Zur Homepage

Mercedes 240 D (W 123): 30 Jahre alt mit 30 Kilometern

Stehen geblieben im Gestern
Jahrzehntelang nur Diesel-Daimler: Leonhard "Lanz Leo" Speer fuhr erst Heckflosse, dann Strichacht, schließ­lich W 123 - nur nicht seinen 30 Jahre alten 240-D-Neuwagen.

Jetzt passendes Exemplar finden:
Mercedes Benz E-Klasse
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
1000-mal nicht berührt: unbegriffenes Lenkrad, Einfahrvorschrift-Anhänger am Blinkerschalter.
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
Nicht einmal rum, sondern noch jungfräulich: der 240-D-Tacho. 24,8 der 30 Gesamtkilometer legte Lanz Leo selbst zurück.
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
Einziges Teil mit Pilzbefall: Was am Schaltknauf seit Jahrzehnten vor sich hingammelt, ist wahr­scheinlich nicht mehr als ein Rest Handschweiß.
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
Riecht nicht die Bohne muffig: Kaffeeschalen im Innenraum des Alt-Neuwagens, Lanz Leos bewährtes Hausrezept gegen gruftige Gerüche.

Jetzt passendes Exemplar finden: Mercedes Benz E-Klasse
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
Wie frisch aus der Endabnahme: Einspritzpumpe und Umgebung ohne jegliche Betriebsspuren ...
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
... genau wie das nie genutzte Ersatzrad.
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
Alles wie frisch aus der Fabrik ...
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
... die letzte Tankfüllung ist Jahrzehnte her.
Bild: Sveinn Baldvinsson
Stehen geblieben im Gestern
Beute am Haken: Der Kugelkopf, wie alles noch in unversehrtem Erstlack, dient seit ewiger Zeit mehreren Spinnentieren als Baugerüst.

Jetzt passendes Exemplar finden: Mercedes Benz E-Klasse

Bild: Sveinn Baldvinsson
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/7/0/3/7/Stehen-geblieben-im-Gestern-1200x800-8b00002e27e02691.jpg
Scheckheftgepflegt: Nicht ein Stempel oder Auf­kleber-Ausriss verunziert die werksfrischen Wartungspapiere von Lanz Leos Mercedes 240 D.
Bild: Sveinn Baldvinsson
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/5/7/0/3/7/Stehen-geblieben-im-Gestern-1200x800-0ea0c638f109642d.jpg
30.000 Euro will "Lanz Leo" für sein Schmuckstück haben. Ist das nicht etwas üppig? "Was würdet ihr aufrufen, wo doch 60.000-Kilometer-123er fpür 20.000 Euro im Netz stehen?" lautet die logische Gegenfrage. Hier kommt der W 123er als Coupé.
Bild: Sveinn Baldvinsson