusive Fernbedienung. Zeitschaltuhr und Verkabelung. Der Einbau ist in praktisch jedes Auto möglich. Einziger Haken: man muss über eine Garage bzw. einen Stellplatz mit 230 Volt-Netzanschluss verfügen.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-16c3cb4188b952da.jpg
Am Testwagen, einem 1974er Mercedes-Benz 200 D /8, wird zuerst die Batterie abgeklemmt, dann demontiert Mechaniker Norbert Schübl den Luftfilter.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-e76436bdd28133aa.jpg
Außerdem wird der Anlasser ausgebaut.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-63a539614c00055b.jpg
Die Heizspirale des Motoröl-Tauchsieders ist gut erkennbar, davor das Gasgestänge des Diesels.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-20e4f69ce112311e.jpg
Anstelle eines Froststopfens (der verhindert Motorplatzer bei eingefrorenem Kühlwasser) wird das Heizelement eingeschraubt.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-d732e96e47dbfb75.jpg
Die Steuergeräte für die Batterieladung und Fernbedienung werden eingebaut und angeklemmt.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-07faa282d223ed2e.jpg
Nun kommt die Antenne für die Funkfernbedienung aufs Armaturenbrett hinter die Frontscheibe.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-b4ecb1f26af0483d.jpg
Die Fahrzeugsteckdose für den 230-Volt-Anschluss wird unter die vordere Stoßstange montiert.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-8fdf51aa7396bcf3.jpg
Das Stromkabel wird am häuslichen Stromnetz angeschlossen und die Heizzeit vorgewählt. Erwärmung und Batterieladezustand überwacht das System von Defa (ab ca. 440 Euro im Fachhandel).
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-93574652b08ddf06.jpg
Nachdem Luftfilter und Anlasser wieder eingebaut sind, klemmt Kfz-Mechaniker Schübl zuletzt die Stromversorgung des Motorvorwärmers an die Auto-Batterie an.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Einbau-Motorvorwaermung-729x486-112f63bc27ee727e.jpg
Fast schon dekadent: Dank praktischer Fernbedienung lässt sich die Heizung auch aus dem Badezimmer im zweiten Stock einschalten. Das klappt allerdings schlechter, wenn der Wagen unter dickem Stahlbeton in einer Tiefgarage parkt. Einbauzeit: rund drei Stunden.
Bild: Moennich/Hanselmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Winterpaket-zum-Nachruesten-729x486-34499bc7e49a39a9.jpg
Bei vielen Automarken gibt es seit den achtziger Jahren gegen Aufpreis sogenannte Winterpakete. Wer einen Youngtimer ohne beheizbare Spiegel, Scheibenwaschdüsen und Türschlösser besitzt, kann diese Extras mit etwas Geschick auch nachrüsten. Mancher Mercedes hat gar eine Vorwärmung für das Spritzwasser der Scheibenwaschanlage. Auch dieser Tauchsieder kann nachträglich eingebaut werden.
Bild: Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heisse-Tipps-zum-kalten-Auto-729x486-c7a9ad44a7a56d47.jpg
Wenn Sie als Laternenparker diese Zeremonien am Wintermorgen nicht mehr ertragen, sollten Sie den Einbau einer Standheizung erwägen. Freie Scheiben, ein vorgeheizter Innenraum und ein warmer Motor erhöhen die Verkehrssicherheit und verringern den Verschleiß von Mensch und Maschine. Die beiden führenden Hersteller sind Eberspächer und Webasto.
Bild: dpa
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heisse-Tipps-zum-kalten-Auto-729x486-67e7043cde243929.jpg
So viel Luxus will bezahlt sein: die Anlagen kosten circa 1000 Euro plus Montage.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heisse-Tipps-zum-kalten-Auto-729x486-535f39e4339ed08d.jpg
Richtig komfortabel sind solche Systeme, wenn sie sich per Smartphone-App programmieren lassen. Serienmäßig werden sie per Zeitschaltuhr gesteuert, iPhone- oder Android-Steuerung kosten gut 500 Euro Aufpreis.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heisse-Tipps-zum-kalten-Auto-729x486-cdad067a471e3b53.jpg
Der Einbau ist ohnehin eine Sache für die Fachwerkstatt. Die Arbeiten sind nicht ohne: Neben dem mechanischen Einbau des Heizgerätes und dem Anschließen an die Fahrzeugelektrik muss eine Kraftstoffleitung inklusive Pumpe gelegt werden (Bild). Erforderlich ist auch ...
Bild: Sveinn Baldvinsson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heisse-Tipps-zum-kalten-Auto-729x486-43a1f1aeea71b9d7.jpg
... der Einbau eines Ventils zur Kraftstoffentnahme an der Tankarmatur sowie ...
Bild: Sveinn Baldvinsson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Heisse-Tipps-zum-kalten-Auto-729x486-cfa74f49981c2b93.jpg
... das Anzapfen des Kühlwasser-Kreislaufs, das einscheidende Maßnahmen erfordert. Ein Profi braucht zur vollständigen Installation der Anlage etwa sieben Stunden.
Bild: Sveinn Baldvinsson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/3/3/8/0/Standheizung-639x486-4148ef0e761a846d.jpg
Im Prinzip funktioniert sie wie unsere Heizung im heimischen Keller: Hauptbestandteil einer Wasser-Standheizung für Automobile ist die Brennkammer, in der Kraftstoff (Diesel oder Benzin) verbrennt. Die Abwärme heizt über einen Wärmetauscher das Kühlwasser des Fahrzeugs.
Bild: Hersteller