Zur Homepage

Marktanalyse: Saab von Sonnett bis 900

Saab 9000i-16
Der Günstigste: Der mit dem Fiat Croma verwandte Saab 9000 (1985–98) ist als Klassiker noch unentdeckt. Er wird als alter Gebrauchter ohne Liebhaberzuschlag gehandelt. Am billigsten ist der 9000i-16 mit 128 PS, und als Schnäppchen schon ab 1500 Euro zu finden.
Bild: Werk
Saab Sonett I
Der Seltenste: Der Kunststoff-Roadster Sonett I blieb im Prototyp-Stadium stecken. Zwischen 1955 und 1957 entstanden nur sechs Stück. Zwei stehen im Saab-Museum, die anderen sind in festen Händen und tauchen am Markt nicht auf.
Bild: Hersteller
Alle fliegen auf den Saab 900
Skurriler Sportler zum Saab-Preis (Sonett II und III): Die zweite Serie des flachen GFK Coupés Sonett (1967–70) brachte es auf 1868 Exemplare. Bei den ersten 258 saß noch der alte Dreizylinder-Zweitakter (0,8 Liter, 60 PS) unter der Haube.
Bild: Werk
Alle fliegen auf den Saab 900
Puristen sind diese frühen Autos einen Tausender mehr wert als die späteren Versionen mit dem Ford-V4. Lange Jahre blieben die Preise mehr oder weniger unverändert, zogen aber zuletzt an und liegen auch beim Sonett II und dessen Nachfolger Sonett III (1970-74) deutlich über 20.000 Euro.

Gebrauchtwagensuche: Saab Sonett III
Alle fliegen auf den Saab 900
Schwedenhappen für den kleinen Hunger: Den Markt dominiert der Zweilitersauger mit zwei oder vier Türen. Die meisten angebotenen Saab 99 stammen aus der zweiten Hälfte der 70er- und den frühen 80er-Jahren.
Bild: Hersteller
Alle fliegen auf den Saab 900
Selbst besonders gute Exemplare des 99 kosten selten mehr als 7000 Euro, Durchschnittsautos gibt es für die Hälfte. Deutlich höher bewertet sind die aufgeladenen Varianten mit Kombi-Coupé Karosserie (ab 1977); dieser seltene erste Turbo-Saab ist Sammlern bis zu 10.000 Euro wert.

Gebrauchtwagensuche: Saab 99
Alle fliegen auf den Saab 900
Rundlicher Rallye-Star: Mit dem 96 erzielte Saab auch in Deutschland erste Achtungserfolge - allerdings erst in der Endphase der langen Bauzeit (1960 bis 1980). Rund 2000 Stück wurden verkauft. Frühe "Rundnasen", wie sie bei der Rallye Monte Carlo erfolgreich waren, spielen hierzulande fast keine Rolle. Auch die mehrfach geliftete "Langnase" setzte sich erst in den 70er-Jahren durch, ...
Bild: Christian Bittmann
Alle fliegen auf den Saab 900
... als ein V4 von Ford den lärmenden Zweitakter ablöste.

Gebrauchtwagensuche: Saab 96
Saab 95 Kombi
Kombi-Kuriosität für Kenner (Saab 95 Kombi): Jenseits von Schweden ist der vier Meter kurze, dank Klapp-Garnitur im Kofferraum aber siebensitzige Klein-Kombi eine Rarität. Runde Front und spitzes Flossenheck wirken wie zufällig zusammengefügt,
Bild: Werk
Alle fliegen auf den Saab 900
Zweitaktmotor und filigrane Bauart schränken den Kreis der potenziellen Liebhaber ein. Der Markt ist sehr klein, aber der Preis steigt stetig! Bei den angebotenen Autos handelt es sich meist um mehr oder weniger gut restaurierte Skandinavien-Importe.
Gebrauchtwagensuche: Saab 95


https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/8/1/6/2/Saab-900-S-1200x800-fd4b19630a67cf2f.jpg
Die begehrtesten Saab sind deutlich jünger und attraktiver. Denn wer Saab denkt, meint in der Regel den Saab 900 - und will am liebsten ein Cabrio. Die geschlossenen Exemplare sind recht beliebt, halten aber deutlichen Abstand zum begehrten Cabrio.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/8/1/6/2/Alle-fliegen-auf-den-Saab-900-1200x800-03d84279a19fdb56.jpg
Das 900er-Kombi-Coupé gibt es als Sauger (126 PS) oder Softturbo (141 PS) im Zustand 3 für rund 3500 Euro. Zustand 2 ist schon deutlich teurer.

Gebrauchtwagensuche: Saab 900

https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/8/1/6/2/Saab-900i-1200x800-558fc74554671b40.jpg
Die ungeliebte 900er-Limousine, nach US-Lesart Sedan genannt, ist gleich satte 5000 Euro günstiger ...
Bild: Roman Raetzke
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/8/1/6/2/Alle-fliegen-auf-den-Saab-900-1200x800-e92d30b59f2c378d.jpg
... sie gibt es mit Glück schon für 3000 Euro.

Gebrauchtwagensuche: Saab 900 Sedan
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/8/1/6/2/Saab-900-Cabrio-1200x800-f670d2167c1071ae.jpg
Hier kommt Everybodys Darling: Das Saab 900 Cabrio ist der begehrteste Saab-Klassiker und zugleich auch der teuerste der Schwedenmarke. Wer Saab 900 denkt, will am liebsten ein Cabrio. Der offene Viersitzer, gebaut von 1986 bis 1994, kratzt als 160 PS starker "Vollturbo" im Topzustand an der 25.000-Euro-Marke.

Gebrauchtwagensuche: Saab 900 Cabrio
Bild: Uli Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/8/1/6/2/Alle-fliegen-auf-den-Saab-900-1200x800-3c008547cd671905.jpg
Einen mittelprächtigen Softturbo (141 PS) oder den 126 PS star­ken "i" gibt es mit etwas Glück gerade noch zum vierstelligen Kurs. Bei Billig-Angeboten drohen Extrem-Kilometerstände und Reparaturstau. Hier folgen weitere Klassiker aus Schwedenstahl.