Zur Homepage

Ratgeber: Oldie einmotten

Reifendruck erhöhen
Gut gepflegt in das Winterquartier: Mit ein paar Handgriffen bereiten Sie Ihren Klassiker für die Pause vor. Das beginnt mit dem Reifendruck. Sie sollten ihn erhöhen auf rund 4 bar, um die Gefahr von Standplatten zu verringern.
Bild: Hans-Joachim Mau
Entlasten der Räder
Auch leichtes Entlasten der Räder verringert das Standplatten-Risiko. Die letzte Fahrt sollte zur Tankstelle führen: Volltanken bitte, damit der Tank innen nicht rostet.
Bild: Hans-Joachim Mau
Wagenwäsche und Lackpflege
Gründliche Wäsche und Lackpflege – am besten per Hand – sind vor dem Einlagern wichtig.
Bild: Hans-Joachim Mau
Frostschutzmittel kontrollieren
Der Frostschutz sollte bis mindestens minus 25 Grad reichen. Die Chemie im Wasser schützt auch vor Rost in den Leitungen.
Bild: Hans-Joachim Mau
Hauptschalter nachrüsten
Nicht zwingend, aber sinnvoll: Rüsten Sie einen Hauptschalter nach, der die Batterie vom Stromkreis trennt. Gerade in jüngeren Klassikern gibt es bereits etliche heimliche Dauer-Stromverbraucher, angefangen bei der Uhr im Cockpit.
Bild: Hans-Joachim Mau
Motorkonservierung
Motorkonservierer schützt Ansaugtrakt und Brennraum vor Korrosion.
Bild: Hans-Joachim Mau
Vergaser verschließen
Ein öliger Lappen verschließt den Vergaser. Ein Warnzettel am Tacho erinnert an die Maßnahme, sonst fluchen Sie im Frühjahr garantiert!
Bild: Hans-Joachim Mau
Abkleben Bremsflüssigkeitsbehälter
Die Öffnung vom Bremsflüssigkeitsbehälter abkleben. So dringt keine Luftfeuchtigkeit ein.
Bild: Hans-Joachim Mau
Motorplastspray
Nach der Motorwäsche schützt ein Motorplast-Spray die Oberflächen.
Bild: Hans-Joachim Mau
Erhaltungsladegerät
Ein Erhaltungsladegerät hält die Batterie frisch für das nächste Jahr.
Bild: Hans-Joachim Mau
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/3/8/5/6/1/Kontaktspray-729x486-b7027823d07eb624.jpg
Die Kontakte an den Birnen gammeln gern. Ein (nicht korrosiv wirkendes) Kontaktspray verhindert das.
Bild: Hans-Joachim Mau
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/3/8/5/6/1/Gummipflegemittel-729x486-f4dd968906583752.jpg
Gummipflegemittel mit Glycerin oder Talkum auf Dichtungen erhält deren Elastizität.
Bild: Hans-Joachim Mau
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/3/8/5/6/1/Pflege-von-Chromteilen-729x486-0579a6cd46a87178.jpg
Chromstoßstangen von außen pflegen, von innen mit einem Pflegemittel versiegeln.
Bild: Hans-Joachim Mau
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/3/8/5/6/1/Innenraum-Pflegemittel-729x486-95d3178133f01271.jpg
Spezielle Innenraum-Pflegemittel schützen Plastik vor dem Verspröden. – Jetzt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Schlaf gut!
Bild: Hans-Joachim Mau