Zur Homepage

Kaum reparierbare Youngtimer der 90er-Jahre

Ratgeber Ersatzteile
Wähnrend sich für viele Chrom-Oldies gut reparieren lassen, wie der Triumph TR6, lautet die schlechte Nachrichtt für Youngtimerbesitzer und Liebhaber von Autos ab Baujahr 1990: Sie werden wohl nicht ewig leben. Seit den 90er-Jahren werden Autos so gebaut, dass man sie kaum noch restaurieren kann. Früher oder später könnten fast alle schrottreif werden. Die Faktoren sind vielfältig, zum Beispiel die mangelnde ...
Bild: Götz von Sternenfels
Ratgeber Ersatzteile
... Ersatzteilversorgung: Der verschraubte Prallkörper des Renault Espace ist nicht reparabel. Nach einem Crash muss er durch ein Neuteil ersetzt werden, das schwer zu finden ist.
Gebrauchtwagensuche: Renault Espace
Bild: Götz von Sternenfels
Ratgeber Ersatzteile
Typisch für Audi: Nach etwa 20 Jahren verschwinden manche Teile aus dem normalen Katalog, dort steht dann "entfallen ohne Ersatz". Ein halbes Jahr später tauchen manche im Shop der Audi Tradition wieder auf, zuweilen mit anderer Teilenummer.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Ratgeber Ersatzteile
Aber freuen Sie sich nicht zu früh, wenn Sie dort Ersatz für das kaputte Fensterheber-Relais des Audi A4 (B5) finden: Denn erst mal muss die Türverkleidung ab. Der Verkleidungsstoff ist aber auf Schaumgummi aufgebracht, der inzwischen eine klebrige Schmiere ist. Nimmt man nun die auf Pappe aufgebrachte Innenverkleidung ab, führt das zu Schäden, die nur durch ein neuwertiges Ersatzteil behoben werden können.
Gebrauchtwagensuche: Audi A4

Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Ratgeber Ersatzteile
1988 stellte Mercedes ein schönes Beispiel für Vernetzung vor: den SL der Baureihe R 129. Wenn Sensoren einen Crash oder Überschlag bemerken, lassen sie automatisch den Überrollbügel hochschnellen. Dabei wird berücksichtigt, ob das Verdeck geschlossen oder offen ist. Die gleiche Sensorik kümmert sich um Airbags und Gurtstraffer. Sie bezieht ihre Signale unter anderem von Radsensoren, die für ABS und ASR zuständig sind.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
Ratgeber Ersatzteile
Alle Teile des Systems müssen einwandfrei funktionieren. Angenommen, die in zwei kleinen Nylonschlitten eingesetzten Sensoren für das Verriegeln des Verdecks am oberen Scheibenrahmen melden eine Fehlfunktion: Dann bleibt das Dach offen, und die Regeltechnik steigt schließlich aus.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
Ratgeber Ersatzteile
Zur Diagnose muss man im Raum hinter den Sitzen die Innenverkleidung ausbauen und sich mit dem Rohr- und Drahtgewirr der Verdecksteuerung vertraut machen. Doch weil die Verdeckmechanik im Allgemeinen sehr zuverlässig ist, gibt es nicht viele Mechaniker mit Erfahrung, die wirklich wissen, was zu tun ist.
Gebrauchtwagensuche: Mercedes-Benz SL
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
Ratgeber Ersatzteile
Mechatronik: Fehlerhafte elektronische Steuergeräte sind nicht immer das Problem. Oft spinnt auch die Peripherie. Da leuchten ABS- und ASR-Warnlampen bei der Mercedes’ S-Klasse W 140. Die Diagnose ist schwierig, 16 Möglichkeiten erscheinen in der Borddiagnose ...
Bild: Götz von Sternenfels
Ratgeber Ersatzteile
... es könnte Korrosion am Stecker eines Radsensors sein, doch die Diagnose zeigt nicht, an welchem. Es kann ein Problem am komplexen Bremsüberwachungssystem beim S 600 sein. Die Zeit des Rumprobierens beginnt, oft auf Kosten des Auftraggebers.
Gebrauchtwagensuche: Mercedes-Benz S-Klasse
Bild: Götz von Sternenfels
Ratgeber Ersatzteile
Innenraum: Dass Kunststoffe unter UV-Strahlen und Ozon leiden, spröde werden und brechen, kennen wir schon von Oldtimern. Eine laminierte GFK­-Tür wie bei Corvette oder TVR Chimaera lässt sich teilweise reparieren; gegossene oder gepresste Kunststoffe wie ABS lassen sich aber bestenfalls kleben.
Gebrauchtwagensuche: Chevrolet Corvette
Bild: Thomas Ruddies
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-e5d87365016483a1.jpg
Bei Smart, Chevrolet Camaro und manchen Renault sind sogar Kotflügel und Türen aus ABS. Eine verchromte PVC-Zierleiste im Innenraum zu kleben, wird auch nie vernünftig aussehen.

Bild: Hans-Joachim Mau / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-c1ac899f43cfada4.jpg
Mercedes hochgelobte Mittelklassebaureihe 124 hat als Wasserleitung für die Scheibenwaschanlage einen Gummischlauch, in dem Wasserkanal sowie Plus- und Minuskabel gemeinsam versteckt sind. Dieses Material bricht am Knick zur Haubenöffnung, kann sogar zu brennen anfangen.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-8f44dc5a398dcf69.jpg
Das Originalteil muss gesucht werden, ist dann viel zu kurz, weil im Lager gealtert – und die Schrumpfmanschette zur Verbindung an der Haube muss man auch selbst basteln.
Gebrauchtwagensuche: Mercedes-Benz E-Klasse
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-d9b85f902e2d6b9b.jpg
Bei aktuellen Autos, wie dem Golf VII, ist Spezialwerkzeug nötig: Innen halten kleine Nasen und Verschränkungen die Kunststoffteile zusammen.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-e934cbbaa3e6c22d.jpg
Ohne genaue Kenntnis und spezielle Schlüssel sind Blenden und Türverkleidungen nicht zu demontieren, Rumprobieren führt zu teuren Schäden.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-56dc2e615809316e.jpg
Karosseriebau: Neue Modelle müssen seit 1996 den Euro-­NCAP-­Crashtest bestehen. Ihre Struktur besteht deshalb nicht nur aus unterschiedlich festen Stählen, sondern auch aus Aluminium- und Verbund­ werkstoffen sowie verschieden starken Karosserieblechen.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-03ce2dcec518e920.jpg
Im Schweller des Smart verbirgt sich ein Alu-Strangprofil ...
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-dbcde09a3522acc4.jpg
... in der aufgeschnittenen A-Säule trickreich gefalztes Blech. Wer soll so etwas originalgetreu reparieren? Seriös kann man so etwas nur ausbauen und tauschen – solange es die Teile gibt, und solange Besitzer oder Versicherung den teuren Tausch bezahlen. Mal schnell richten und schweißen geht nicht.
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-9df7e3ad8508c945.jpg
Selbst ein Mercedes R 129 muss beim Kauf rostfrei sein, sonst kommen die erforderlichen Karosseriearbeiten mit Aus- und Einbau der benachbarten Teile auf 20.000 Euro, auch wenn das Auto nur 10.000 wert ist. Weitere Jungwagen mit Klassiker-Potenzial und ihren typischen Problemen sind:
Bild: Götz von Sternenfels
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-a7dd7943ec9cabfc.jpg
Audi A2: Viele komplizierte Leichtbauteile, Probleme mit Motor- und Komfortsteuergerät, Der Gangsteller beim 1.2 TDI braucht einen Spezialisten.
Gebrauchtwagensuche: Audi A2
 

Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-f14c732c8f11efcf.jpg
Alfa Spider 916: Motorhauben werden knapp, verrottende Innenausstattung, Probleme mit Nockenwellensteuerung und Borddiagnose.
Gebrauchtwagensuche: Alfa Spider

Bild: Alfa Romeo
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-95ff9d70624ced32.jpg
BMW Z8: Viele Teile gehen früh kaputt, erste Nachfertigungen für Ziergitter und Türblenden nötig, eine Rückleuchte kostet 1640 Euro.
Gebrauchtwagensuche: BMW Z8
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1200x800-c7b4aceb3115b4c1.jpg
Citroën C3 Pluriel: Probleme mit hinteren Seitenfenstern, verschleißende Ausstattung. Sattler scheitern am Verdeck.
Gebrauchtwagensuche: Citroën C3

Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-1199x800-0f57ab054869de04.jpg
Lancia Thesis: Probleme mit Nockenwellensteuerung, Automatik, Elektronik, Rost am teuren vorderen Hilfsrahmen. Ersatzteilnot allüberall.
Gebrauchtwagensuche: Lancia Thesis

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/3/2/6/3/9/Ratgeber-Ersatzteile-949x631-775201d7d3a0a87e.jpg
VW Phaeton: Luftfahrwerk, korrodierende Alu-Teile, komplizierte Elektronik - die normale VW-Werkstatt war damit schon immer überfordert.
Gebrauchtwagensuche: VW Phaeton
 
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD