Zur Homepage

Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen

Kalt, aber kult: ein Streifzug durch die Reihen der privaten Fahrzeugbörse im Parkhaus neben Halle 4. Auf der Suche nach günstigen Klassikern ist AUTO BILD auf der Bremen Classic Motorshow (2. bis 4. Februar 2018) fündig geworden. Hier kommen Oldies für unter 20.000 Euro. Es geht los mit ...

Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
... einem bildschönen Opel Kadett C Caravan 1,2 S von 1975 in knalligem Signalblau. Der Verkäufer verweist auf den unrestaurierten Zustand und die geringe Laufleistung von 40.000 Kilomter für den C der ersten Serie. Er verlangt saftige 10.900 Euro.
Gebrauchtwagensuche: Opel Kadett
Bild: Matthias Brügge
Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
Wer blau liebt, könnte sich auch für diesen MB 201 190 D erwärmen, der mit einem abgelesenen Tachostand von 106.000 km lockt. Für den Wagen mit E-Schiebedach und H-Kennzeichen ruft der Verkäufer 8800 Euro auf. Gar nicht mal sooo günstig für den ungeschweißten Dauerläufer-Benz aus 2. Hand. 
Gebrauchtwagensuche: Mercedes-Benz 190
Bild: Matthias Brügge
Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
Kaum älter, aber viel sportlicher kommt der BMW 316 (E 21) von 1982 als zweitürige Limousine daher. Im Erstlack soll der Basis-Bayer mit 62.000 Kilometern auf dem Tacho 12.900 Euro kosten. 
Gebrauchtwagensuche: BMW 316
Bild: Matthias Brügge
Im Bremer Parkhaus lässt sich auch der Traum vom günstigen Porsche erfüllen. Zum Beispiel mit diesem 924er von 1983, der laut Verkäufer nach einem kompletten Neuaufbau noch keine 1000 Kilometer runter hat. Preis: 11.900 Euro.
Gebrauchtwagensuche: Porsche 924
Bild: Martin G. Puthz
Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
Fürs gleiche Geld bekommt man den Wagen als fünf Jahre jüngeren 924 S in schwarz in der Le-Mans-Ausführung. Der US-Reimport mit Wählscheiben-Felgen hat umgerechnet 74.000 Kilometer runter und stammt von 1988. Der Preis: lustig gemeinte 11.924 Euro.
Gebrauchtwagensuche: Porsche 924
Bild: Matthias Brügge
Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
Wem Status unwichtig, aber 80er-Jahre-Flair wichtig ist, der kann für kleines Geld einen handgeschalteten Ford Escort von 1987 mit nach Hause nehmen. Der steht in betulichem Braunmetallic gut da, bietet Schiebedach und H-Kenzeichen und kostet nur 2800 Euro. Holt aber auch nur 54 PS aus der 1,4-Liter Ford-Maschine.
Gebrauchtwagensuche: Ford Escort
Bild: Matthias Brügge
Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
Ähnlicher Farbton, aber Chrom, Chrom, Chrom im Mercedes W 116 mit schönen, weißgelben Scheinwerfern. Ein blitzendes Angebot für den 350 SE mit H-Gutachten. 16.500 Euro soll die S-Klasse von 1980 mit 177.194 gefahrenen Kilometern kosten.
Gebrauchtwagensuche: Mercedes-Benz S-Klasse
Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
Die Scheinwerferfarbe, nicht aber den Stammbaum des Benz teilt der Luxus-Renault 30 TS von 1979 mit dem Benz. Doch auch er soll 16.000 Euro kosten! Auf der Habenseite hat der Fließheck-Franzose die geringe Laufleistung von 31.000 km, den unrestaurierten Zustand und ganz sicher den Exotenstatus.
Klassiker bis 20.000 Euro in Bremen
Kleiner Franzosenfreund in ausgeblichenem Bordeauxrot und abblätternd weiß lackierter Unterhälfte: Der R5 von 1990 mit 69.000 km und zwei Jahren TÜV ging wohl für etwas weniger als die aufgerufenen 1500 Euro weg.
Gebrauchtwagensuche: Renault R5
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/Klassiker-bis-20-000-Euro-in-Bremen-1200x800-84719ab0805fc2fb.jpg
Welch schräge Kombination: ein C 123 Coupé als Kalifornien-Reimport mit Dreiliter-Diesel: Der bildschöne 300 CD ist allerdings Kilometerriese mit umgerechneten 324.360 km auf dem Meilentacho. Immerhin: Die Kunsttoffsitze wurden erneuert, die Besatzung nimmt auf MB-Tex Platz. Der stolz aufgerufene Preis beträgt 11.000 Euro. 
Gebrauchtwagensuche: Mercedes-Benz E-Klasse
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-673a0a9a64271833.jpg
Ein Saab 900 für 13.900 Euro? Klingt nicht wirklich günstig. Aber die schrulligen Schweden-Coupés haben zuletzt kräftig angezogen, und das hier ist ein schwarzer Steilschnauzer-Turbo mit rotem Velours, wie ihn die Fans besonders mögen. Erstbesitzer war der schwedische Botschafter in Los Angeles, deshalb die US-Stoßstangen.
Gebrauchtwagensuche: Saab 900
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-8bfc8de5c0346789.jpg
Für seltene Audi-Coupés sind die Preise durch die Decke gegangen. Marktbeobachter Classic Data sieht Top-Autos mittlerweile schon bei über 40.000 Euro. Dieser hier soll nur 18.500 Euro kosten. Wo ist der Haken? "Technisch gibt's keinen", beteuert der Verkäufer, der den Wagen elf Jahre lang fuhr. Augenscheinlich fehlt dem Wagen nichts, nur die Lackierung ist scheußlich.
Gebrauchtwagensuche: Audi-Coupé
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-c01626f051e5af2d.jpg
In der DDR musste man auf einen neuen Wartburg jahrelang warten. Parkhaus-Bummler werden in Bremen sofort bedient. "Um die 15.000 Euro" stellt sich der Anbieter für diesen 353 Tourist in "Fabrikzustand" mit 93 (!) Kilometern vor.
Gebrauchtwagensuche: Wartburg 353
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-418a6c25ec0f0d8d.jpg
Alfas Oberklasse aus den späten 70ern ist praktisch ausgestorben. Einer der wenigen Überlebenden lauerte in Bremen auf Käufer. Der ’82er mit 160 PS starkem Sechszylinder lief in Schweden, ist technisch laut Verkäufer grundlegend revidiert worden und blieb beim TÜV ohne Befund. Preis: 14.500 Euro. Wir meinen: hart verhandeln, da geht noch was!
Gebrauchtwagensuche: Alfa 6
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-d59c893711ada419.jpg
Einen günstigeren 107er haben wir lange nicht gesehen! Dieser '84er Mercedes 380 SL kommt, wie unschwer zu erkennen, aus den USA, und war 30 Jahre lang im sonnigen Kalifornien unterwegs. 146.000 Meilen stehen auf dem Zähler, die Wartungshistorie ist umfangreich dokumentiert. 14.900 Euro klingen nach einem echten Schnapper – Weißwandreifen, Glanzchromfelgen und US-Scheinwerfer muss man aber mögen.
Gebrauchtwagensuche: Mercedes-Benz SL
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-227361408404bade.jpg
Voyage, voyage: Die seltene Kombiversion des Opel Ascona A, hier mit 110 PS starkem Zweilitermotor, wartet für 4300 Euro auf einen Käufer. Das Auto ist Baujahr ’74 und war seit 1999 abgemeldet. Hier gibt es einiges zu tun, nicht nur an den rostenden Fensterrahmen.
Gebrauchtwagensuche: Opel Ascona
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-9637e1a28942e71e.jpg
Her mit den kleinen Engländer(inne)n! Dieser MGB GT ist mit seinem knalligen Orange ein echter Farbtupfer im Bremer Februargrau. Eckdaten: Baujahr ’74 (also letzte Chromserie), dritte Hand, Overdrive. 6950 Euro standen dran.
Gebrauchtwagensuche: MG MGB
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-b45bb28868cf715f.jpg
Es soll ein Ford mit Fastback sein, doch für ’nen Mustang reicht die Kohle nicht? In Bremen stand dieses ’74er Knudsen-Coupé aus erster Familienhand. Der Verkäufer pries es als Garagenwagen ohne Wartungsstau an, der Pony-Sticker auf der Haube ist im Preis mit drin: 9500 Euro.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/-Bezahlbare-Klassiker-auf-der-Bremen-Classic-Motorshow-2018-1200x800-e1346decd06526e0.jpg
Wenn das Bremer Parkhaus ein Trendbarometer ist, dann startet der Zweier-Golf gerade in die Klassiker-Karriere. Besonders gute Chancen bei den Fans dürften Sondermodelle wie die "10 Millionen"-Edition haben. Dieser ’88er mit 90 PS und 108.000 Kilometern sollte 6600 Euro kosten – klingt fair, wenn man bedenkt, dass allein die Felgen in der Szene (fast) mit Gold aufgewogen werden.
Gebrauchtwagensuche: Golf
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/5/6/1/Klassiker-bis-20-000-Euro-in-Bremen-1200x800-0260ceacf7d55710.jpg
Darf's auch etwas jünger sein? Dann bietet sich sich der Passat VR6 (Typ B4) von 1994 an, dessen Verkäufer den Wagen als "einen der besten im Originalzustand" anpries und gleich die Haube öffnete, damit niemand den Motor übersieht. 190.000 Kilometer hat der Sechszylinder runter, kommt achtfach-alubereift daher und wechselt für 5300 Euro den Besitzer.
Gebrauchtwagensuche: Passat