Zur Homepage

Muscle Car für Rennen aller Art: Dodge Charger

Dodge Charger
Mehr ist mehr, und bescheiden trat er niemals auf. Der Dodge Charger gehörte seinerzeit zu den populärsten Muscle Cars. Sein Auftritt und seine lässige Kraftentfaltung beeindrucken noch heute.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Vor allem Leinwand-Fieslinge liebten den Charger heiß und innig. Denken wir an Steve McQueens Gegenspieler in "Bullitt", den irren Larry oder Serienkiller Stuntman Mike in Tarantinos "Death Proof". Es ist nicht zuletzt sein Böse-Buben-Image, das den Dodge Charger so unfassbar cool macht.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Der Dodge Charger war bei seinem Debüt 1966 vielleicht das schönste US-Coupé des Jahrzehnts. Bei dieser schnörkellosen Karosserie ohne B-Säule und diesem ultrascharfen Rücken kein Wunder.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Mit riesigem Wendekreis und geringer Spurtreue ist ein Dodge Charger allerdings das Gegenteil dessen, was sich Mitteleuropäer unter einem Sportwagen vorstellen.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Hinter dem scharfen Grill im Look eines Elektrorasierers ...
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
... verstecken sich tagsüber die Scheinwerfer.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Der Dragstrip-Chef der Spät-60er kam ganz ohne modischen Design-Ulk aus. Die eingezogene Heckscheibe des Charger war ein Aerodynamik-Fehler, den Dodge später beim NASCAR-Modell Charger 500 korrigierte.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Wie ein Seidenbändchen das Geschenkpaket ummanteln die "Bumblebee"-Streifen den Kofferraum.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Vinylleder-Couchsesseln dominieren das Charger-Cockpit. Seitenhalt bieten sie nicht.
Bild: Alexandra Lier
Dodge Charger
Der 383-cui-Motor (6,3 Liter) bildete mit 330 PS die goldene Mitte zwischen den schlappen Basismotoren, den gummischmelzenden Hemis und den gewaltigen 440ern.
Bild: Alexandra Lier
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/7/4/9/2/3/Dodge-Charger-729x486-23698456dcfac60e.jpg
Die Karriere des Charger ähnelte der vieler Rockstars: Er lebte schnell und starb jung, weswegen seine Fans es nie ertragen mussten, ihn in Unwürde altern zu sehen. Wahrscheinlich ist auch das Teil seines Mythos.
Bild: Alexandra Lier
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/7/4/9/2/3/Dodge-Charger-Daytona-729x486-ea0a6074e3185e37.jpg
1969 mit Henkel am Heck: Die NASCAR-Version des Charger hieß Daytona. Meistertitel holt der allerdings nicht.
Bild: Werk